Publikationen

2018

Zeitschriftenartikel

Fuchs, M.-L. & Schleider, K.  (2018, im Druck). Netzwerke der psychosozialen Versorgung und pädagogischen Förderung bei Autismus-Spektrum-Störungen (ASS). Forum Gemeindepsychologie.

Kongressbeiträge / Vorträge

Fuchs, M.-L. & Schleider, K. (2018). Netzwerke der psychosozialen Versorgung und pädagogischen Förderung bei Autismus-Spektrum-Störungen (ASS). Workshop auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Gemeindepsychologische Forschung und Praxis (GGFP), 22.-23.06.2018, Freiburg, Deutschland. Abstract verfügbar unter https://www.eh-freiburg.de/inc/template/ehfreiburg/de/Pdf/veranstaltungen/2018/GGFP-Workshops-Kurzinfo_20Feb18.pdf

2017

Monographien/Beiträge zu Sammelbänden

Luong, M.T. (2017). Achtsamkeit und Muße in der Schule: Eine Mixed-Methods-Studie zu den Auswirkungen einer achtsamkeitsbasierten Intervention (Dissertation). Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

2016

Monographien/Beiträge zu Sammelbänden

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Mobbing unter Lehrkräften und notwendige Präventions- und Interventionsmaßnehmen für eine gute Schule. In: Harder, S., Moegling, K. & Hund- Göschel G. (Hrsg.) Was sind gute Schulen?: Teil 3: Forschungsergebnisse (Theorie und Praxis de Schulpädagogik) (S. 93- 105). Immenhausen bei Kassel: Prolog- Verlag.

Koentges, C. & Schleider, K. (2016). Schulische Diagnostik von Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsproblemen - Erfassung von ADHS-Symptomen durch Lehrkräfte mit Hilfe eines Screeninginstruments für die Grundschule. Hamburg: Kovac-Verlag.

Zeitschriftenartikel

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Berufsbezogene Beratung bei Lehrkräften- Eine quantitative Pilotstudie zu Häufigkeit, Bedingungen und Nutzen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9 (2), 179- 198.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Bullying and Harassment of Trainee Teachers. Procedia- Social and Behavioral Sciences, 228, 118- 122.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Psychosoziale Belastungen und Beanspruchungsfolgen bei Fachkräften der Sozialen Arbeit und Lehrkräften- Ein Vergleich von Merkmalen, Ausprägungen und Zusammenhängen. Soziale Passagen. DOI: 10.1007/s 12592-016-0235-0. 1-18.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Mobbing unter Lehrkräften und notwendige Präventions- und Interventionsmaßnahmen für eine gute Schule. Schulpädagogik heute, 13, 1-13.

Kongressbeiträge / Vorträge

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Psychosocial Hazards and Strains among Teachers and Social Work ers - Characteristics, Manifestations, Outcomes. International Conference of Psychology, 24.-29.07.2016. Japan: Yokohama.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati,  A.-S. (2016). Bullying and Harassment of Trainee Teachers. Conference of Higher Education Advances. Spanien: Universitat Politècnica de Valenència.

Sonstiges

Drüge M. & Schleider, K. (2016). Supervision in pädagogischen Berufen - Ein Pilotprojekt zu Merkmalen und Bedingungen von Supervision in Schule und Sozialer Arbeit. ph fr - Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 42-44.

2015

Zeitschriftenartikel

Drüge, M. & Schleider, K. (2015). Merkmale der Supervisionspraxis in der Sozialen Arbeit. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 4, 385-395. DOI: 10.1007/s11613-015-0438-9.

Drüge, M. & Schleider, K. (2015). Supervision in pädagogischen Kontexten - Ein Vergleich von Supervision in der Sozialen Arbeit und in der Schule. Forum Supervision, 46, 89-102.

Drüge, M., Schleider, K. & Fuchs, M.-L. (2015). Mobbing und Supervision in der Sozialen Arbeit. Soziale Passagen, 7 (2), 303-319. DOI: 10.1007/s12592-015-0199-5.

Rosati, A.-S., Drüge, M. & Schleider, K. (2015). Der Vorbereitungsdienst belastet stärker als vermutet. b&w Bildung und Wissenschaft - Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg, 4, 31-33.

