“Ihr seid doch alle voll behindert!“ - Vorurteile im Klassenzimmer

Bestimmt haben Sie einen ähnlichen Satz, in dem Minderheiten für Beschimpfungen herhalten müssen, auch schon einmal gehört. Vielleicht zeigen sich Vorurteile in Ihrer Klasse aber auch auf ganz andere Weise. Sicher ist: Wir alle haben Vorurteile. Wir wollen erfahren, wie Vorurteile das Klassenklima beeinflussen und wie Lehrkräfte damit umgehen können.


Hören Sie hier das Radiointerview mit Carina Wolf
zum Thema "Vorurteile, Stereotype, Diskriminierung - Was steckt dahinter und was können wir tun?" (PH 88,4)

Inhalt dieser Fortbildung:

1. Grundlagen

  • Was sind Vorurteil, Stereotyp und Diskriminierung? Warum wissen wir anscheinend so viel über Menschen, die wir nicht kennen?
  • Wie wirken sich Vorurteile aus? Warum wir Schubladen brauchen und was sie anrichten können. Wie Vorurteile z. B. die Leistungen von Schüler/innen beeinflussen können.

2. Zum Umgang mit Diversität im Klassenzimmer

  • Wie man den Zusammenhalt der Klasse mit einem „Gruppenpuzzle“ stärken kann und weitere Maßnahmen zur Prävention und zum Abbau von Vorurteilen im Klassenraum.
Adressaten:Lehrkräfte aller Fächer




Carina Wolf
Schulart:Werkreal-, Real-, Berufliche Schulen und Gymnasien
Dauer, TN-Zahl und Kosten:nach Absprache
Ort:in der Schule vor Ort
Leitung & Veranstalterin:Die Diplompsychologin Carina Wolf studierte Psychologie an der Universität Marburg und forscht und publiziert seither zur Thematik Vorurteile gegenüber Minderheiten. So beschäftigte sie sich beispielsweise in mehreren, auch internationalen Projekten mit dem Phänomen der "Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit" (generalisierte Vorurteile gegenüber verschiedenen Gruppen). In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit Möglichkeiten zur Prävention von Vorurteilen durch Kontakte zwischen verschiedenen Gruppen.
Kontakt:

carina.wolf(atnospam)ph-freiburg.de, Tel 0761 / 682-595