INklusives EXperimentieren mit digitalen Lernumgebungen

Das Projekt INEXdigital bringt Lehrkräfte und Hochschulmitglieder zusammen. Sie als Expert*in aus der Praxis reflektieren in einer Professionellen Lerngemeinschaft (PLG) gemeinsam mit Wissenschaftler*innen aus Physikdidaktik und Bildungswissenschaften darüber, wie barrierefreies Experimentieren im inklusiven Naturwissenschafts- bzw. Physikunterricht gelingen kann und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. In der ersten Phase des Projekts im Schuljahr 2019/20 konzentriert sich die PLG auf Möglichkeiten zur Überwindung von Sprachbarrieren beim offenen Experimentieren in inklusiven Lernendengruppen. Neben der Reflexion über Gelingensbedingungen stellt die Bewertung und Weiterentwicklung von Materialien zu Experimentierumgebungen für den inklusiven Unterricht eine Hauptaufgabe der PLG dar. Ein Ziel dabei ist es, digitale Unterstützungsmöglichkeiten wie beispielsweise Erklärvideos, Hörbücher oder Texte in Leichter Sprache zu erörtern und zu entwickeln.

Inhalte:

Die teilnehmenden Lehrkräfte erhalten die Möglichkeit

  • Einsicht in vorhandene Experimentierumgebungen zu lehrplanrelevanten Experimenten zu nehmen.
  • innovative Materialien und Anregungen für den eigenen Unterricht mitzunehmen. 
  • ihre Expertise einzubringen, um neue Materialien zu bewerten.
  • sich im Bereich des inklusiven Naturwissenschaftsunterrichts weiterzubilden. 
  • sich mit Kolleg*innen und Wissenschaftler*innen in einem kollegialen Dialog in angenehmer Atmosphäre auszutauschen.

Hier geht es zur Projektwebsite!

 Flyer zur PLG

Termine:5 Termine im Schuljahr 2019/20 (halbtägig, nachmittags)
Auftakttreffen für alle Interessierten im Oktober 2019 (Terminbekanntgabe und Anmeldung über unten stehende Kontaktangaben)
Veranstaltungsart:
Professionelle Lerngemeinschaft (PLG)
Ort:Pädagogische Hochschule Freiburg
Adressat*innen:Lehrkräfte der Naturwissenschaft, die in der Sekundarstufe I inklusiv Physik unterrichten
Schulart:Weiterführende Schulen mit inklusiven Klassen
Teilnahmebeitrag:kostenfrei. Anfahrtskosten können ggf. rückerstattet werden.
Kontakt& Anmeldung:Dipl.-Phys. Michaela Oettle
Tel.: 0761 682 425
michaela.oettle(atnospam)ph-freiburg.de
Veranstaltet von:

Freiburg Advanced Center of Education FACE – School of Education der Pädagogischen Hochschule Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Handlungsfeld Professionelle Lerngemeinschaften im Schulnetzwerk www.face-freiburg.de