Sprachliche Voraussetzungen

Alle Studienbewerber*innen, die ihr Reifezeugnis nicht an einer deutschen oder deutschsprachigen Schule erworben haben, müssen ihre Deutschkenntnisse im Rahmen der Bewerbung vor Aufnahme des Studiums nachweisen, z.B.

  • durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH). Für das Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist mindestens das Ergebnis DSH-2 erforderlich. 
  • durch den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF). Für das Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist mindestens das Ergebnis TestDaF-Niveaustufe in allen Teilbereichen (4x4) erforderlich.

Die Sprachprüfungen können Sie an der PH Freiburg ablegen, ebenso den Studierfähigkeitstest TestAS. Informationen zu den aktuell an der PH Freiburg angebotenen Spachkursen und Sprachprüfungen finden Sie >>hier. Weiterhin können Sie Deutschkenntnisse z. B. an Volkshochschulen, privaten Sprachschulen, Goethe-Instituten oder an Universitäten in Ihrem Heimatland erwerben.

Von der Deutschen Sprachprüfung sind Personen befreit, die

  • das "Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – Zweite Stufe" (DSD II) oder
  • ein Zeugnis der "Zentralen Oberstufenprüfung" (ZOP), das "Große oder das Kleine Deutsche Sprachdiplom" (GDS oder KDS) des Goethe-Instituts erworben haben oder
  • die "Deutsche Sprachprüfung II" des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München oder
  • die Deutsche Sprachprüfung unter organisatorischer und inhaltlicher Verantwortung eines Studienkollegs oder eines Lehrgebietes Deutsch als Fremdsprache einer deutschen Hochschule an einer ausländischen Hochschule abgelegt haben oder
  • das Zeugnis über die bestandene Prüfung "telc Deutsch C 1 Hochschule" oder
  • den "Test Deutsch als Fremdsprache" (TestDaF) mit ausreichendem Ergebnis abgeschlossen haben (i.d.R. mindestens Testergebnis 4 in allen Teilbereichen).

Weitere Informationen zu den deutschen Sprachkenntnissen finden Sie auch auf der >>Webseite der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und hier insbesondere unter § 8.