Das Studium in der Masterphase

Partnerinstitutionen

Auch in der zweiten Phase findet eine integrierte Ausbildung statt. Im Elsass wird der Master "Métiers de l'Enseignement, de l'Education et de la Formation (MEEF), Parcours Intégré Enseignement dans le primaire en Allemagne et/ou en France" an der ESPE in Colmar studiert. Auf der deutschen Seite sind die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung in Lörrach und Offenburg die Partner für den Vorbereitungsdienst.

Da die Studierendengruppen zu klein sind, um sie auf beide Seminarstandorte aufzuteilen, wechseln sich die Seminare jährlich ab. Die Studierenden, die im Studienjahr 2017/18 ihren Master begonnen haben, nehmen am 1.2.2018 in Offenburg den Vorbereitungsdienst auf. Die nachfolgende Gruppe wird dem Seminar Lörrach zugeordnet.

Zielgruppe

Die Studierenden, die in den Masterstudiengang aufgenommen werden, haben in der Regel den Integrierten Bachelorstudiengang Lehramt Primarstufe (Kooperation PH Freiburg – UHA Mulhouse) durchlaufen und setzen das Studium entsprechend der zu Studienbeginn gewählten Fächer fort. Ein Quereinstieg ist nach Einzelfallprüfung möglich, sofern alle notwendigen Voraussetzungen vorliegen.

Fächerkombinationen

Studierende, deren Heimathochschule während des Bachelorstudiums die PH Freiburg war, setzen ihr Studium im Masterstudiengang mit ihren bisherigen Fächerkombinationen fort:

Integrierter Studiengang Lehramt Primarstufe

Deutsch, Französisch

Mathematik, Französisch

Integrierter Studiengang Lehramt Primarstufe mit Profilierung Europalehramt

Französisch, bilinguales Sachfach (Alltagskultur und Gesundheit, Musik, Geographie, Geschichte, Kunst)

 

Studierende, deren Heimathochschule während des Bachelorstudiums die UHA war, haben die Fächerkombination Deutsch/Französisch.

Voraussetzungen

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Gute Französischkenntnisse, mindestens auf dem Niveau C1 (GER)
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Teamgeist
  • Flexibilität und Mobilität, Bereitschaft zum Umzug in das Partnerland während der Auslandsphasen
  • Bereitschaft, sich auf ein fremdes Schul- und Hochschulsystem einzulassen

... und das bekommen Sie von uns:

  • individuelle Betreuung und Unterstützung durch das Koordinationsbüro und die Programmbeauftragten beider Hochschulen
  • finanzielle Förderung Ihrer Auslandsphasen
  • und natürlich ein Doppeldiplom für beide Phasen der Lehrerbildung!