KONFERENZBEITRÄGE UND VORTRÄGE

(Beiträge mit Peer-Review sind mit * gekennzeichnet)

Internationale Konferenzen (englischsprachig, Auswahl)

  • Gerdes, J., Bittlingmayer, U. H., Köpfer, A., Pinheiro, P., Dege, M. & Scharenberg, K. (2018, angenommen). Development and evaluation of an advanced training programme on inclusive education for practicing educational staff: “Schule tatsächlich inklusiv (StiEL)”. European Conference on Educational Research (ECER). Bolzano, Italien.*
  • Opalinski, S. & Scharenberg, K. (2018, angenommen). Development of pre-service teachers’ beliefs about inclusion through courses on inclusive education. JUnior REsearchers Conference (JURE) of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Antwerpen, Belgien.*
  • Bittlingmayer, U. H., Gerdes, J., Pinheiro, P., Dege, M., Bauer, U., Jäntsch, C., Kirchhoff, S., Knigge, M., Köpfer, A., Lins, M., Markovic, S., Okcu, G. & Scharenberg, K. (2018, angenommen). Bridging the policy-to-practice gap in professional development for inclusive school education with the development of an in-service training programme: The German collaborative research project “Schule tatsächlich inklusiv (StiEL)”. Annual Conference of the Teacher Education Policy in Europe (TEPE) Network. Braga, Portugal.*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2018, April). Achievement and social participation of SEN students in inclusive settings: Does classroom composition matter? Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), New York City, NY. [15.04.2018]*
  • Scharenberg, K., Wohlgemuth, K. & Hupka-Brunner, S. (2017, September). Does the structural organisation of lower-secondary education affect students' opportunities of transition to upper-secondary education? Third International Conference on Transitions in Youth, Young Adulthood and Beyond, Bern, Schweiz. [29.09.2017].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2017, August). Compositional effects on achievement and social outcomes of SEN students in inclusive classes. 17th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland. [31.08.2017].*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2017, August). Does classroom composition affect school satisfaction of students with special educational needs in primary school? Vortrag im Invited Symposium "Classroom composition research on social-emotional outcomes" (Organisation: C. Zurbriggen & C. Müller). 17th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland. [30.08.2017].*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2016, September). Closing the gaps? Individual and compositional effects on social integration in classes of students with special educational needs. 4th Meeting of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Joint Conference of SIGs 18 (Educational Effectiveness) & 23 (Educational Evaluation, Accountability and School Improvement), Oslo, Norwegen. [28.09.2016].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2016, Januar). Are primary school teachers stressed when they teach in more heterogeneous classes? 29th International Congress for School Effectiveness and School Improvement (ICSEI), Glasgow, Schottland. [09.01.2016].*
  • Scharenberg, K., Rudin, M., Müller, B., Meyer, T. & Hupka-Brunner, S. (2016, Januar). Learning for life? Long-term effects of PISA reading literacy and tracking on educational attainment in young adulthood. Vortrag im Invited Symposium “Processes and effects of transitions in different educational contexts across the lifespan” (Organisation: K. Scharenberg & W. Rollett). 29th International Congress for School Effectiveness and School Improvement (ICSEI), Glasgow, Schottland. [08.01.2016].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2015, August). Is a heterogeneous classroom composition a stressor with unfavourable effects on job satisfaction and occupational strain of primary school teachers? 16th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Limassol, Zypern. [28.08.2015].*