Schleider, K. & Drüge, M. (2015). Mobbing unter Lehrkräften - Möglichkeiten der Prävention und Intervention von Schulleitungen. schulmanagement, 4, 28-30.

Kongressbeiträge / Vorträge

Drüge, M., Schleider, K. & Fuchs, M. L. (2015). Bullying of Social Workers – A Quantitative Study on Prevalence and Types of Bullying and Harassment. In: European Congress of Psychology. 07.07.-10.07.2015. Mailand: University of Milano-Bicocca.

Sonstiges

Koentges, C. & Schleider, K. (2015). ADHS. Studienhelfer. Verband Bildung und Erziehung (VBE): Stuttgart.

Schleider, K. (2015). Schon früh auf Leistung gepolt. Auch Kinder können schon unter Burnout leiden und las Folge eine Depression bekommen. Interview in der Badischen Zeitung (06.06.15.) abzurufen unter URL: www.badische-zeitung.de/ratgeber/liebe-familie/schon-frueh-auf-leistung-gepolt  (letzter Zugriff: 16.03.16).

 

2014

Monographien/Beiträge zu Sammelbänden

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2014). Schulische Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher – ausgewählte empirische Befunde. In Flitner, E., Ostkämper, F., Scheid, C. & Wertgen, A. (Hrsg.). Chronisch kranke Kinder in der Schule (S. 177-190). Stuttgart: Kohlhammer.

Pfarrherr, K. & Schleider, K. (2014). Netzwerke der psychosozialen Versorgung bei ADHS. Eine empirische Studie zu Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation. Hamburg: Kovac-Verlag.

Zeitschriftenartikel

Baumgartner, U. & Schleider, K. (2014). Training  zur Förderung  von Konzentration und Aufmerksamkeit in der Schule - Beschreibung und Evaluation eines Pilotprojektes. Zeitschrift für Psychologie und Erziehung / Psychologie et Education, 1, 28-32.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.-S. (2014). Psychosoziale Belastungen im Referendariat - Merkmale, Ausprägungen, Folgen. Die deutsche Schule, 106 (4), 358-372.

Drüge, M. & Schleider, K. (2014). Mobbing im Hochschulstudium - Eine quantitative Pilotstudie. Das Hochschulwesen, 62 (6), 12-16.

Pfarrherr, K. & Schleider, K. (2014). Möglichkeiten und Grenzen der Kooperation von Netzwerkakteuren aus Schule und Gesundheitswesen in der Förderung und Inklusion von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen in allgemeinbildenden Schulen – eine empirische Untersuchung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 8, 290-300.

Pfarrherr, K. & Schleider, K. (2014). Professionelle Netzwerke psychosozialer Versorgung bei Aufmerksamkeitsproblemen und Hyperaktivität. Soziale Arbeit, 1, 9-15.

Wohlfarth, R., Mutschler, B., Beetz, A. & Schleider, K. (2014). Children aged 6 - 7 year old show better reading performance in the presence of a therapy dog. Human-Animal Interaction Bulletin.

Kongressbeiträge / Vorträge

Drüge, M. & Schleider, K. (2014). Mobbing im Hochschulstudium. In: Deutsche Gesellschaft für Psychologie. 22.09.-26.09.2014. Bochum: Ruhr Universität.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.-S. (2014). Psychosocial Hazards and Strains of Trainee Teachers at their Workplace. In: Junior Researchers of Earli - Learning and Instruction Inside Out. 30.06.-04.07.2014. Zypern: University of Cyprus (UCY).

Rosati, A.-S., Schleider, K. & Drüge, M. (2014). Belastungen und Beanspruchungsfolgen bei angehenden Lehrkräften. In: Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht (KBBB). 01.10.-02.10.2014. Jena: Universität Jena. 

Schaper, K. & Kösters C. (2014).  'Duell oder Duett?' - Elterngespräch in der Schule. Ein Training für Grundschullehrkräfte. Vortrag auf dem 21. Bundeskongress für Schulpsychologie (Buko). 12.11.-14.11.2014. Landshut/Bayern.

Sonstiges

Schleider, K & Drüge, M. (13.11.2014). Mobbing im Hochschulstudium- Pilotstudie an der PH Freiburg. Interview im PH-Radio, abzurufen unter URL: https://www.ph-radio.de/931 (letzter Zugriff: 19.11.2014).

