in ein höheres Fachsemester

können Sie sich nur bewerben, wenn Sie anrechenbare Studienleistungen erbracht haben. Zur Feststellung wenden Sie sich bitte an die Fachspezifischen Studienberater/innen.

Eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester ist online nicht möglich.

  • Quereinstieg: Sie sind oder waren an einer anderen Hochschule eingeschrieben, oder Sie waren bereits einmal an der PH Freiburg eingeschrieben
  • Hochschulortwechsel: Sie möchten direkt von einer anderen PH in Baden-Württemberg wechseln und beantragen die Zulassung im gleichen Studiengang und derselben Fächerkombination
  • Studiengangwechsel: Sie sind bereits an der PH Freiburg eingeschrieben und wechseln auf einen neuen Studiengang; z.B. von Lehramt an Werkreal-, Haupt-, Realschulen auf Lehramt an Grundschulen
  • Höherstufung: Sie sind bereits an der PH Freiburg eingeschrieben und möchten für Ihren jetzigen Studiengang und Ihre jetzigen Fächer eine höhere Gesamteinstufung.

Zu einer Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

  • der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag (bitte alle Seiten einschicken)
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis oder anerkannte Alternativen etc.), bitte alle Seiten einschicken!
  • Studienfachliche Beratung (relevant bei Studierenden, die zum Zeitpunkt der Bewerbung im 3. oder höheren Fachsemester eines Studiengangs eingeschrieben sind). Formular Studienfachliche Beratung für Lehramtsstudiengänge, sofern nicht schon im Zulassungsantrag bzw. Bewerbungsformular ausgefüllt; Ansprechpersonen
  • Für alle Studiengänge geltende Schlüsselbogen (bitte nicht mitschicken)
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, falls zum Zeitpunkt der Bewerbung noch eingeschrieben
  • Exmatrikulationsbescheinigung, falls ehemals an einer anderen Hochschule eingeschrieben (muss spätestens zur Einschreibung vorliegen!)
  • ggf.  Spracheingangstest für den Studiengang Europalehramt
  • Falls Sie Musik, Kunst oder Sport studieren möchten: Nachweis über die jeweilige Aufnahmeprüfung(en)
  • Ggf. Vollmacht für die Übertragung der Angelegenheiten bei der PH Freiburg an Angehörige
  • Wegweiser für Beglaubigungen
  • Nachweis (Unbedenklichkeitsbescheinigung) vom Prüfungsamt, dass der Prüfungsanspruch für den angestrebten Studiengang nicht erloschen ist.