Drittmittel ABC


Anzeige von Drittmitteln

Die Einwerbung von Drittmitteln muss unverzüglich mit dem dafür vorgesehene Vordruck angezeigt werden.

Annahme von Drittmitteln

Die Annahme der Drittmittel wird durch das Rektorat erklärt. Gleiches gilt für den Abschluss von Verträgen im Rahmen von Drittmittelprojekten.

Anträge

Die Drittmittelabteilung unterstützt Sie gerne bei der Kalkulation der Kosten Ihres Antrags. Das Prorektorat Forschung (nationale Projekte) oder das EU-Forschungsreferat (EU-Projekte) unterstützten Sie bei der inhaltlichen Erstellung des Antrags.

Arbeitszeiterklärung Bundesmittel

Für in BMBF-Projekten beschäftigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen Arbeitszeitnachweise geführt werden. Das Dezernat Forschung stellt ein Formular zur Arbeitszeiterklärung zur Verfügung. Mit dieser Erklärung wird das aufwändige Führen von Timesheets verhindert und dennoch ein ausreichender Nachweis über die Arbeitszeit erbracht.


Bankverbindung PH Freiburg

Begünstigter: Landesoberkasse Baden-Württemberg / PH Freiburg
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600

Beschaffung

Bitte beachten Sie bei jeglicher Art von Beschaffungen die Beschafungsrichtlinie. Beschaffungsantrag Link??? Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die KollegInnen der Buchhaltung.

Bewirtung

Bitte beachten Sie bei der Planung von Bewirtungen innerhalb des Projektes (z.B. im Rahmen von Projektmeetings) unsere Repräsentationsrichtlinie.

Bewilligungsbescheid

Der Bewilligungsbescheid ist der endgültige Startschuss für ein Forschungsprojekt,
da er eine Finanzierungszusage für ein Forschungsprojekt enthält. In diesem
Schriftstück sind die Dauer und der finanzielle Umfang der Förderung festgelegt.


Checkliste

Die Checkliste zur Beantragung von Kostenpositionen dient als Überblick, welche Postionen bei den Drittmittelgebern beantragt werden können.


Drittmittelanzeige

Die Einwerbung von Drittmitteln muss unverzüglich mit dem dafür vorgesehene Vordruck angezeigt werden.

Drittmitteldefinition

Drittmittel sind Geldzuwendungen, Sachleistungen und Gegenleistungen aus Verträgen sowie alle sonstigen geldwerten Vorteile für Aufgaben in Forschung und Lehre nach § 2 Absatz 1 LHG.

Drittmittelrichtlinie

Die Drittmittelrichtlinie ist die Verwaltungsvorschrift des Wissenschaftsministeriums zur Annahme und Verwendung von Mitteln Dritter.


Eigenanteil

Ist im Projektantrag ein Eigenanteil vorgesehen, muss dieser vorab explizit durch den Kanzler oder Rektor genehmigt werden.

EU-Projekte

Die Antragsstellung bei der Europäischen Union erfolgt in der Regel über das sogenannte Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission durch den Antragsteller selbst. Das EU-Referat der PH Ludwigsburg ist bei der Antragsstellung einzubinden. Es informiert auch über Möglichkeiten zur Anschubfinanzierung.

Exkursionen

Bitte beachten Sie bei der Planung und Durchführungen von Exkursionen im Projekt unsere Exkursionsrichtlinie.


Finanzplan

Nutzen Sie unseren Finanzplan zur Kalkulation der anfallenden Personal-und Sachkosten für Ihr Projekt und erhalten Sie so einen Überblick über die Gesamtkosten.


Geschenke

Wenn Sie planen, innerhalb des Projektes Geschenke oder Zuwendungen z.B. an Probanden auszugeben, bitte wenden Sie sich vorab an die Drittmittelabteilung zur Klärung der Möglichkeiten.


Honorarverträge

Bitte stellen Sie mindestens 3 Wochen for Auftragsvergabe einen Antrag auf Abschluss eines Honorarvertrages oder Werkvertrages an die Personalabteilung. Der Abschluss ist nur unter bestimmten Vorrausetzungen möglich und bedarf im Vorfeld der Klärung.


Interessenkonflikt

Drittmittelverträge mit Unternehmen und sonstigen Einrichtungen (z.B. Vereinen), an denen Universitätsangehörige finanziell beteiligt sind, bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Rekorats. Die betreffenden Universitätsmitglieder müssen ihre Beteiligung offenlegen.


Kassenzeichen

Jedes neue Projekt erhält ein neues Kassenzeichen. Die Vergabe erfolgt durch die Drittmittelabteilung.

Kostenstellenplan

Hier finden Sie den Kostenstellplan der PH Freiburg.

Konteneinsicht

Eine Übersicht über die Ausgaben und Einnahmen (Kontoauszug) kann bei Bedarf im Sachgebiet Drittmittel angefragt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, über eine Freischaltung in Qis-FSV Konteneinsicht zu erhalten.


Mittelabruf / Mittelanforderung

Die bewilligten Mittel müssen in Form einer schriftlichen Mittelanforderung regelmäßig abgerufen werden. Hierbei sind die Vorgaben des Fördermittelgebers maßgebend.


Personalkosten

Bitte beachten Sie bei der Berechnung Ihrer Personalkosten die aktuellen Vergütungsätze, TV-L bzw. Sätze des Mittelgebers, Jahressonderzahlung, Arbeitgeberanteile sowie eventuelle Stufenaufstiege. Als Hilfestellung dienen der Finanzplan wirtschaftliche Tätigkeit oder der Finanzplan DFG/BMBF.

Projektbeginn

Mit der Projektbearbeitung kann erst dann begonnen werden, wenn ein rechtsgültiger Vertrag bzw. ein Bewilligungs- oder Zuwendungsbescheid vorliegt. Ausgaben vor Projektbeginn sind i.d.R. nicht förderfähig. Eine rückwirkende Einstellung von Personal zum Projektbeginn ist nicht möglich.

Projektleiter/In

Der/Die Projektleiter/In ist zuständig für die ordnungsgemäße Durchführung des Drittmittelvorhabens. Er/Sie zeichnet sachlich richtig für die anfallenden Zahlungen im Projekt.


Rechnungen

Der Bezahlung von Rechnungen aus Drittmitteln liegen die gleichen gesetzlichen Regelungen wie bei der Erstattung von Rechnungen aus Haushaltsmitteln zugrunde. Rechnungen bitte „sachlich richtig“ zeichnen und mit der Projektnummer/ Buchungsstelle in der Haushaltsabteilung (Nationale Projekte) bzw. Drittmittelabteilung (EU-Projekte) einreichen.
 

Reisekosten

Bei im Projekt anfallenden, internen Reisekosten erfolgt die Abrechnung über Personalabteilung/Reisekostenstelle. Extern Reisekosten werden über die Haushaltsabteilung abgerechnet.