 

2013

Zeitschriftenartikel

Drüge, M., Schleider, K. & Färber, S. J. (2013). Supervision als Präventionsmaßnahme bei psychosozialen Belastungen im Kontext pädagogischer Berufe – Eine qualitative Pilotstudie. Prävention, 3, 79-83.

Drüge, M. & Schleider, K. (2013). Supervision und Coaching in der Kinder- und Jugendhilfe - eine qualitative Pilotstudie. Neue Praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, 6, 570-580.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2013). Schulische Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher – ausgewählte empirische Befunde. In: Flitner, Ostkämper et. al. (2013). Chronisch kranke Kinder in der Schule. Berlin.

Schleider, K., Koentges, C. & Pfarrherr, K. (2013). ADHS in der Schule - eine besondere Herausforderung im Unterrichtsalltag. Praxis fördern, 5, 34-37.

Schleider, K., Koentges, C. & Pfarrherr, K. (2013). Problemen im Alltag begegnen. Konkrete Hilfen für den Unterricht. Praxis fördern, 5, 38-40.

Sonstiges

Schleider, K. & Koentges, Ch. (2013). Hilfen für die Vorbereitung und Bewältigung von Prüfungen im Studium. Studienhelfer 10. Verband Bildung und Erziehung (VBE): Stuttgart.

 

2012

Monographie

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2012). Schulische Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher. Hamburg: Kovac.

Beiträge zu Sammelbänden

Schleider, K. (2012, 6. Auflage). Darstellung von Forschungsprojekten unter besonderer Berücksichtigung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden. In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger (Hrsg.) (2012). Arbeitshilfen für soziale und pädagogische Berufe (S. 141-153). Neuwied: Luchterhand.

Schleider, K. (2012, 6. Auf.). Darstellung von Praxisprojekten auf der Grundlage handlungstheoretisch orientierter Praxismodelle. In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger (Hrsg.) (2012). Arbeitshilfen für soziale und pädagogische Berufe (S. 153-160). Neuwied: Luchterhand.

Schleider, K. & Güntert,M. (2012, 6. Aufl.). Lerntagebuch, Portfolio und Weblodg.In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger (Hrsg.) (2012). Arbeitshilfen für soziale und pädagogische Berufe (S.112-119). Neuwied: Luchterhand.

Schleider, K. & Güntert, M. & Knapp,R. (2012, 6. Aufl.). Prüfungen vorbereiten und bestehen. In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger (Hrsg.) (2012). Arbeitshilfen für soziale und pädagogische Berufe(S. 58-83). Neuwied: Luchterhand.

Schleider, K., Güntert, M. & Wolf, G. (2012, 6. Aufl.). Teamleitung und Teamarbeit. In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger (Hrsg.) (2012). Arbeitshilfen für soziale und pädagogische Berufe (S.171-215). Neuwied: Luchterhand.

Zeitschriftenartikel:

Pötter, C. & Schleider, K. (2012). "Netzwerk starke Kinder"- Ausbildung von SchulbegleiterInnen. PH Aktuell, 30-32.

Sonstiges:

Schleider, K. & Drüge, M. (2012). Grundregeln für schriftliche Arbeiten im Studium. Studienhelfer 1. Verband Bildung und Erziehung (VBE): Stuttgart.

 

2011

Monographien

Güntert, M. & Schleider ,K. (2011). Studienbezogene Lern-und Arbeitsstörungen. Hamburg: Kovacs.

Schleider, K. & Huse, E. (2011). Problemfelder und Methoden der Beratungsarbeit in der Gesundheitspädagogik. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Zeitschriftenartikel

Pfarrherr, K., Pötter, Ch. & Schleider, K. (2011). ADHS-Buch- und Spielempfehlungen (Rezensionen). Die Grundschulzeitschrift, 245, 54-55.

Schleider, K., Argow, G. & Selg, S. (2011). Konzepte und Methoden der Elternbildung in der Coaching Sendung <Die Super Nanny>. In: D. Hajok; O. Selg & A. Hackenberg (Hrsg.) (2011): Auf Augenhöhe? Rezeption von Castingshows und Coachingsendungen. Reihe Alltag, Medien und Kultur, 10. Konstanz: UVK, 251-267.