  • Scharenberg, K., Rudin, M., Müller, B., Meyer, T. & Hupka-Brunner, S. (2015, August). Effects of PISA reading literacy and tracking on upper secondary entry and educational attainment. Vortrag im EARLI SIG 18 Invited Symposium “Long-term school effects on educational transitions and outcomes in adolescence and adulthood” (Organisation: K. Scharenberg & W. Rollett). 16th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Limassol, Zypern. [29.08.2015].*
  • Meyer, T., Hupka-Brunner, S. & Scharenberg, K. (2014, Oktober). Ten years after leaving school – post-compulsory educational pathways in Switzerland. Vortrag im Symposium “Occupational career patterns measured at different time-points: The role of different predictors from the adolescence” (Organisation: C. Schellenberg). International Conference of the Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS), Lausanne, Schweiz. [10.10.2014].*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2014, August). The importance of differential learning environments for the development of achievement in reading, mathematics and reasoning. 4th Meeting of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), SIG 18 Educational Effectiveness, Southampton, England. [29.08.2014].*
  • Scharenberg, K., Wohlgemuth, K. & Hupka-Brunner, S. (2014, Juni). Does the structural organisation of lower-secondary education in Switzerland influence students' transition to upper-secondary education? 26. Konferenz der Comparative Education Society in Europe (CESE), Freiburg i. Brsg. [12.06.2014].*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2013, August). Differential effects of school tracking on the development of non-verbal cognitive abilities. 15th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), München. [29.08.2013].*
  • Scharenberg, K. (2013, Februar). Classroom composition and its effects on students' development of achievement – A comparison of different methodological approaches. 3rd EERA Spring School on Advanced Methods in Educational Research, Dortmund. (Posterpräsentation). [21.02.2013].*
  • Kyriakides, L., Panayiotou, A., McMahon, L., Zupanc, D., Vanlaar, G., Scharenberg, K. & Rekalidou, G. (2013, Januar). The impact of quantity and quality of teaching on student achievement. Vortrag im Symposium “Establishing a knowledge-base for quality in education: Testing a dynamic theory of educational effectiveness” (Organisation: W. Bos, M. Bren, G. Cankar, B. Creemers, H. G. Holtappels, A. Hauptman, L. McMahon, A. Panayiotou, E. Penderi, M. Pfeifer, G. Rekalidou, K. Scharenberg, E. Smyth, J. van Damme, G. Vanlaar, M. Vennemann, H. Wendt & D. Zupanc). 26th International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), Santiago de Chile. [06.01.2013].*
  • Scharenberg, K., Holtappels, H. G. & Bos, W. (2012, September). Effects of heterogeneous classroom composition on the development of Mathematics achievement in primary schools. Vortrag im Symposium “School effectiveness and development of achievement in primary school – Importance of social background, system, school and classroom factors” (Organisation: H. G. Holtappels & M. Pfeifer). European Conference on Educational Research (ECER), Cádiz, Spanien. [21.09.2012].*
  • Scharenberg, K., Holtappels, H. G. & Bos, W. (2012, August). Do students learn more in homogeneous or heterogeneous classes? Classroom composition and development of Science achievement in German primary schools. 3rd Meeting of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), SIG 18 Educational Effectiveness, Zürich, Schweiz. [30.08.2012].*
  • Scharenberg, K. (2011, September). Do secondary students learn more in homogeneous or heterogeneous classes? The importance of classroom composition for the development of achievement. European Conference on Educational Research (ECER), Berlin. [13.11.2011].*
  • Scharenberg, K. & Bos, W. (2010, August). Differential effects of classroom heterogeneity on Reading and Maths achievement of secondary students in Germany. European Conference on Educational Research (ECER), Helsinki, Finnland. [27.08.2010].*
    [Kongressreise gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)].

