Erweiterungsstudium Beratung

inkl. Schülerbeurteilung / Bildungsberatung

Ziel des institutsübergreifenden Erweiterungsstudiums „Beratung“ ist es, Lehrkräfte aller Schulrichtungen für eine Beratungstätigkeit bei spezifischen Problemstellungen und Konfliktsituationen von einzelnen Schülerinnen und Schülern, von ganzen Schulklassen oder innerhalb des Kollegiums zu qualifizieren.

Entsprechend einer multifaktoriellen Bedingtheit von Problemen soll zu einem multi-dimensionalen professionellen Handeln angeregt werden, im Sinne eines Case-Managements und unter Berücksichtigung der regionalen Netzwerke psychosozialer Versorgung. Außer der Vermittlung erforderlicher Fachkenntnisse beispielsweise über Beratungs- und Interventionskonzepte, pädagogisch-psychologische Diagnostik oder Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen werden konkrete methodische Fähigkeiten in den Bereichen Diagnostik und Intervention eingeübt und an Fallbeispielen konkretisiert. Darüber hinaus wird den Studierenden durch Elemente wie berufsbezogene Selbstexploration und Fallsupervisionen ermöglicht, ihr berufliches Handeln weiter zu professionalisieren.

Aufbau:

  • Modul 1: Problemstellungen und Tätigkeitsbereiche
  • Modul 2: Diagnostik und Evaluation
  • Modul 3: Intervention und Beratung
  • Modul 4: Theorie-Praxis-Verknüpfung
  • Modul 5: Professionalisierung

Die Reihenfolge des Studiums der Module 1-5 ist freigestellt. Die einzelnen Veranstaltungen der Module können in unterschiedlichen Semestern besucht werden. Ein Modul umfasst ca. 4,5 Veranstaltungs-Stunden pro Woche.

Prüfung:
Das Studium wird mit einer schriftlichen Prüfung (Klausur von vier Stunden Dauer - in der Regel eine Fallklausur) und einer mündlichen Prüfung von etwa 30 Minuten Dauer abgeschlossen. Vorsitzende(r) der Prüfungskommission ist die für die Ausbildung von Beratungs-lehrer/innen verantwortliche Person der Abteilung „Schule und Bildung“ des Regierungspräsidiums Freiburg oder ihre Vertretung.

Zu Informationen bezüglich Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbung, Studienordnung, Leistungsnachweisen, Prüfungsordnung etc. besuchen Sie die Seiten des Studiengangs.

Termin:Beginn jeweils zum Sommersemester (April) und zum Wintersemester (Oktober)
Informationsveranstaltung (obligatorisch):jeweils Oktober und April im Donnerstag der Beratungswoche
Ort:Pädagogische Hochschule Freiburg
Adressaten:Lehramtsstudierende sowie interessierte Lehrkräfte aus der Praxis
Schulart:alle Schularten
Teilnahmebeitrag:Semesterbeitrag in Höhe von 165 € (Verwaltungskostenbeitrag 70 €,
Studentenwerksbeitrag 78 €, Studierendenschaftsbeitrag 17€)
Veranstaltet von:Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für Psychologie
Kontakt und Bewerbung:auf den Seiten des Studiengangs