Schleider, K., Pfarrherr,K. & Pötter, Ch. (2011). Netzwerk ADHS. Professionelle Hilfe und Möglichkeiten der Kooperation. Die Grundschulzeitschrift, 244, 12-15.

Wirtz, M., Schleider, K. & Krause, A. (2011). ADH-S-G- Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Screening für die Grundschule. In: C. Barkmann, M. Schulte-Markworth, & E. Brähler (Hrsg.). Klinisch-psychiatrische Ratingskalen für das Kindes-und Jugendalter, Göttingen: Hogrefe, S. 24-29.

Wolf, G., Schleider, K. & Pfarrherr, K. (2011). Die Qualität der Versorgung von Menschen  mit psychischen Beeinträchtigungen im Netzwerk professioneller Gesundheitsdienste. Zeitschrift für qualitatitive Bildungs-,Beratungs-und Sozialforschung, 91-109.

 

2010

Beiträge zu Sammelbänden:

Wirtz, M., Schleider, K. & Krause, A. (2010). ADH-S-G - Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Screening für die Grundschule. In: C. Barkmann, M. Schulte-Markworth & E. Brähler (Hrsg.): Fragebögen zur Diagnostik psychischer Störungen des Kindes- und Jugendalters. Göttingen: Hogrefe.

Zeitschriftenartikel:

Schleider, K. & Huse, E. (2010). Berufschancen im Bereich Gesundheitsförderung - Eine empirische Bestandsaufnahme. Soziale Arbeit, 6, 229-234.

Schleider K  Herzog, H.-J. (2010). Ergebnis- und Prozesserwartungen von Rehabilitanden mit muskuloskelettalen Störungen in der ganztägig ambulanten Rehabilitation. Zeitschrift für Prävention & Rehabilitation, 22, 1-8.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2010).  Reintegration psychisch kranker Schülerinnen und Schüler in die allgemeine Schule aus Sicht der Schulen für Kranke – empirische Befunde. Zeitschrift für Heilpädagogik, 9, 351–359.

Schleider, K. (2010). Wie aus einem „Zappelphillip“ ein böser „Böser Friederich?!“ wird. „Kinderleicht“ Zeitschrift für engagierte Erzieherinnen und Erzieher, 26-27.

Huse, E. & Schleider, K. (2010). Professionsprofil und Employability von GesundheitspädagogInnen in Institutionen der Gesundheitsförderung und Rehabilitation –  eine explorative empirische Studie. Prävention. Zeitschrift für Gesundheitsförderung, 33, 78-83.

 

2009

Monographien:

Butcher, J. N. , Hooley. J. M., Mineka, S. & Schleider, K. (Hrsg.) (2009). Klinische Psychologie. München: Pearson Education.

Ritterbach, U., Nicolaus, J., Spörhase, U. & Schleider, K. (Hrsg). (2009). Leben nach Herzenslust?: Lebensstil und Gesundheit aus psychologischer und pädagogischer Sicht. Freiburg: Pädagogische Hochschule Freiburg.

Schleider, K. (2009). ADHS: Wissen was stimmt. Freiburg: Herder.

Schleider, K. (2009). Lese- und Rechtschreibstörung. Stuttgart: UTB.

Schleider, K. & Wolf, G. (2009). Lern- Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen in Praxisbeispielen. Ein Übungsbuch für die verhaltenstherapeutische Aus- und Weiterbildung von PädagogInnen. Freiburg: Lambertus.

Beiträge zu Sammelbänden:

Schleider, K. & Huse, E. (2009). Professionsprofil und Employability von PädagogInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Gesundheitspädagoginnen in typischen Tätigkeitsfeldern des Gesundheitswesenes - eine explorative empirische Studie.  In: Beiträge zu Berufsfeldern der Gesundheitsförderung, Tagungsband, 86-87, Schwäbisch Gmünd.

Nicolaus, J.,  Ritterbach, U., Schleider, K., Spörhase, U., Wohlfarth, R. (2009). "Schon eine Klasse für sich!?... “ Positionsbestimmung und erste Erfahrungen zum neuen Bachelor-Studiengang Gesundheitspädagogik. In: Nicolaus, J., Ritterbach, U., Spörhase, U., Schleider, K. (Hg.). Leben nach Herzenslust. Lebensstil und Gesundheit aus psychologischer und pädgogischer Sicht. Schriftenreihe der PH-Freiburg. Freiburg: Cantaurus-Verlag.

