Verbinden von Netzlaufwerken

Kurzbeschreibung

  • "Ein Netzlaufwerk verbinden" bedeutet, dass Sie von Ihrem Rechner aus Zugang zu Dateiressourcen eines Servers im Netz der PH-Freiburg erhalten. Nach erfolgreichem Verbinden steht Ihnen die angeforderte Ressource als neues Laufwerk zur Verfügung.
  • Bei diesem Vorgang werden der Name der Ressource, der Benutzername und das zugehörige Kennwort übermittelt.
  • Beispiele: Verzeichnis der persönlichen Homepage, Gruppenverzeichnisse
  • Wenn Sie sich mit Ihrem PH-Account an einem Rechner des Hochschulnetzes anmelden, werden Ihnen automatisch Ihr persönlichen Netzlaufwerk (homedir) als Laufwerk V: und alle Gruppenverzeichnisse unter dem Verzeichnisbaum Y: zugeordnet. Das im Folgenden beschriebene Verfahren findet dann Anwendung, wenn Sie Zugriff auf weitere Ressourcen (im Rahmen Ihrer Berechtigungen) benötigen oder wenn Sie nicht in der Domäne "PHFR" angemeldet sind. Dies ist z.B.  bei externem Zugriff (via VPN-Zugang) der Fall.

Voraussetzungen für die Nutzung ist eine Verbindung zum PH-Netz mit einer der folgenden Techniken:

  • direkter Anschluss des Rechners an eine Datendose in Räumen der Hochschule (Antrag)
  • VPN-Zugang zur PH (rote Datendose bzw. WLAN oder über Fremdprovider)

Bevor auf ein Netzlaufwerk zugegriffen werden kann, muss eine Verbindung in das Intranet der PH-Freiburg zustande kommen:
1) Cisco AnyConnect-Client starten (Download/Installation hier)
2) Einloggen (Connect to: vpnph.ph-freiburg.de, Benutzername + Kennwort)
    (bei PH-Systemn werden evtl. schon die Netzlaufwerke im Explorer angezeigt)

Vorgehensweise unter Windows

          Stellen Sie sicher, dass Ihr Rechner auf eine der beschriebenen Arten Kontakt zum Hochschulnetz hat. Im Startmenü von Windows wird mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufgerufen.


Über die Auswahl des Untermenüpunktes Windows Explorer öffnen startet der Windows Explorer. Hier wird im linken Fenster mit der rechten Maustaste auf den Menüpunkt Netzwerk geklickt. Aus dem Kontextmenü ist der Untermenüpunkt Netzlaufwerk verbinden... zu selektieren.



In der sich öffnenden Dialogbox wird in dem Feld Laufwerk ein geeigneter Laufwerksbuchstabe (hier Z:) ausgewählt. In dem Feld Ordner wird der Freigabename \\server\ressource eingetragen:

%username% steht als Variable für den Account (z.B. musterfraufr bzw. xyz123)

Homelaufwerk von Personal: \\frmpfs04\home\%username%
Homelaufwerk von Studierenden: \\file.ph-freiburg.phnet\stud\%username%
Gruppenlaufwerke: \\ph-freiburg.phnet\phfr
Persönliches Webverzeichnis (Personal): \\home.ph-freiburg.de\htdocs

Anschließend muß die Option Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen ausgewählt werden. Über Fertig stellen startet das nächste Dialogfenster.

Es öffnet sich das Anmeldefenster Verbinden als..., in dem der Benutzername und das zugehörige Kennwort eingegeben werden. Mit OK wird der Anmeldedialog abgeschlossen. Durch Klick auf die Schaltfläche OK wird die Netzlaufwerk-Verbindung hergestellt.


Ergebnis:

Die eingerichtete Netzlaufwerkverbindung wird nun angezeigt und ausgewählt.
Beispiel: Laufwerk/e nach der Anmeldung an einem Windows-Rechner im Hochschulnetz.

Anmerkung:
Beim Zugriff über VPN-Verbindungen auf Resourcen des Hochschulnetzes kann es Probleme mit der Namensauflösung geben. Geben Sie in diesem Falle den sog. Fully Qualified Domain Names (FQDN) für die Server an. Nach dem Muster servername.ph-freiburg.phnet.
Beispiel: In dieser Schreibweise lautet der UNC-Pfad für das Homelaufwerk einer Dozentin mit dem Account "musterfr" folgendermaßen:
\\frmpfs04.ph-freiburg.phnet\home\musterfr

Für Expertinnen und Experten:

NET USE [Gerätename|*] [\\Computername\Freigabename[\Datenträger]
        [Kennwort|*]] [/USER:[Domänenname\]Benutzername]
        [/USER:[punktierter Domänenname\]Benutzername]
        [/USER:[Benutzername@punktierter Domänenname]
        [[/DELETE]|[/PERSISTENT:{YES|NO}]]

NET USE {Gerätename | *} [Kennwort | *] /HOME

NET USE /PERSISTENT:{YES|NO

 

Pfade unter Mac OS

Gruppenlaufwerk:
smb://ph-freiburg.phnet/phfr

Heimlaufwerk für Bedienstete:*
smb://frmpfs04.ph-freiburg.phnet/home/musterfr

*Der zutreffende Pfad ist auf dem Ausdruck mit den Accountdaten vermerkt, der bei der Erstellung des Accounts ausgegeben wurde

Heimlaufwerk für Studierende:
smb://file.ph-freiburg.phnet/stud/nutzername

Der Benutzername muss jeweils in der Form "nutzername@ph-freiburg.phnet" eingegeben werden

 

 

Schnellzugang

Der einfachste Zugriff auf Home- und Gruppenlaufwerke erfolgt über das Webmailsystem "Horde" im Menü "Weitere\Dateimanager".