Nationale Konferenzen (deutschsprachig, Auswahl) 

  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2018, angenommen). Are characteristics of classroom composition related to the professional strain of teachers? Vortrag im Symposium "Effects of group heterogeneity on teaching and learning" (Organisation: K. Adl-Amini & S. Vieluf). 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt.*
  • Scharenberg, K. (2018, Februar). Heterogenität als Kontextfaktor für den Bildungserfolg. Keynotevortrag. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [17.02.2018].
  • Decker, H., Röhl, S. & Scharenberg, K. (2018, Februar). Mittendrin statt nur dabei? Effekte der Klassenkomposition auf die soziale Integration in inklusiven Schulklassen. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. (Posterpräsentation). [15.02.2018].*
  • Fabian, P., Scharenberg, K. & Bos, W. (2018, Februar). Leistungskonsolidierung, Leistungssteigerung – oder etwas ganz anderes? Die Effekte einer Klassenwiederholung auf die Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [17.02.2018].*
  • Opalinski, S. & Scharenberg, K. (2018, Februar). Entwicklung von Überzeugungen bei Studierenden durch inklusionsorientierte Lehrveranstaltungen und Theorie-Praxis-Vernetzung im Lehramtsstudium. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [15.02.2018].* 
  • Scharenberg, K. (2018, Februar). Schultypen als differenzielle Entwicklungsmilieus beim Übergang nach dem Ende der Pflichtschulzeit? Vortrag im Symposium “Individuelle, systemische und kompositionelle Effekte auf (erfolgreiche) Übergänge” (Organisation: N. Usslepp). 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [16.02.2018].*
  • Tjaden, J. & Scharenberg, K. (2018, Februar). Zur Bedeutung von Bildungsaspirationen bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund beim Übergang nach dem Ende der Sekundarstufe I. Vortrag im Symposium “ Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben – Längsschnittanalysen zu Übergängen in Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt vom Schul- bis ins Erwachsenenalter” (Organisation: K. Scharenberg). 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [17.02.2018].*
  • Scharenberg, K. & Röhl, S. (2017, September). Klassenkomposition und soziale Integration in inklusiven Schulklassen. 9. Tagung der Sektion "Empirische Bildungsforschung" (AEPF & KBBB) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Tübingen. (Posterpräsentation). [25.09.2017].*
  • Fabian, P., Scharenberg, K. & Bos, W. (2017, März). Soziale Segregation durch Klassenwiederholung? Analyse von Risikofaktoren im Rahmen des Nationalen Bildungspanels (NEPS). 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg. [14.03.2017].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2017, März). Individuelle und kontextuelle Effekte soziokultureller Benachteiligungsfaktoren auf die soziale Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in inklusiven Grundschulklassen. 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg. [14.03.2017].*
  • Scharenberg, K. (2017, März). Auswirkungen der soziokulturellen Klassenzusammensetzung und Schulformzugehörigkeit auf die Entwicklung der Schulfreude in der Sekundarstufe. Beitrag im Symposium „Der Einfluss der Schul- und Klassenkomposition auf die sozial-emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern“ (Organisation: H. Dumont & F. Stäbler). 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg. [13.03.2017].*
  • Scharenberg, K., Rudin, M., Müller, B., Meyer, T. & Hupka-Brunner, S. (2016, März). Lernen für das Leben? Die Prädiktionskraft von schulischen Basiskompetenzen und Schultypzugehörigkeit für den Bildungsstand im jungen Erwachsenenalter. Vortrag im Symposium „Der Übergang in die postobligatorische Ausbildung und die Jahre danach" (Organisation: A. Düggeli). 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin. [11.03.2016].*
  • Fabian, P., Scharenberg, K. & Bos, W. (2015, März). Die Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern nach einer Klassenwiederholung. Übersicht über längsschnittliche Analysemöglichkeiten mit den Daten der NEPS-Studie. Vortrag im Symposium „Effekte von Klassenwiederholung auf die leistungsbezogene und psychoemotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern: Heterogenität in empirischen Zugängen und Befunden?“ (Organisation: F. Klapproth & K. Scharenberg). 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum. [13.03.2015].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2015, März). Effekte der Klassenkomposition auf das Belastungsempfinden von Grundschullehrkräften. 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum. [11.03.2015].*
