Nationallizenzen

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von Nationallizenzen. Ziel ist es, Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften zu ermöglichen.

Der Zugriff auf die Datenbanken erfolgt entweder jeweils vor Ort über eine Hochschul- bzw. Forschungsbibliothek oder wird durch Einzelregistrierung ermöglicht.

Folgende Zugangswege zu einzelnen Titeln stehen zur Verfügung:

Eine Übersicht zu allen Nationallizenzen finden Sie hier.