Integriertes Studienprogramm Lehramt Sekundarstufe I – Cursus franco-allemand „enseignement second degré“

Profil und Kurzbeschreibung des Studiengangs

Das Integrierte Studienprogramm Lehramt Sekundarstufe I richtet sich an Studienanfänger, die die Fächer Französisch und Deutsch studieren, sich auf das Lehramt in Frankreich (Collège/Lycée) und Deutschland (Sekundarstufe 1) vorbereiten möchten und Interesse haben, ihr Studium in einer interkulturellen, deutsch-französischen Kohorte in Kooperation mit der Universität Nizza zu absolvieren. Sowohl auf Bachelor- als auch auf Masterebene (in Vorbereitung) sind doppelte Abschlüsse vorgesehen, die die Absolventinnen für das Lehramt in beiden Ländern qualifizieren. Der Start des Masterstudiengangs ist für 2019/20 vorgesehen.

Durch die polyvalente Studienstruktur stehen den Absolventinnen nach der Bachelorphase neben dem binationalen Master of Education auch andere bildungs- und fachwissenschaftliche Masterstudiengänge in Deutschland und Frankreich offen, u.a. der Masterstudiengang Lehramt Gymnasien an der Universität Freiburg (vorbehaltlich der jeweiligen Zulassungsregelungen).

Aufgrund der binationalen Konzeption des Programms absolvieren die Studierenden  Studium und Vorbereitungsdienst/année de stage in einer deutsch-französischen Kohorte und anteilig in Frankreich (Université Sophia Antipolis, Nizza und ESPE der Académie de Nice) und Deutschland (PH Freiburg und Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg). Sie erhalten so vor allem auch komparatistische Zugänge und authentische Einblicke in die jeweiligen Partnerländer. Durch den stetigen dt.-frz. Dialog und Perspektivenwechsel ermöglicht das Studienprogramm neben der Entwicklung der einschlägigen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Kompetenzen nicht zuletzt den Aufbau fundierter kommunikativer Kompetenzen in der Zielsprache sowie den Erwerb wertvoller Schlüsselqualifikationen (wie z.B. interkultureller Handlungskompetenz).

Studienabschlüsse

 

Abschlüsse in Deutschland

Abschlüsse in Frankreich

Bachelorphase

PH Freiburg: Bachelor of Arts
(Sek. 1, Dt./Frz.)

Licence LLCER Allemand, parcours binational

Masterphase
(in Vorbereitung)

PH Freiburg: Master of Education (Sek. 1, Dt./Frz.)

ESPE Ac. Nice: Master MEEF Allemand (Métiers de l’enseignement, de l’éducation et de la formation) second degré

Vorbereitungsdienst/
année de stage
(in Vorbereitung)

Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg: Staatsprüfung für das Lehramt Sekundarstufe 1

Académie de Nice: stage de titularisation

 

Studienverlauf und -aufbau

Bachelorphase:

Bachelorjahr

Ort

Kommentar

B1

Freiburg / Nizza

Die Studierenden beginnen das Bachelorstudium zuhause; E-Tandem-Angebote bereiten auf das gemeinsame binationale Studium vor.

B2

Freiburg

Vor Beginn des gemeinsamen Studienjahres durchläuft die binationale Kohorte eine Orientierungswoche.

B3

Nizza

Nach B3 erwerben die Studierenden einen polyvalenten B.A., mit dem sie sich für den konsekutiven binationalen M. Ed. oder einen anderen Master bewerben können.


Masterphase (in Vorbereitung, Änderungen vorbehalten):

Masterjahr

Ort

Kommentar

M1

Nizza - Freiburg

Die binationale Kohorte beginnt den M.Ed.  in Nizza und legt im Frühjahr den Concours (CAPES) ab. Im Anschluss wechselt die Gruppe nach Freiburg und belegt im dt. SoSe das ISP. Der frz. stage  d’enseignement wird um ein Jahr aufgeschoben.

M2

Freiburg

Das zweite Masterjahr wird in Freiburg absolviert. Die Studierenden erlangen nach M2 zunächst den M. Ed. der PH Freiburg.


Vorbereitungsdienst (in Vorbereitung, Änderungen vorbehalten):

„VD“ F / stage

Nizza

Im dritten Jahr folgt der stage d’enseignement in der Académie Nice. Die Studierenden erwerben damit den französischen Masterabschluss (MEEF) und die Lehrbefähigung für den frz. Staatsdienst (titularisation).

VD

Freiburg

Im Anschluss verkürzter, einjähriger Vorbereitungsdienst am Staatlichen Seminar Freiburg; Blockseminar und Erprobungsphase vorab.

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Bewerbung und Aufnahme in den Integrierten Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe 1

Voraussetzungen: gute Französischkenntnisse (mind. Niveau B2 gemäß GER) und bestandene Aufnahmeprüfung. Zeitpunkt: jedes Jahr im Juli (Bewerbungsfrist: 15. Juni). Für Interessierte, die bereits im Lehramt Sekundarstufe 1 mit der Fächerkombination Deutsch und Französisch eingeschrieben sind: jedes Jahr im Februar Nachrückverfahren (Bewerbungsfrist: 1. Februar). Die Aufnahmeprüfung besteht aus der Note im Fach Französisch aus der  Hochschulzugangsberechtigung und einem 15-minütigen Kolloquium in französischer Sprache vor einer binationalen Auswahlkommission. Das Kolloquium stellt die Sprachkenntnisse, die Studierfähigkeit und die Berufseignung fest und überprüft die Studienmotivation. Jährlich stehen 10 Studienplätze pro Land zur Verfügung.

Bewerbung und Aufnahme in den Integrierten Masterstudiengang Lehramt Sekundarstufe 1

Voraussetzungen: sehr gute Französischkenntnisse (mind. Niveau C1 gemäß GER), erfolgreich absolvierter Integrierter Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe 1 oder äquivalent. Für genauere Informationen siehe: www.ph-freiburg.de/its/sekundarstufe-i 

Ansprechpartner in Freiburg

Koordinationsbüro Integrierte Studiengänge
Dr. C. Fritz (clara.fritz(atnospam)ph-freiburg.de)

Programmbeauftragte:
Jun.-Prof. Dr. K. Zaki (katja.zaki(atnospam)ph-freiburg.de