Linguists' little helpers: mit Online-Tools sprachliches Feedback erleichtern und verbessern

Die Veranstaltung führt in die Nutzung von leicht zu handhabenden, kostenlosen Online-Tools ein und zeigt, wie solche linguistische Werkzeuge effektiv für sprachliches Feedback genutzt werden können. Mit ihrer Hilfe lässt sich zum Beispiel schnell ermitteln, was für native speakers noch oder nicht mehr akzeptabel und angemessen ist und wie ein Text idiomatischer gestaltet werden kann. Auch eine Vielzahl an Gebrauchsbeispielen für ein Sprachphänomen lassen sich so finden, um gezieltes Feedback zu geben oder Übungen zu kreieren.

Der Fokus der Fortbildung liegt auf der Nutzung solcher Online-Tools von Lehrkräften zur Korrektur und Unterrichtsvorbereitung, aber auch Möglichkeiten für Schüleraktivitäten werden kurz vorgestellt. Alle Tools werden gemeinsam an authentischer Schülersprache ausprobiert und die Ergebnisse diskutiert.

Ziel:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können linguistische Online-Ressourcen gezielt für sprachliches Feedback bei Korrekturen und im Unterricht einsetzen.

Hinweis zur Teilnahme:
Hilfreich ist vorab die kostenlose Registrierung für die Nutzung des British National Corpus (BNCweb) unter
http://bncweb.lancs.ac.uk/bncwebSignup/user/register.php

Referentin:
Dr. Anna Rosen ist ausgebildete Gymnasiallehrerin für die Fächer Englisch und Französisch und Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Englische Sprachwissenschaft der Universität Freiburg. Dort ist sie u. a. verantwortlich für sprachwissenschaftliche Kurse mit Unterrichtsbezug und für fachdidaktische Kurse in Kooperation mit dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg.

 

Termin:
Do, 12.10.2017, 09:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Linguistiklabor der Universität Freiburg, Kollegiengebäude I, Raum 1026
Adressat*innen:Lehrkräfte für Englisch, alle Klassenstufen
Schulart:Gymnasien

Teilnahmebeitrag:

Im Rahmen des Projekts „Freiburger Lehramtskooperation in Forschung und Lehre [FL]2 – Kohärenz und Professionsorientierung” kostenfrei.

Referentin:Dr. Anna Rosen
Kontakt:

Organisatorisch: lehrerfortbildung(atnospam)ph-freiburg.de
Tel: 0761/ 682-644 oder - 544
Inhaltlich: anna.rosen(atnospam)anglistik.uni-freiburg.de

Veranstaltet von:

ZELF Zentrum für Lehrerfortbildung der Pädagogischen Hochschule Freiburg und SLB Stabsstelle Lehrer*innenbildung der Universität Freiburg im Rahmen von Freiburg Advanced Center of Education (FACE) - ein Kooperationsnetzwerk der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg www.face-freiburg.de


Das Projekt „Freiburger Lehramtskooperation in Forschung und Lehre [FL]2 – Kohärenz und Professionsorientierung” wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung” von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Anmeldung:
Anmeldeschluss:  Fr, 29.09.2017