(E-)Tandemprojekt der Kooperation Freiburg-Nizza

Integraler Bestandteil des binationalen Sekundarstufenlehramts der Kooperation Nizza - Freiburg sind bereits seit 2015 aufgabenorientierte Thementandems, die grundsätzlich allen Französisch-Studierenden an der PH Freiburg bzw. Deutsch-Studierenden an der UNS offenstehen und die ganzheitliche, transnationale Förderung einer interkulturell kommunikativen Kontext im Fokus haben. 

E-Tandem 2017: Spuren (und Sprachen) meiner Stadt

 Gegenbesuch der Tandemgruppe im September 2017 in Nizza: Dt.-Fr. Leseabend am Centre Culturel Franco-Allemand Nice

  

Tandemwoche im Mai 2017 in Freiburg - Spuren meiner Stadt zwischen PH, Kinoprojekt & (Stadt-)Kultur

 
  Link zum Programm und Projektfilm "Nizza trifft Freiburg"

 

 

E-Tandem 2015/16: Neue Medien im Fremdsprachenunterricht

E-Tandem mit Abschlussexkursion und studentischem Kolloquium – vom 28.02.-03.03.2016

an der Université Nice Sophia Antipolis und der ESPE Nice-Toulon

Vom 28.02.-03.03.2016  fand an der Université Nice Sophia Antipolis die Abschlussexkursion und -tagung des deutsch-französischen Tandemprojekts „Lehrerbildung neu vernetzt: Les TICE et l’apprentissage en tandem binational“ statt, mit dem eine seit Oktober 2015 bestehende Lehrkooperation zwischen dem Institut für Romanistik der PH Freiburg und dem MEEF allemand / anglais / espagnol der Universität Nizza im Rahmen eines Präsenztreffens vertieft und konstruktiv diskutiert wurde. Im Zentrum des viertägigen Programms stand das studentische Symposium, das im Laufe des Wintersemesters von deutschen und französischen Studierenden gemeinsam vorbereitet wurde. Geleitet wurde dies von der Frage, wie sowohl der Fremdsprachenunterricht an Schulen als auch die universitäre Fremdsprachenlehrerausbildung in Deutschland und Frankreich im 21. Jahrhundert „neu vernetzt“ gedacht werden können –  welche Ressourcen, interaktive Potentiale, aber auch Herausforderungen das Web 2.0 hierfür bereithält.

Umrahmt wurde das Kolloquium von gemeinsamen Unternehmungen (Besuch von Lehrveranstaltungen an der Université Nice Sophia Antipolis und der EPSE Nice-Toulon,  Hospitation am Collège Alphonse Dauert, Diskussionsrunden mit französischen Lehrkräften und Universitätsdozierenden, kulturelles Rahmenprogramm, Stadtführung durch französische Studierende) und Reflexionen über die Bildungskulturen in beiden Ländern.  

Die Freiburger Teilnehmer_innen konnten so Einblicke in verschiedene Bereiche der Lehramtsausbildung ihrer französischen Tandempartner_innen erhalten und diese mit ihren eigenen Erfahrungen abgleichen. Da die Veranstaltung zudem in Verbindung mit einem Projektmeetings des assoziierten EU-LLP-Programms SoNetTE (Social Networks in Teacher Education) stattfand, ermöglichte es neben der deutsch-französischen Kooperation auch Einblicke in die Bildungssysteme und -vorstellungen anderer europäischer Teilnehmer_innen.

Gefördert wurde das Tandemprojekt 2015/16 insbesondere durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW / OFAJ), dem an dieser Stelle nochmals ausdrücklich gedankt sei. Nähere Informationen zum Projekt und zum Kolloquium 2016 finden Sie in Kürze hier.