  • Scharenberg, K., Rudin, M., Müller, B., Meyer, T. & Hupka-Brunner, S. (2015, März). Die Bedeutung von schulischen Basiskompetenzen und Schulformzugehörigkeit am Ende der Pflichtschulzeit für den Bildungsstand im Erwachsenenalter in der Schweiz. 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum. [13.03.2015].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2014, September). Auswirkungen differenzieller Lern- und Entwicklungsmilieus: Zur domänenspezifischen Bedeutung schulischer Kompositions- und Institutionsmerkmale für die kognitive Entwicklung. 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bochum. [24.09.2014].*
  • Scharenberg, K., Rollett, W. & Bos, W. (2014, Juni). Die Bedeutung von Kompositions- und Institutionseffekten für die Kompetenzentwicklung in der Hamburger Beobachtungsstufe. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF), Luzern, Schweiz. [24.06.2014].*
  • Scharenberg, K. (2014, März). Ge- und Misslingensbedingungen des Übergangs von der Schule in die postobligatorische Ausbildung – Ergebnisse der Schweizer Jugendlängsschnittstudie TREE. Vortrag im Symposium „Übergänge in den Beruf: ökonomische, arbeitsmarkttheoretische, soziologische und sozialisationstheoretische Perspektiven“ (Organisation: S. Seeber & R. Nickolaus). 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main. [04.03.2014].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2013, September). Schulische Belastung und Beanspruchung von Lehrkräften – eine Überprüfung des Erfurter Modells im Rahmen der Hamburger KESS-Studie. Vortrag im Symposium „Belastung und Beanspruchung von Lehrkräften – Modelle, Befunde und Präventionsmöglichkeiten“ (Organisation: K. Scharenberg & U. Käser). 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund. [25.09.2013].*
  • Scharenberg, K. (2013, September). Die Bedeutung kognitiver Heterogenität in Schulklassen für den Lernerfolg am Ende der Grundschulzeit. Vortrag im Symposium „Heterogene Schülergruppen – Bedingungen und Konsequenzen“ (Organisation: M. M. Gebauer & N. McElvany). 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund. [27.09.2013].*
  • Bos, W. & Scharenberg, K. (2013, März). Bildungsverläufe und Lernentwicklung in der Sekundarstufe – Zur Validität der Schullaufbahnempfehlung am Ende der Grundschulzeit. Vortrag im Symposium „Neue Ansätze zur Entwicklung von Kriterien für die Qualität von Sekundarschulempfehlungen“ (Organisation: F. Klapproth & I. Pit-ten Cate). 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel. [11.03.2013].*
  • Rollett, W., Scharenberg, K. & Bos, W. (2013, März). Differentielle Effekte der Schulformgliederung in der Sekundarstufe auf die Entwicklung non-verbaler kognitiver Fähigkeiten. 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel. [12.03.2013].*
  • Scharenberg, K., Hupka-Brunner, S., Meyer, T., Bergman, M. M. & Rudin, M. (2013, März). Gelingensbedingungen des Übergangs von der Schule ins Erwerbsleben – Ergebnisse der Schweizer Längsschnittstudie TREE. 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel. [13.03.2013].*
  • Vennemann, M., Scharenberg, K., Wendt, H., Holtappels, H. G. & Bos, W. (2012, September). Lernentwicklung in der Grundschule – Erste Ergebnisse aus dem europäischen Kooperationsprojekt ADDITION. 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld. [11.09.2012].*
  • Scharenberg, K. & Bos, W. (2012, März). Nutzen und Grenzen leistungsheterogener Lerngruppen für die Kompetenzentwicklung in der Sekundarstufe I. Vortrag in der Arbeitsgruppe „Schulische Bildungsprozesse im Kontext von Heterogenität“ (Organisation: M. M. Gebauer, K. Scharenberg & N. McElvany). 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Osnabrück. [13.03.2012].*
  • Scharenberg, K., Lintorf, K., Albers, A.-K., McElvany, N., Baumert, J. & BiTe-Team (2011, September). Effektivität einer Lehrerfortbildung zur Bild-Text-Integration für die Förderung von Wissen, Motivation und Einstellungen als Voraussetzungen der diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften. Vortrag in der Arbeitsgruppe „Bedingungen und Förderung der diagnostischen Kompetenz von Lehrenden“ (Organisation: S. Herppich & J. Wittwer). 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Erfurt. [16.09.2011].*
  • Scharenberg, K. (2010, September). Die Bedeutung von Leistungsheterogenität in Schulklassen für den individuellen Lernerfolg. 19. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik), Weingarten. [29.09.2010].
  • Scharenberg, K. & Bos, W. (2010, März). Differenzielle Effektivität heterogener Lerngruppen. Vortrag in der Arbeitsgruppe „Schuleffektivität und Schulentwicklung“ (Organisation: E. Klieme, H. G. Holtappels, & B. Steinert). 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz. [16.03.2010].*

