Doppelqualifizierende Bachelorstudiengänge mit der Perspektive „Höheres Lehramt an beruflichen Schulen“ in Kooperation mit der Hochschule Offenburg

Profil und Kurzbeschreibung des Studiengangs

Die Pädagogische Hochschule Freiburg bietet in Kooperation mit der Hochschule Offenburg doppelqualifizierende Bachelorstudiengänge an. Diese „Plus-Studiengänge“ ermöglichen eine breite Aufstellung am Arbeitsmarkt und geben durch ihre ausgeprägte Polyvalenz bis zur Beendigung des Bachelorstudiums Wahlfreiheit bezüglich der Karriereentscheidung.

Im Studium können entweder zwei gewerblich-technische Fachrichtungen oder eine gewerblich-technische Fachrichtung in Kombination mit Wirtschaft oder eine gewerblich-technische Fachrichtung in Kombination mit dem Unterrichtsfach Physik studiert werden.

Die Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge haben die folgenden Wahlmöglichkeiten:

  • Master-Studium (M. Sc.) mit dem Ziel „Höheres Lehramt an beruflichen Schulen“
  • Master-Studium (M. Eng./M. Sc) in der studierten Fachwissenschaft mit dem Ziel „Ingenieurtätigkeit“
  • Berufseinstieg: Ingenieurtätigkeit oder
  • Berufseinstieg: Betriebliches Bildungs- und Personalwesen.

Der ingenieur- und/oder wirtschaftswissenschaftliche Teil des Studiums wird von der Hochschule Offenburg getragen. Die bildungswissenschaftlichen Veranstaltungen und die Schulpraxis werden von der Pädagogischen Hochschule Freiburg verantwortet. Die lehramtsbezogenen Anteile im Umfang von ca. 15 % des Studiums bereiten insbesondere darauf vor, nach Abschluss des Bachelorstudiums in den konsekutiven Masterstudiengang „Berufliche Bildung“ zu wechseln.

Die folgenden akkreditierten Bachelor-Studiengänge werden angeboten:

  • B. Eng. Elektrotechnik/Informationstechnik-plus (EI-plus)
  • B. Eng. Mechatronik-plus (MK-plus)
  • B. Eng. Medientechnik/Wirtschaft-plus (MW-plus)
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik-plus (WIN-plus)
  • B. Eng. Elektrische Energietechnik/Physik-plus (EP-plus)

Abschluss, Dauer des Studiums, Studienbeginn

  • Bachelor of Engineering (B. Eng.) oder Bachelor of Science (B. Sc.)
  • Beginn jeweils zum Wintersemester
  • 7 Semester Vollzeitstudium

Studienaufbau

Die ersten vier Studiensemester vermitteln ingenieur- und bildungswissenschaftliche Grundlagen. Zwei Schulpraxisphasen an beruflichen Schulen erleichtern die spätere Entscheidungsfindung für den Lehrerberuf. Im fünften Semester fügt sich jeweils ein Praxissemester ein. Das sechste Semester vertieft die fachwissenschaftlichen sowie die bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Inhalte. Im siebten Semester endet das Studium mit der Erstellung der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis).

Wird das Lehramt an beruflichen Schulen angestrebt, dann schließt sich an das Bachelorstudium das Masterstudium „Berufliche Bildung“ an.

Ansprechpartner für die jeweiligen Studiengänge finden sich auf dem Internetauftritt des Instituts für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Weitere Informationen zu den Bachelorstudiengängen finden Sie auf der Homepage des Instituts für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Einschreibung zu den Plus-Studiengängen ist nur an der Hochschule Offenburg möglich.
Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, zur Einschreibung und mehr:

Studienfachberatung

Ansprechpartner für die jeweiligen Studiengänge finden sich auf dem Internetauftritt des
Instituts für Berufs- und Wirtschaftspädagogik
der Pädagogischen Hochschule Freiburg.