Diese Informationen richten sich an Studierende, die ab dem Wintersemester 2015/16 ihr Studium aufgenommen haben und nach der Prüfungsordnung von 2015 studieren. Studierende, die vor dem Wintersemester 2015/16 eingeschrieben wurden, lesen bitte die Informationen auf dieser Seite.

Verlauf der Ausbildung

Bezeichnung

Ort

Inhalt

M1 S1 + S2

PH Freiburg

Einschreibung in den Masterstudiengang „Lehramt Primarstufe“ (PH) und in den Parcours Intégré
« Enseignement dans le primaire en Allemagne et/ou en France » des Masterstudiengangs „Métiers de lʼEnseignement, de lʼEducation et de la Formation“ (ESPE); Lehrveranstaltungen an der PH

M2 S1

ESPE Colmar

Lehrveranstaltungen an der ESPE, ein- bis zweiwöchiges Praktikum in der zukünftigen Ausbildungsschule in Baden-Württemberg

M2 S2

ESPE/

Seminar

1. Februar: Vereidigung der LehramtsanwärterInnen am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Baden-Württemberg, anschließend drei- bis vierwöchige Hospitation an der späteren Ausbildungsschule

März: Rückkehr an die ESPE, Vorbereitung auf den concours

Juni (nach dem concours): Rückkehr an die Ausbildungsschulen in Baden-Württemberg und Hospitation bis Schuljahresende

VD
1. Halbjahr

Seminar, Ausbildungsschule

Vorbereitungsdienst: selbständiger Unterricht, Vorbereitung auf die Staatsprüfung

VD
2. Halbjahr

Seminar, Ausbildungsschule, Praktikum im Elsass

Frühjahr: Staatsprüfung

Fünfwöchiges Praktikum im Elsass (i.d.R. zwischen Ostern und Pfingsten), in welchem die LA von französischen inspecteurs im Unterricht besucht werden

Nach dem Praktikum Rückkehr an die Schulen in Baden-Württemberg, Unterricht bis zum Schuljahresende

Besondere Hinweise

Die zweite Phase des Integrierten Studiengangs ist durch einen Wechsel im Status der Teilnehmer gekennzeichnet. Während der Vorbereitung auf den concours werden sie weiter als Studierende angesehen. Mit dem Eintritt in den Vorbereitungsdienst werden sie verbeamtet und erhalten ihre ersten Bezüge. Damit verbunden sind bestimmte Rechte, aber auch Pflichten. Je nach Land ist die Statussituation darum eine andere.