 

Eingeladene Gastvorträge

  • Scharenberg, K. (2018, Mai). Heterogene und inklusive Schulklassen: Leistungsentwicklung, soziale Integration und Klassenzusammensetzung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Grundfragen der Heterogenität und Inklusion", Schwäbisch Gmünd. [02.05.2018].
    Einladung durch Prof. Dr. Stefan Immerfall
  • Scharenberg, K. (2018, März). Leistungsbezogene und soziale Heterogenität: Was wirkt wie? 6. Tübinger Tagung Schulpädagogik „Unterricht. Leistung. Teilhabe.“, Tübingen. [02.03.2018].
    Einladung durch Prof. Dr. Thorsten Bohl
  • Scharenberg, K. (2018, Februar). Heterogenität als Kontextfaktor für den Bildungserfolg. Keynotevortrag. 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [17.02.2018].
    Einladung durch Prof. Dr. Albert Düggeli
  • Scharenberg, K. (2017, November). Macht die Klasse einen Unterschied? – Effekte sozialer, kultureller und leistungsbezogener Heterogenität. Vortrag im Rahmen der FACE-Ringvorlesung "Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht", Freiburg. [30.11.2017].
    Einladung durch Prof. Dr. Lars Holzäpfel, Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck & Dr. Martina von Gehlen
  • Scharenberg, K. (2017, Mai). Bildungsungleichheiten und schulstrukturelle Kontexteffekte auf die leistungsbezogene, emotionale und bildungsbiographische Entwicklung bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Vortrag in der Vortragsreihe „Migration und Bildung“, Tübingen. [23.05.2017].
    Einladung durch Prof. Dr. Ulrich Trautwein & Jun.-Prof. Dr. Thamar Voss
  • Scharenberg, K. (2016, Oktober). Führt leistungsheterogene Beschulung auch zu mehr Lernen? Heterogenität in empirischen Bildungsstudien. Tagung des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Philologenverbands (DPhV), Göttingen. [08.10.2016].
    Einladung durch Heinz-Peter Meidinger
  • Scharenberg, K. (2014, Juli). Der Übergang von der Schule ins Erwerbs- und Erwachsenenleben – Ergebnisse der Schweizer PISA-Folgestudie TREE. Vortrag im Qualifikations- und Forschungsseminar am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der TU Dortmund. [03.07.2014].
    Einladung durch Prof. Dr. Wilfried Bos
  • Scharenberg, K. (2014, Mai). Leistungsheterogenität und ihre Bedeutung für die Kompetenzentwicklung – Zur Relevanz klassenbezogener Kompositionsmerkmale im Rahmen der Hamburger Längsschnittstudie KESS. Vortrag im Masterstudiengang „Schul- und Unterrichtsentwicklung“ der Pädagogischen Hochschule Freiburg. [24.05.2014].
    Einladung durch Prof. Dr. Wolfram Rollett & Dr. Patrick Blumschein
  • Scharenberg, K. (2014, Mai). Schulische Kompetenzentwicklung im Kontext von Heterogenität – Theoretische und empirische Perspektiven. Vortrag an der Forschungsstelle für Schulpädagogik, Eberhard Karls Universität Tübingen. [06.05.2014].
    Einladung durch Prof. Dr. Thorsten Bohl
  • Scharenberg, K. (2014, März). Wie geht es weiter nach der Schule? – Ergebnisse der Schweizer PISA-Folgestudie TREE. SOEP Brown Bag Seminar, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin. [13.03.2014].
    Einladung durch Christian Krekel & Infrastruktureinrichtung „Sozio-oekonomisches Panel“ (SOEP)
  • Scharenberg, K. (2013, November). Der Übergang von der Schule ins Erwerbsleben – Ziele, Anlage und Ergebnisse der Schweizer Jugendlängsschnittstudie TREE. Vortrag im Rahmen der GESIS Vortragsreihe. GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim. [12.11.2013].
    Einladung durch Dr. Nicole Biedinger
  • Scharenberg, K. (2013, November). Transitionen von der Schule ins Erwerbsleben (TREE) – Schweizer Jugendliche auf dem Weg ins Erwachsenenleben. Vortrag im Forschungsseminar am Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. [04.11.2013].
    Einladung durch Prof. Bernd Fitzenberger, PhD
  • Meyer, T. & Scharenberg, K. (2013, Oktober). Transitionen von der Schule ins Erwerbsleben (TREE). Präsentation im Kolloquium „Theorie und Empirie schulischer Bildungsprozesse“, Universität Zürich. [16.10.2013].
    Einladung durch Prof. Dr. Katharina Maag Merki
  • Scharenberg, K. (2013, Juni). Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben – Ziele, Ergebnisse und Herausforderungen des Schweizer Übergangspanels TREE. Keynotevortrag. 1. Netzwerktagung des Netzwerks „Bildungsforschung Baden-Württemberg“ (gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung), Blaubeuren. [28.06.2013].
    Einladung durch Prof. Dr. Ulrich Trautwein & Prof. Dr. Reinhold Nickolaus
  • Scharenberg, K. (2013, März). Leistungsheterogenität und Kompetenzentwicklung. Forschungsbefunde, Konzeptionen und Perspektiven für die empirische Bildungsforschung. Vortrag im Forschungsforum „Umgang mit Heterogenität“, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd. [15.03.2013].
    Einladung durch Susann Viertel
  • Scharenberg, K. (2009, November). Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Internationale, nationale und regionale Schulleistungsstudien“ an der TU Dortmund. [19.11.2009].
    Einladung durch Prof. Dr. Wilfried Bos, Martin Goy & Rolf Strietholt
  • Scharenberg, K. (2009, Mai). Evaluation von Bildungssystemen am Beispiel der Hamburger Schulleistungsstudie KESS. Vortrag an der Bergischen Universität Wuppertal. [25.05.2009].
    Einladung durch Dr. Wolfram Rollett
  • Scharenberg, K. (2007, Dezember). Warum schneiden die Migranten in PISA so schlecht ab? Vortrag im Rahmen des Dortmunder Förderprojekts „Sprachliche Kompetenz für Kinder mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligte Kinder“, Dortmund. [08.12.2007].
    Einladung durch Dr. Elmar Winters-Ohle

 

Organisationsfunktionen auf wissenschaftlichen Konferenzen

Konferenzorganisation

  • Meyer, T. & Scharenberg, K. (2013, November). 2nd International Conference on Youth and Young Adulthood: “Transitions in the 2nd and 3rd Decade of Life”. Basel, Schweiz. [28.–30.11.2013].

Organisation von Symposien und Arbeitsgruppen

  • Scharenberg, K. (2018, Februar). Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben – Längsschnittanalysen zu Übergängen in Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt vom Schul- bis ins Erwachsenenalter. 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz. [17.02.2018].*
    Diskutant: Prof. Dr. Jürgen Baumert, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin
  • Scharenberg, K. & Rollett, W. (2016, Januar). EARLI Invited Symposium “Processes and effects of transitions in different educational contexts across the lifespan”. 29th International Congress for School Effectiveness and School Improvement (ICSEI), Glasgow, Schottland. [08.01.2016].*
    Diskutant: Prof. Dr. Daniel Muijs, University of Southampton (GB)
  • Scharenberg, K. & Rollett, W. (2015, August). EARLI SIG 18 Invited Symposium “Long-term school effects on educational transitions and outcomes in adolescence and adulthood”. 16th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Limassol, Zypern. [29.08.2015].*
    Diskutant: Prof. Dr. Daniel Muijs, University of Southampton (GB)
  • Klapproth, F. & Scharenberg, K. (2015, März). Effekte von Klassenwiederholung auf die leistungsbezogene und psychoemotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern: Heterogenität in empirischen Zugängen und Befunden? 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) Bochum. [13.03.2015].*
    Diskutant: Prof. Dr. Markus P. Neuenschwander, Fachhochschule Nordwestschweiz (CH)
  • Scharenberg, K. & Käser, U. (2013, September). Belastung und Beanspruchung von Lehrkräften – Modelle, Befunde und Präventionsmöglichkeiten. 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund. [25.09.2013].*
    Diskutant: Prof. Dr. Ulf Kieschke, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • Bos, W., Bren, M., Cankar, G., Creemers, B., Holtappels, H. G., Hauptman, A., McMahon, L., Panayiotou, A., Penderi, E., Pfeifer, M., Rekalidou, G., Scharenberg, K., Smyth, E., van Damme, J., Vanlaar, G., Vennemann, M., Wendt , H., Zupanc, D. (2013, Januar). Establishing a knowledge-base for quality in education: Testing a dynamic theory of educational effectiveness. 26th International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), Santiago de Chile. [06.01.2013].*
    Diskutant: Prof. Dr. David Reynolds, University of Southampton (GB)
  • Gebauer, M. M., Scharenberg, K. & McElvany, N. (2012, März). Schulische Bildungsprozesse im Kontext von Heterogenität. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Osnabrück. [13.03.2012].*
    Diskutantin: Prof. Dr. Cornelia Kristen, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Diskutantin in Symposien

  • Scharenberg, K. (2014, März). Diskussionsbeitrag im Symposium „Individuelle und institutionelle Determinanten gelingender Übergänge in und nach der beruflichen Ausbildung“. 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Berlin. [12.03.2014].*
    Organisation des Symposiums: Prof. Dr. Stephan Schumann, Universität Konstanz

Workshops & Praxistransfer

  • Leuders, J., Rott-Fournier, C., Schneider, K., Köpfer, A. & Scharenberg, K. (2017, September). Forschendes Lernen in einer inklusionsorientierten LehrerInnenbildung – Fachdidaktische Zugänge. Workshop auf der 52. Dozententagung der Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Dresden. [21.09.2017].