Gruppenarbeitsräume - neue Ausstattung

Im letzten Quartal 2014 konnte die Umgestaltung der Gruppenarbeitsräume der Bibliothek fertiggestellt werden. Zum einen wurden neue, flexible Möbel erworben, die eine bessere Nutzung der Gruppenarbeitsplätze erlauben. Zum anderen haben unsere Nutzerinnen und Nutzer nun die Möglichkeit, Inhalte vom eigenen Notebook auf einen großen Bildschirm zu übertragen und diese – für alle Gruppenmitglieder sichtbar – zu diskutieren und zu bearbeiten.

Im Detail: Mittels WLAN-Netz der Hochschule wird eine Verbindung zwischen dem eigenen Notebook, Netbook, Tablet oder Smartphone und dem Gruppenmonitor hergestellt. Mit Hilfe einer VNC-Anwendung kann der eigene Bildschirm auf den Gruppen-Monitor gespiegelt werden (Notebook, Netbook), wobei zusätzlich die Möglichkeit besteht auch einzelne Dateien bzw. eine Website auf dem Monitor anzeigen zu lassen (sämtliche Endgeräte).

Die Software PalMA, welche als Schnittstelle zwischen den Endgeräten und dem Gruppen-Monitor fungiert, wurde von der UB Mannheim konzipiert und programmiert. In Zusammenarbeit mit dem ZIK wurde das Konzept an der Bibliothek der PH umgesetzt.

 

Kurzanleitung für die Bildschirmfreigabe (Windows)

Kurzanleitung für die Bildschirmfreigabe (MAC)