Zeitschriftenartikel:

Schleider, K. & Güntert, M. (2009). Merkmale und Bedingungen studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen – eine Bestandsaufnahme. Beiträge zur Hochschulforschung, 31(2), 8-28.

Schleider, K. & Güntert, M. (2009). „Aufschiberitis und andere Ausweichsstrategien“ - Diagnostik und Intervention bei studienbezogenen Ler- und Arbeitsstörungen am Beispiel der Lehrerbildung. Das Hochschulwesen, 57(3), 75-81.  

Schleider, K. & Güntert, M. (2009). Psychologische Erste Hilfe bei studienbezogenen Lern- und Arbeitsstörungen. Prävention. Zeitschrift für Gesundheitsförderung, 32(2), 47-51.  

Schleider, K. & Hirsch-Herzogenrath, S. (2009). Strukturelle und funktionale Merkmale der Schulen für Kranke unter besonderer Berücksichtigung der Beschulung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher - eine empirische Untersuchung. Zeitschrift für Heilpädagogik 60, 148-156.

Vorworte:

Schleider, K. (2009). Vorwort. In: Butcher, J. N. (Autor), Hooley, J.M., Mineka, S. & Schleider, K. (Hrsg.). Klinische Psychologie. München: Pearson Education.

Schleider, K. (2009). Das Laserschwert im Kinderzimmer. Vorwort zu Ch. J. Sykes. 50 Regeln für Kinder, die man nicht in der Schule lernt. Köln: Fackelträger.

 

2008

Monographien:

Badry, E., Kaspers, U., Schleider, K. & Stockinger, H.G. (2008). Arbeitshilfen für soziale und Pädagogische Berufe. Neuwied: Luchterhand.

Beiträge zu Sammelbänden:

Schleider, K. , Fischer, P. & Güntert, M. (2008). Bedeutung des Selbstkonzeptes delinquenter Jugendlicher für Praxisfelder der Jugendgerichtshilfe - theoretische Grundlagen und empirische Belege. In DVJJ (Hrsg.), Fördern, Fordern, Fallen lassen. Aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Jugenddelinquenz. Forum Verlag Godesberg.

Schleider, K. & Wirtz, M. (in Review). ADH-S-G – Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivität-Screening für die Grundschule. In C. Barkmann, M., Schulte-Markwort & E. Brähler (Hrsg.): Fragebögen zur Diagnostik psychischer Störungen des Kindes- und Jugendalters. Göttingen: Hogrefe.

Schleider, K. (2008, 5. Aufl.). Darstellung von Forschungsprojekten unter besonderer Berücksichtigung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden. In: E. Badry, U. Kaspers, K. Schleider & H. G. Stockinger. Arbeitshilfen für soziale und Pädagogische Berufe. Neuwied: Luchterhand, S. 115-126.

Schleider, K. (2008, 5.Aufl.). Darstellung von Praxisprojekten auf der Grundlage handlungstheoretisch orientierter Praxismodelle. In: E. Badry, et al. (ebd.) S. 126-131.

Schleider, K. & Güntert, M. (2008, 5. Aufl.). Lerntagebuch, Portfolio und Weblog. In: E. Badry, et al. (ebd.) SS. 81-115.

Schleider, K. & Wolf, G. (2008, 5. Aufl.). Netzwerk Psychosozialer Versorgung. In: E. Badry, et al. (ebd.) S 181 - 191.

Schleider, K., Güntert, M. & Knapp, R. (2008, 5. Aufl.). Prüfungen / das Lernen Organisieren. In: E. Badry, et al. (ebd.).143-161.

Schleider, K., Güntert, M. & Wolf, G. (2008, 5. Aufl.). Teamleitung und Teamarbeit. E. Badry, et al. (ebd) S. 165-180.
Monographien

Zeitschriftenartikel:

Schleider, K. & Güntert, M. (angenommen). Merkmale und Bedingungen Studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen - eine Bestandsaufnahme. Beiträge zur Hochschulforschung.

 

2007

Monographien:

Schleider, K. (2007). So lernt mein Kind sich entspannen. Freibur: Herder.


Kongressbeiträge / Vorträge:

Güntert, M. & K. Schleider (2007). The Construction And Psychometric Evaluation Of An Inventory For The Diagnosis Of Study-Related Learning And Work Disorders (Inventar studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen, ISLA). In: European Conference of Educational Research. 19.-21. September 2007. Ghent: University of Ghent.

Güntert, M. & K. Schleider (2007). Entwicklung eines Inventars zur Diagnose studienbezogene Lern- u. Arbeitsstörungen (ISLA) - Aktuelle Ergebnisse. 8. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 23.-24. November. Freiburg: Pädagogische Hochschule Freiburg.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2007). Reintegration of children with mental disorders into there home schools - first results. In: Abschlusskonferenz des internationalen Comenius-Projekts “TIMSIS - Teacher inservice training material on serioulsy ill students in hospital and ordinarv schools”. 16. November 2007. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2007). Schulische Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher – Aktuelle Ergebnisse. In: 8. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 23.-24. November. Freiburg: Pädagogische Hochschule Freiburg.

Beiträge in Kongressbänden / Abstractbänden:

Güntert, M. & Schleider, K. (2007). The Construction And Psychometric Evaluation Of An Inventory For The Diagnosis Of Study-Related Learning And Work Disorders (Inventar studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen, ISLA). In: British Education Index: Conference Service (Ed.). ECER 2007. European Conference on Educational Research. 19-21.September 2007. URL: bei.leeds.ac.uk/FreeSearch/BEIC/ (abgerufen am 14.10.2007).
Schleider, K., Fischer, P. & Güntert, M. (2007).Bedeutung des Selbstkonzeptes delinquenter Jugendlicher für Praxisfelder der Jugendgerichtshilfe - theoretische Grundlagen und empirische Belege. Kongressband 27. Deutschen Jugendgerichtstag.

Zeitschriftenartikel:

Güntert, M. & Schleider, K. (2007). Studienbezogene Lern- und Arbeitsstörungen bei Studierenden der Pädagogik. Pädagogischer Blick, 15, Jg. 4, 226-237.

 

2006

Kongressbeiträge / Vorträge:

Güntert, M. & K. Schleider (2006). Diagnostik studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen – Erste Ergebnisse zu Skalenkonstruktion und testtheoretischen Analysen. In: 7. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 24.-25. November 2006. Heidelberg: Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Fischer, P., Güntert, M. & K. Schleider (2006). Aspekte des Selbstkonzepts von Jugendlichen mit Störungen des Sozialverhaltens. In: 7. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 24.-25. November 2006. Heidelberg: Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2006). Schulische Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher – Erste Ergebnisse. In: 7. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 24.-25. November 2006. Heidelberg: Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Zeitschriftenartikel

Wirtz, M., Schleider, K., Krause, A. (2006). Entwicklung und konfirmatorische Prüfung eines Raschskalierten Beurteilungsbogens für hyperkinetische Störungen im Grundschulalter. Kindheit und Entwicklung 15 (3), 170 - 181.

 

2005

Internetpublikationen:

Schleider, K. (2005). Erziehungskurse und Trainingsprogramme für Eltern (PDF-Datei). http://www.ivs-nuernberg.de

Kongressbeiträge / Vorträge:

Güntert, M. & K. Schleider (2005). Diagnostik studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen – Erste Ergebnisse zu Skalenkonstruktion und testtheoretischen Analysen. In: 6. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses. 25 November 2005. Karlsruhe: Pädagogische Hochschule Karlsruhe.

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2005). Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher aus schulischer Perspektive – Skizzierung der Teilstudien. In: Forschungskolloquium des Instituts für Psychologie. 24. Oktober 2005. Freiburg: Pädagogische Hochschule Freiburg.

 

2004

Kongressbeiträge / Vorträge:

Hirsch-Herzogenrath, S. & Schleider, K. (2004). Reintegration psychisch kranker Kinder und Jugendlicher aus schulischer Perspektive – Skizzierung der Teilstudien. In: 1. Arbeitstagung des interdisziplinären Forschungsprojekts „Chronisch kranke Kinder und Jugendliche in den allgemeinen Schulen“. 12.-13. November 2004. Reutlingen: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Fakultät für Sonderpädagogik in Reutlingen.