Lehrpreis 2004/2005

StefanWahl Dr. Stefan Wahl, Akad. Oberrat
Dipl. Psych.
Adresse: KG 4, 212
Tel.: +49 761 682-177
Sprechstunde:
in der veranstaltungsfreien Zeit: Mo. 30.07., 20.08., 10.09., 01.10. jew. 14-15 Uhr; u. n. V.
in der Beratungswoche: Mo. 08.10., 15-17 Uhr
im WS 18/19:
Mi. 17.10. und Mi. 24.10.: 15-16 Uhr
ab Mo. 29.10.: Mo 14-15 Uhr u. n. V.

Koordination von inhaltlichen Zielen, Bedürfnissen und Rahmenbedingungen

Nach meiner Erfahrung zeichnet sich gute Hochschullehre vor allem dadurch aus, dass sie nicht immer nach demselben Konzept durchgeführt wird, sondern dass aus der Vielfalt möglicher Methoden für jede Veranstaltung eine ganz spezifische Auswahl getroffen wird, die eine möglichst gute Koordination von drei Rahmenbedingungen darstellt:

  • inhaltlich-fachliche Ziele
  • Bedürfnisse der Studierenden und
  • äußere Merkmale der Lehrsituation.

Je besser mir in den Lehrveranstaltungen die Koordination dieser drei Rahmenbedingungen gelang, desto positiver waren die Bewertungen durch die Studierenden und - auch aus meiner Sicht - die Qualität meiner Lehrtätigkeit.

Methodenvielfalt in der Hochschullehre

Der Versuch zur Integration dieser drei Bedingungen schlägt sich in

meiner Lehrveranstaltungen nieder.

Die Konzeptionen und Evaluationsergebnisse der durch den Lehrpreis prämierten Lehrveranstaltungen sind hier skizziert: