Kurzinformationen zu einzelnen Testverfahren (bitte beachten Sie: diese Seite befindet sich noch im Aufbau)

1. Intelligenz
IDS: Intelligence and Development Scales
Autoren
Grob, A., Meyer, C.S. & Hagmann-von Arx, P.
Jahr
2009
Auflage
1. Aufl.
Verlag
Huber
Diagnostische Zielsetzung
Modular aufgebauter Test, der wichtige Funktionsbereiche der allgemeinen und kognitiven Entwicklung erfasst und somit z.B. in der Erziehungsberatung und der Schulpsychologie (z.B. Schuleingangsdiagnostik) im Dienste der frühzeitigen Aufdeckung von Entwicklungsabweichungen zum Einsatz kommen kann. Er besteht aus folgenden 19 Untertests: Wahrnehmung Visuell, Aufmerksamkeit Selektiv, Gedächtnis Phonologisch, Gedächtnis Räumlich-Visuell, Gedächtnis Auditiv, Denken Bildlich, Denken Konzeptuell, Grob-, Fein-, und Visuomotorik, Emotionen Erkennen, Emotionen Regulieren, Soziale Situationen Verstehen, Sozial Kompetent Handeln, Denken Logisch-Mathematisch, Sprache Expressiv, Sprache Rezeptiv, Durchhaltevermögen und Leistungsfreude
Durchführung
Einzeltest; die Durchführungszeit der gesamten Testbatterie beträgt 1,5 bis 2 Stunden, wobei auch jeder Kompetenzbereich einzeln erhoben werden kann
Einsatzbereich
5;0-10;11 Jahre