Zentrum für Informations- und Kommunikations- technologie

Corona-Krise: IT-Unterstützung durch das ZIK

Sie finden hier aktuelle Informationen zur Erreichbarkeit des ZIK sowie Hinweise zur virtuellen Lehre und zur Arbeit im Home-Office.
Wir möchten Sie nach besten Kräften und im Rahmen unserer Möglichkeiten in diesen ungewöhnlichen und schwierigen Zeiten unterstützen.

Ihr Team des ZIK

Erreichbarkeit des ZIK

Das Team des ZIK möchte Sie auch während der aktuellen Krise gut unterstützen. Bitte wenden Sie sich bei Anfragen per E-Mail an support(atnospam)ph-freiburg.de.

Der Helpdesk, der Servicepoint und das Sekretariat des ZIK bleiben bis auf weiteres geschlossen. Falls Sie Unterstützung unserer Servicestellen benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail (support(atnospam)ph-freiburg.de) an uns. Auf diesem Weg können in begründeten Fällen auch Vor-Ort-Termine vereinbart werden.

Wenn Sie Geräte aus dem ZIK z.B. für Ihre Abschlussarbeiten benötigen, dann können Sie bis Mitte August per Mail an avm-support(atnospam)@ph-freiburg.de  - mit entsprechender Begründung - Ihren Ausleihwunsch einreichen.
Für den Ausleihvorgang wird dann ein Übergabetermin von Verleihgeräten -übergangsweise mit unseren Medientechnikern - vereinbart.

Performance der Netze

In der aktuellen Situation werden die Kommunikationsnetze außergewöhnlich belastet. Das Wissenschaftsnetz des Landes BelWue und das Deutsche Forschungsnetz DFN, sowie die Anbindung der PH Freiburg sind hierfür gut ausgelegt und „Standarddienste“ des ZIK wie E-Mail sollten störungsfrei funktionieren. Allerdings kann es bei den Übergängen zu verschiedenen Providern und Diensten im Internet zu Engpässen kommen, so z.B. bei Videokonferenzen oder beim Aufbau der VPN-Verbindung zum Campusnetz der PH. Auch im Homeoffice kann es abhängig von der Anbindung (z. B. DSL) und lokalen Auslastung zu Störungen kommen.

Computerpools für freies Arbeiten

Die Computerpools für freies Arbeiten bleiben bis auf weiteres geschlossen.