miniphänomena - eine interaktive Ausstellung der Abteilung Physik

Hier ist Anfassen erlaubt!
Die miniphänomena bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, faszinierende Phänomene der Physik an interaktiven Exponaten praktisch zu erleben und selbstständig zu erkunden. Die miniphänomena umfasst über 40 Exponate zu vielen Themenbereichen der Physik:

  • Sinnestäuschungen
  • Optik
  • Akustik – Schwingungen und Wellen
  • Mechanik
  • Magnetismus
  • Aerodynamik
     

Großgruppen werden in Kleingruppen geteilt. Studierende führen die Kinder und Jugendlichen fachkundig durch die Ausstellung, geben Tipps und Hintergrundinformationen.

Termine:nach Anmeldung jeweils montags, 10:00 - 12:00 Uhr
Ort:Pädagogische Hochschule Freiburg.  Treffpunkt ist beim Brunnen im Hof der Pädagogischen Hochschule Freiburg (direkt nach dem Bahnübergang rechts unter der Brücke hindurch).
Adressaten & Schulart:Die Ausstellung eignet sich für Schulklassen der Grundschule und insbesondere für die Sekundarstufe I der Haupt- /(Werk-)-Realschulen und des Gymnasiums. Die Auswahl der Exponate und das Niveau der Erklärungen werden der Besuchsgruppe angepasst.
Gebühr:Wir erheben beim Besuch von Schulklassen einen Beitrag von 1 € pro Kind, um die bestehenden Exponate zu erhalten und neue Exponate entwickeln zu können. Diesen Betrag sammeln Sie als Lehrkraft im Vorfeld ein und zahlen den Gesamtbetrag vor der Veranstaltung per Überweisung.
Leitung:Dr. Martina Brandenburger
Kontakt:bei Fragen: martina.brandenburger(atnospam)ph-freiburg.de
Teilnahmebegrenzung: eine Schulklasse pro Termin
Veranstalter:Pädagogische Hochschule Freiburg, Abteilung Physik
Anmeldeschluss:Die Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen möglichst am Anfang des Schulhalbjahres.
Anmeldung:

Anmeldung und Terminvereinbarung bei Frau Lisa Schlosser, Tel. 0761/682 148,
lisa.schlosser(atnospam)ph-freiburg.de
Bei der Anmeldung bitte Klassenstufe und Anzahl der Kinder angeben.

Hier gibt's noch mehr Informationen