Learning Agreements und Lauflisten

Vor jeder Auslandsmobilität empfehlen wir ein Learning Agreement (LA) mit dem Akademischen Auslandsamt der Pädagogischen Hochschule Freiburg abzuschließen. Im ERASMUS+ Programm wird aus dieser Empfehlung eine Pflicht. Die hier verlinkte Datei ist NICHT für die TeilnehmerInnen am ERASMUS+ Programm gedacht!!

Bitte gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

Allgemeines:

1. Die notwendigen Formulare (Laufliste und Learning Agreement) können Sie sich in Mobility-Online in Ihrem Workflow herunterladen.

2. Das Learning Agreement (Abkürzung LA) müssen Sie am PC ausfüllen. Hier können Sie bei Bedarf zusätzliche Zeilen einfügen. Das Formular ist mit den wichtigsten Kontaktdaten bereits ausgefüllt.


3. Als Code für Ihren Fachbereich geben Sie bitte Folgendes ein:
Lehramtsstudiengänge, alle BA/MA-Studiengänge außer DaZ/Daf: 011 (Education)
BA/MA DaZ/DaF: 023 (Languages)
BA/MA Erziehungswissenschaft: 0111


4. Die Vorgaben Ihres Studienganges bzw. Vorgaben der Partnerhochschule zur Anzahl der erforderlichen Credits müssen vorrangig erfüllt werden (z.B. bei EULA 30 ECTS).
Um die volle finanzielle Förderung zu erhalten, müssen Sie mindestens 15 Credits pro Semester erreichen.  Dringend empfohlen werden jedoch 20 - 30 Credits. Falls Sie den Vereinbarungen des Learning Agreements nicht nachkommen, behält sich die Hochschule vor, eine (teilweise) Rückzahlung des Zuschusses zu verlangen.


5. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als Erasmus+ - Teilnehmer/in selbst dafür verantwortlich sind, uns die vollständigen Unterlagen zukommen zu lassen.
Fehlende oder zu spät eingereichte Dokumente können eine teilweise oder vollständige Streichung der Erasmus-Förderung bewirken.



Vor Beginn der Mobilität:

1. Kurse, die Sie für Ihr Studium anerkennen lassen möchten, müssen Sie in die Laufliste eintragen (Teil "Vor der Mobilität"). Bei den jeweils zuständigen Fachstudienberater/innen müssen Sie sich per Unterschrift bestätigen lassen, dass diese Kurse anerkannt werden können. Die fachspezifischen Studienberatung finden Sie hier: www.ph-freiburg.de/studium-lehre/beratung/fachspezifische-studienberatung.html

In Mobility-Online laden Sie die unterschriebene Laufliste hoch.

2. In Mobility-Online füllen Sie den ersten Teil des Learning Agreements ("Before the mobility") aus:
In Table A führen Sie alle geplanten Kursen an der Partnerhochschule auf (auch die, die Sie nicht anerkennen lassen).
In Table B listen Sie die Kurse auf, die Sie anrechnen lassen möchten, die also bereits auf der Laufliste aufgeführt sind. Bitte schreiben Sie hier die Kurstitel der PH auf! Anschließend unterschreiben Sie und laden das Dokument in Mobility-Online wieder hoch.

3. Wir prüfen das Learning Agreement und die Laufliste, unterschreiben es und laden es wieder in Mobility-Online hoch.


4. Anschließend senden Sie das LA als Scan oder postalisch an die Gasthochschule. Diese muss das LA ebenfalls bestätigen, unterschreiben und Ihnen wieder zukommen lassen.

5. Sobald Sie das LA mit allen drei Unterschriften haben, laden Sie es wieder in Mobility-Online hoch.
Eine Auszahlung der Erasmus-Förderung erfolgt erst, wenn das vollständige LA (von allen drei Parteien unterschrieben) im Portal hochgeladen ist.



Während der Mobilität:

Sie können Ihr Learning Agreement zu Beginn Ihres Aufenthaltes noch ändern. Die Änderungen müssen Sie ggf. per Mail mit Ihren Fachstudienberater/innen absprechen.

1. Kurse, die Sie für Ihr Studium anerkennen lassen möchten, müssen Sie wieder in die Laufliste eintragen (Teil "Während der Mobilität"). Bei den jeweils zuständigen Fachstudienberater/innen müssen Sie sich per Unterschrift bestätigen lassen, dass diese Kurse anerkannt werden können. Sobald Sie die Laufliste von den Fachstudienberater*innen zurück haben (Scan genügt), laden Sie sie bitte in Mobiltiy-Online hoch.

2. Sie füllen das Learning Agreement (Teil "During the mobility") aus:In "Exceptional changes to Table A" listen Sie sowohl alle Kurse auf, die Sie neu belegen ("added"), als auch alle Kurse, die Sie streichen ("deleted").In "Exceptional changes to Table B" listen Sie die Kurse auf, die Sie sich neu anrechnen lassen möchten. Das bedeutet, dass hier die selben deutschen Komponententitel der Kurse der PH stehen, die auch auf der geänderten Laufliste stehen!

3. Wir prüfen Laufliste und Learning Agreement, unterschreiben und laden die Dokumente wieder hoch.

Nach der Mobilität:

1. Die Partnerhochschule listet im dritten Teil ("After the Mobility") des LAs (dem Transcript of Records (ToR)) die akademischen Ergebnisse mit den erreichten ECTS und Noten auf (Table C). Teilweise nehmen die Hochschulen hierfür ihre eigenen Formulare. Die Gasthochschule sendet das ToR entweder an uns oder an Sie. Falls Sie es erhalten, lassen Sie uns bitte eine Kopie zukommen.

2. Für die Anerkennung wenden Sie sich bitte mit Ihrer Laufliste und dem ToR an Ihre Fachstudienberater/innen. Die Anerkennung erfolgt nicht über das Akademische Auslandsamt!