Orientierungspraktikum (OSP)

Ziel des Orientierungspraktikums ist die Überprüfung und Fundierung der Studien- und Berufswahl. Diesbezüglich erhalten die Studierenden Einblicke in die pädagogische und institutionelle Arbeit an einer Schule. Zudem werden in einer angeleiteten Form erste praktische Erfahrungen in der Schule ermöglicht. Diese Erfahrungen dienen auch dazu, die im Studium erworbenen theoretischen Konzepten mit der schulischen Praxis zu verknüpfen und die zentralen Tätigkeiten einer Lehrkraft sowie das eigene Tun aus einer wissenschaftlichen Perspektive zu reflektieren.

Das Orientierungspraktikum findet nach dem ersten Semester in der vorlesungsfreien Zeit statt und dauert drei Wochen1. Den Praktikumsplatz suchen sich die Studierenden selbst. Bei der Wahl des Praktikumsplatzes sind folgende Punkte zu beachten:

  • Die Schulart muss der Schulstufe des eigenen Studiengangs entsprechen.
  • Die Schule kann sich in Baden-Württemberg oder in anderen Bundesländern befinden. Nach Rücksprache mit dem Zentrum für Schulpraktische Studien (ZfS) ist auch eine Schule im Ausland möglich.
  • Schulen im Nahraum Freiburg, an denen das Integrierte Semesterpraktikum (ISP) angeboten wird, können aufgrund der Auslastung keine OSP-Praktikumsplätze bereitstellen. Betreffende Schulen entnehmen Sie bitte folgender Liste: ISP-Schulen

Die zentrale Grundlage für das OSP bildet das Begleitheft zum Orientierungspraktikum (Stand: Januar 2016). Dieses richtet sich an die Studierenden, an die betreuenden Lehrkräfte an den Schulen sowie an die Dozierenden der OSP-Begleitveranstaltung. Das Begleitheft enthält die Ziele des Praktikums, die Aufgaben der Beteiligten sowie Arbeitsanregungen.

Eine Sammlung von Materialien zum OSP wird auf dieser Website bereitgestellt:
Anleitungen zu den verschiedenen Aufgaben im OSP sowie die Reflexionsbögen für das Portfolio
[Hinweis: Die Webseite ist nur mit PH Benutzer-Account und Passwort zugänglich]


Sonstige Antworten auf Fragen, die von vielen Studierenden hinsichtlich der Durchführung von Schulpraktika gestellt werden, finden Sie unter den «Häufig gestellten Fragen (FAQs)».

 

BITTE BEACHTEN

Das OSP-Begleitheft und die zugehörigen Aufgabenblätter werden für den kommenden Durchgang im WiSe 2016/17 (also: für die Studierenden, die im Frühjahr 2017 ihr OSP absolvieren) überarbeitet.

Eine Entwurfsfassung wird den Dozierenden vor Vorlesungsbeginn im WiSe 2016/17 zur Verfügung gestellt. Die zweite Auflage des Begleitheftes sowie die überarbeiteten Aufgaben werden im Januar 2017 veröffentlicht. Das Begleitheft erhalten die Studierenden im Rahmen der ZfS-Infoveranstaltung im Januar (vor Beginn der Kompaktseminare zum OSP).

 


1 In begründeten Fällen (z.B. bei Krankheit) kann die Abgabefrist für den "Nachweis für die erfolgte Teilnahme am Orientierungspraktikum" verlängert werden. Zur Beantragung ist das dafür vorgesehene Formular zu verwenden.