Stipendien für Auslandssemester, Sprachkurs und Praktika in PL/CZ Jetzt bewerben!

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS e.V.) vergibt für das Sommersemester 2019 wieder Stipendien für 

- Ausla
ndssemester in Tschechien und Polen
- Semester-Polnischsprachkurs in Lublin
- Praktika mit Bezug zur deutsch-tschechischen Zusammenarbeit

 

an Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen.

Förderungszeitraum ist das Sommersemester 2019 II 01.02.2019 – 30.06.2019

­
­ ­ ­
 
­  
 
­ ­
 
 
 
 
­
Stipendium für ein Semester an einer polnischen Universität.

Das Stipendium umfasst die Einschreibung in
einen polnischsprachigen Studiengang einer staatlichen Universität, sowie ein monatliches Stipendium in Höhe von ca. 1.450 Złoty
(etwa 350 Euro, vorbehaltlich der Mittelzusage).


Bewirb Dich hier!
 
 
­
 
 
­ ­
 
 
 
 
­
Stipendium für einen semesterfüllenden Intensiv-sprachkurs in Polnisch an der Universität Lublin.


Das Stipendium umfasst die Gebühren für den
Intensivsprachkurs,  sowie eine monatliches Stipendium in Höhe von ca. 1.450 Złoty (etwa 350 Euro, vorbehaltlich der Mittelzusage). 


Bewirb Dich hier!
 
 
­
 
 
­ ­
 
 
 
 
­
Stipendium für ein Semester an einer tschechischen Universität.


Das Stipendium  umfasst die Einschreibung in einen tschechisch-sprachigen Studiengang einer staatlichen Universität, sowie ein monatliches
Stipendium in Höhe von ca. 7.000 CZK (etwa 275 Euro, vorbehaltlich der Mittelzusage).


Bewirb Dich hier!
 
 
­
 
 
­ ­
 
 
 
 
­
Das Besondere:
2 Tage studieren, 3 Tage praktizieren in einer von drei Praktikumsstellen und an der
Westböhmischen Universität in Pilsen. 

Das Stipendium umfasst eine kostenlose Unterkunft im Studenten-wohnheim, sowie ein monatliches Stipendium in Höhe von 400 Euro.


Bewirb Dich hier!
 
 
­
 
 
 
 
­

Alle Details findest Du auf unserer Homepage. 

Werde Teil der GFPS-Familie!

Unsere Stipendiat*Innen werden vor Ort von einheimischen Studierenden betreut.
Außerdem ist der Besuch von zwei Vernetzungstreffen mit GFPS-Stipendiat*Innen aus Deutschland, Polen, Tschechien und Belarus Teil unserer Förderung.



Unsere Förderer: SDPZ, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS), Gräfin Dönhoff Stiftung


Unsere ausschließlich ehrenamtliche Tätigkeit steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Gesine Schwan und ist vom Finanzamt Freiburg im Breisgau als gemeinnützig anerkannt. 
­

Institut Ranke-Heinemann

Das Institt Ranke-Heinemann hat verschiedene Förderlinien für Studierende, die in Australien, Neuseeland und Kanada studieren und sich den Aufenthalt (teilweise) selbst bezahlen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


 

 

Stipendium für Sprachreisen

Toleranz und Weltoffenheit durch Sprachaufenthalte

Globetrotter sind neugierige und weltoffene Entdecker, die sich für andere Länder und deren Sprachen interessieren. Vorort neue Ländern zu bereisen ist nicht nur Inspiration für den Reisenden, sondern fördert auch die Toleranz gegenüber dem Neuen und Unbekannten.  

Das Sprachreisen-Stipendium für Globetrotter hat zum Ziel diejenigen Sprachreisenden zu unterstützen, die verstanden haben, dass die Sprache eines Landes lernen heißt, den Austausch der Kulturen voranzubringen. Wir glauben Engagement und Mühe sollten belohnt werden!

Das Stipendium ist offen für alle Sprachreisen-interessierte Schüler, Studenten und Erwachsene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz  und wird zweimal jährlichen im Wert von jeweils 1.000€ von Sprachreisen.org in Partnerschaft mit Sprachreisen-ratgeber.de vergeben.  
Der Bewerbungsschluss endet halbjährlich jeweils am 31.5. und 30.11. eines Jahres.


Mehr Informationen zur Teilnahme unter https://www.sprachreisen.org/static/stipendium . Beiträge bisheriger Teilnehmer sowie Gewinner des Stipendiums werden veröffentlicht auf
https://www.sprachreisen-ratgeber.de/sprachreisen-stipendium.php .


 

 

Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten. Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten. Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab dem 1.03.2017 ist es für Studierende möglich, sich an einer der 56 Sommerschulen in 20 Ländern zu bewerben:  Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan; Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Ukraine.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.

Weitere Informationen zum Programm sowie alle geförderten Sommerschulen finden Sie unter:

goeast.daad.de/de/25457/index.html


 

 

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Vermittlung von Praktikanten im Programm „Russland in der Praxis“.

Das Programm wird in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) durchgeführt.  

Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russland Erfahrung zu befriedigen.

Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende oder Absolventen für sechsmonatige Praktika Aufenthalte in der Russischen Föderation.

Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie Russisch Sprachkurse auf Antrag.

