BOYS' DAY im Schreibzentrum

Professionell vermittelt und spannend gestaltet kann der Umgang mit deutscher Sprache jeden begeistern. Wie das genau gelingen kann? Das erfahrt ihr in einem Workshop zum journalistischen Schreiben im Schreibzentrum der Pädagogischen Hochschule (Mensa-Zwischendeck). Wir werden gemeinsam Meldungen, Berichte, Interviews und Reportagen zum Thema „Boys’ Day“ verfassen, die ihr danach gerne für Eure Schülerzeitung oder die Homepage der Schule verwenden könnt. Die besten Texte von euch werden wir außerdem auf der Homepage des Schreibzentrums veröffentlichen. Gerne betreuen wir Euch auch nach dem Workshop beim Überarbeiten Eurer Texte über das Internet. Oder Ihr kommt wieder im Schreibzentrum vorbei!

Ergebnisse Boys´Day 2016

Journalistisch schreibende Lehrer für die Zukunft !

Am 28.04.2016 fand der Boys´ Day in Deutschland und Österreich statt. Diese Veranstaltung gibt es seit 2011. Es gab dieses Angebot auch schon dreimal in Tschechien und Polen.

In Deutschland gab es 2016  insgesamt ca. 6.100 Veranstaltungspartner, die knapp 30.000 Plätze zur Verfügung stellten, welche auch reichlich genutzt wurden. Der Sinn des Boys´ Days ist es nämlich, den Jungs Einblicke in typische  Frauenberufe  zu gewähren.

In Freiburg standen dieses Jahr 16 Angebote zur Verfügung wie z.B: der Besuch von Kitas, ein Tag am Universitätsklinikum oder,  wie  in unserem Bericht gezeigt wird, das Lehrerstudium an der PH Freiburg. Dort gab es vier Möglichkeiten für die Teilnehmenden: eine interessante Campus-Rallye, ein Workshop zur Gesundheitspädagogik bzw. zum Journalistischen Schreiben oder ein Besuch bei einem Kindergarten , wo man hospitieren konnte. Diese Angebote wurden von insgesamt 30 Teilnehmern von 9:00-13:00 Uhr besucht .

Am Morgen wurden wir bei der Auftaktveranstaltung freundlich mit Keksen und Saft empfangen. Danach gab es eine Begrüßung  des Rektors der Pädagogischen Hochschule, Herrn Druwe.  Außerdem gab uns ein Mitarbeiter vom Jobcenter eine Einweisung zu sozialen Berufen und zeigte uns, welche soziale Eigenschaften für solche Berufe benötigt werden.

Nach dieser kurzen Einführung wurden wir in unsere Workshops eingeteilt, um endlich etwas Praktisches machen zu können . Wir wurden schließlich zu unserem Workshop , dem Journalistischen Schreiben geführt , wo wir diesen Bericht schrieben und auf der Homepage der Journalistischen Werkstatt am Schreibzentrum veröffentlichten.

 

Gurkensandwich mit Solarstrom?

Der Girls` Day fand  Deutschlandweit statt. Es gab 9.570 Workshops mit insgesamt 98.374 Plätzen. Allein in Freiburg gab es 36 Angebote mit 613 Plätzen, darunter auch an der PH. Sinn der Girls`/Boys` Day Veranstaltung ist, dass man Kenntnisse über einen  Job, welcher überwiegend von dem anderen Geschlecht bevorzugt wird, vermittelt bekommt.

Hier finden Sie die Angebote an der PH-Freiburg:   

 Angebot 1: Das Studienfach Technik: Was verbindet ein Gurkensandwich mit Solarstrom? Wie kann man mit etwas technischem Geschick eine stylische Lampe herstellen?

Hier fanden die Mädchen eine Antwort auf die Frage. Sie machten ein cooles Bauprojekt, bei dem sie eine Lampe bauten, die sie dann mit nach Hause nehmen konnten. Sie bekamen von Professoren und Studierenden Informationen rund um das Technik-Studium.   

 Angebot 2: Die Kombination aus Technik und Textilien – Berufe in der Textilbranche: Wenn man Stoffe mag, kreativ ist und auch genau sein kann war hier richtig!

Hier gab es für Mädchen Informationen über die modernen Berufe im Bereich Mode und Textil!
Viele spannende Experimente und Schauobjekte konnten sie hautnah erleben, was moderne Textilien alles können. Mit dem TEXperten-Koffer, der an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg entwickelt wird, hatten sie gleich alle Materialien zur Hand, um von den außergewöhnlichen Eigenschaften moderner Textilien fasziniert zu werden.

Ob die Mädchen es wirklich geschafft haben, mit einem Gurkensandwich eine Lampe zum Leuchten zu bringen, hat uns leider keiner verraten. Läuft da etwa eine Patent-Anmeldung?