Harry Potter at 21

Has Harry fully grown up, 21 years after the first volume got on the market? We will discuss the Harry Potter phenomenon both as a literary and as a cultural phenomenon. Special emphasis will be placed on the image and idea of schools and schooling.

Ziele:
To understand the workings of an articulated cultural subfield, to evaluate the successful use and application of various textual technologies, and to be able to write studylength term papers.

Empfohlene Voraussetzung:
Since this course will likely attract Potter fans, a running knowledge of the seven volumes and the movies of the original series is recommended. Recent spin-offs and the fanworld will be subject to individual or group research and reports, but not reading / viewing requirements.

Zwingende Voraussetzung: Bring your own wand (Zauberstab) ;-)

Lehrmethoden: From frontal to flipped classroom and from think pair share to flying lessons on brooms

Referent:

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck ist Professor für Nordamerikastudien am Englischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, einer der Leiter des Praxiskollegs im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) - School of Education der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie Kuratoriumsmitglied des Landesverbands Theater in Schulen.

 

 

Veranstaltungsart:Studierendenseminar und Lehrkräfte-Fortbildung in einem
Termine:Wöchentlich: mittwochs 16:15 – 19:00 Uhr (24.04.2019 - 24.07.2019) ODER
3 Präsenztermine am 8.5., 12.6. und 17.7. mit e-learning-basierter Beteiligung zwischen den Terminen

 

Ort:Zentrum für Populäre Kultur und Musik https://www.zpkm.uni-freiburg.de
Rosastraße 17-19, 2. Obergeschoss, 79098 Freiburg im Breisgau
Adressat*innen:Lehrkräfte für Englisch
Schulart:Schulen der Sekundarstufe I und II
Teilnahmebeitrag:kostenfrei
Leitung:Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Anmeldung:wolfgang.hochbruck(atnospam)anglistik.uni-freiburg.de
Veranstaltet von:„Handlungsfeld Praxis“ der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen von FACE www.face-freiburg.de
Anmeldeschluss:Sa, 20.04.2019