Deutsche Studierende können sich im Programm ab dem 6.10.2018 bis zum 15.11.2018 für das Sommersemester 2017 bewerben.

 Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie unter:

 

https://goeast.daad.de/de/23222/index.html

Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an Inna Rechtmann:

 

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst

ST22 - Osteuropa, Zentralasien, Südkaukasus

Inna Rechtmann

Kennedyallee 50

53175 Bonn

Tel. +49 228 882-108

Fax  +49 228 882-9-108

E-Mail: rechtmann@daad.de


 

 

Reisekostenzuschuss des AAA

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vor Antritt Ihrer Reise bei uns ein.


 

 

Stipendien von GOaustralia!

GOstralia!-GOzealand! vergibt als offizielle Anlaufstelle für Studenten, die einen Auslandsaufenthalt in Australien, Neuseeland oder Asien planen, jährlich und programmübergreifend mehrere exklusive Stipendien für verschiedene Universitäten.

Die größte Hürde bei der Planung des Auslandsstudiums ist oft die Finanzierung. Neben den Studiengebühren müssen Kosten für den Flug, das Visum, die Versicherung und den Alltag eingeplant werden. Je nach Art und Dauer des Auslandsaufenthalts gibt es verschiedene Finanzierungsmodelle. Wer beispielsweise ein Auslandssemester (Study Abroad) plant, kann durch den rückzahlungsfreien Studiengebührenzuschuss des Auslands-BAföGs in Höhe von 4.600 Euro schon einiges an Kosten abfedern. Darüber hinaus gibt es auch noch 1.000 Euro für den Flug und einen monatlichen Auslandszuschlag, der je nach Land variiert.

Bei kompletten Programmen, wie Bachelor, Master oder Promotionsstudium, läuft die Finanzierung häufig über Eigenkapital, Stipendien, Studienkrediten oder einer Mischung aus den drei Optionen.

GOstralia!-GOzealand! vergibt als offizielle Anlaufstelle für Studenten, die einen Auslandsaufenthalt in Australien, Neuseeland oder Asien planen, jährlich und programmübergreifend mehrere exklusive Stipendien für verschiedene Universitäten. Darunter fallen sowohl Leistungsstipendien, also Zuschüsse, die nach Noten vergeben werden, als auch Kreativstipendien, bei denen eine kreative Leistung über die Vergabe entscheidet.

Unterschiede gibt es zudem bei den Konditionen. Neben Stipendien, bei denen die Studiengebühren reduziert oder übernommen werden, gibt es auch solche, bei denen Stipendiaten in Form von kostenlosen Flügen, materiellen Werten oder Touren entlohnt werden. Aktuell werden vier verschiedene Stipendien angeboten:

  • University of Technology Sydney Social Media Ambassador Stipendien
  • Masterstipendien für die Swinburne University of Technology
  • BAföG-Top-Up Stipendien für die University of Canterbury in Neuseeland
  • Adventure Stipendium für die University of Adelaide

PhD Stipendien für Australien

Das GOstralia! Research Centre vergibt exklusiv für 2017, bzw. 2018 zwei PhD Stipendien. Die fachungebundenen Forschungsstipendien decken die kompletten Studiengebühren und die Lebenshaltungskosten eines 3-4jährigen PhD Programms an der renommierten University of Adelaide. Weitere Details dazu sowie die Ausschreibung finden Sie im Anhang und zum Verlinken auch auf der Seite www.gostralia.de/grcstipendien. Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Ausschreibung entsprechenden Fachbereichen und interessierten Studierenden weiterleiten könnten. Außerdem möchte ich Sie und Ihre Studierenden auf unsere Workshops PhD & Research in Australien: Erfolgreiche Organisation und Finanzierung aufmerksam machen, die wir in den nächsten Wochen deutschlandweit im Rahmen unseres GOstralia! Research Centres anbieten. Eingeladen sind alle Studierende, die sich für eine Promotion in Australien interessieren. Wir geben einen umfassenden Einblick in die Forschungslandschaft Australiens, informieren zum Bewebrungsablauf und besprechen ausführlich die wichtigsten Stipendienoptionen. 

Die genauen Termine und eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.


 

 

Stipendien der etwas ungewöhnlichen Art, die "das Thema Auslandsstipendien abseits der Eliteförderung" angehen wollen, finden Sie unter:

www.myStipendium.de

Dort sind zum Beispiel ein "Gute Laune"-Stipendium oder ein "Schwächen"-Stipendium zu finden:

Mit dem "Gute Laune"-Stipendium dürfen Abiturienten und Studierende, die Lebensfreude ausstrahlen, ein Semester nach Süfafrika, inkl. Flügen, Unterkunft und Gebühren: http://www.mystipendium.de/stipendien/gute-laune-stipendium

Das Schwächen-Stipendium fördert Abiturienten und Studierende, die kreativ mit ihren Schwächen umgehen mit einem Vollstipendium für einen 4-wöchigen Sprachkurs in Cairns, Australien: https://www.travelworks.de/schwaechen-stipendium/ 


 

 

Vielfalt bereichert die Bildungslandschaft  ist auch das Motto des nächsten Stipendiums der MAWISTA. Deshalb möchten wir dazu beitragen, dass in dem neuen Stipendium das Auslandsstudium mit Kind gefördert wird.