Veranstaltung ist abgesagt - wird neu terminiert

"Text nicht verstanden – Aufgabe unlösbar. Kontexte im Mathematikunterricht"

EINE RIKSCHA HAT BANANEN GELADEN...

„Eine Rikscha soll eine Bananenlieferung von 200 Bananenkisten über 25km quer durch Delhi transportieren. Wie oft muss die Strecke zurückgelegt werden und wie lange dauert der Transport?“

Eine Aufgabe zu einer Rikscha im deutschen Mathematikunterricht? Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Bestimmt weiß die Hälfte der Klasse nicht einmal, was eine Rikscha ist, geschweigedenn wie viele Bananenkisten damit auf einmal transportiert werden können. So ähnlich geht es aber sicher SchülerInnen mit anderem kulturellen Hintergrund ab und an in unserem Mathematikunterricht. Dabei sind nachvollziehbare Kontexte aus dem Alltag der Schüler*innen doch unglaublich wichtig, um die Relevanz und Anwendungsmöglichkeiten des Fachs aufzuzeigen! Außerdem sollen entsprechende Kontexte die Schüler*innen auf die spätere Berufswelt vorbereiten und so möglichst realistisch aufzeigen, wo Mathematik zum Einsatz kommt.

In diesem Workshop werden Kontexte von zwei Seiten beleuchtet: Zunächst werden Kontexte vor multikulturellem Hintergrund betrachtet und diskutiert, wie die Multikulturalität der Schülerschaft als Chance für den Mathematikunterricht genutzt werden kann. Im Anschluss werden Kontexte aus der Berufswelt besprochen, mit denen Schulklassen die Anwendung des Gelernten im Berufsalltag aufgezeigt werden soll.

Veranstaltungsart:Workshop
Termine:Mo, 30. März 2020, 14:00 – ca. 17:00 Uhr - abgesagt! wird neu terminiert
Ort:Pädagogische Hochschule Freiburg
Adressat*innen:Lehrkräfte des Fachs Mathematik
Schulart:Schulen der Sekundarstufe 1
Teilnahmebeitrag:kostenfrei
Leitung:Katharina Flösser
Kontakt:katharina.floesser(atnospam)ph-freiburg.de
Veranstaltet von:International Centre for STEM Education (ICSE) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Anmeldung:Per E-Mail an Katharina Flößer katharina.floesser(atnospam)ph-freiburg.de
Anmeldeschluss: Mi, 25.03.2020