Masterstudiengang Unterrichts- und Schulentwicklung

Profil und Kurzbeschreibung des Studiengangs

Der anwendungsorientierte weiterbildende Masterstudiengang Unterrichts- und Schulentwicklung zielt darauf ab, dass an Schulen tätige Lehrkräfte ihre Praxis vor dem Hintergrund der einschlägigen Forschungsliteratur reflektieren und auf dieser Grundlage systematisch und professionell Unterrichts- und Schulentwicklung betreiben können. 
Die Studieneingangsphase dient der Erarbeitung bzw. Auffrischung wissenschaftstheoretischer und methodologischer Kompetenzen. Im Lernangebot werden einschlägige Theorien und empirische Forschungsbefunde dargestellt und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Praxis sowie Transfermöglichkeiten geprüft und bewertet. Die erworbenen Kompetenzen werden in eigenen Projekten angewandt. Im dritten Semester steht die aktive fachwissenschaftliche theoretische Arbeit im Vordergrund in deren Rahmen eine wissenschaftliche Hausarbeit erstellt wird.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Masterstudiengangs Unterrichts- und Schulentwicklung

Abschluss, Dauer des Studiums, Studienbeginn

  • Berufsqualifizierender Master of Arts
  • 4 Semester berufsbegleitendes Teilzeitstudium (15 ECTS pro Semester)
  • Beginn alle zwei Jahre zum Sommersemester (nächster Termin: April 2017)

Studienaufbau

Das Studium ist berufsbegleitend strukturiert und als Blended Learning-Lernumgebung konzipiert. Zwischen den Präsenzphasen, die viermal pro Semester freitags und samstags stattfinden, steht Ihnen eine Lernplattform mit Materialien und Aufgaben zum Selbststudium online zur Verfügung. Während dieser Selbststudiums-Phasen werden Sie von einem Lerncoach betreut.

In den ersten beiden Semestern erarbeiten sich die Studierenden einschlägige Theorien und Ergebnisse empirischer Studien zur Unterrichts- und Schulentwicklung und wenden ihre erworbenen Kompetenzen in eigenen Projekten an. Im dritten Semester werden die Teilnehmer/innen als Lerncoaches für die Studierenden der regulären Lehramtsstudiengänge eingesetzt. Das vierte Semester ist der Masterarbeit vorbehalten und verbleibt veranstaltungsfrei.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit 1. und 2. Staatsexamen.
  • Mind. 2 Jahre Berufserfahrung nach dem 2. Staatsexamen.
  • einschlägige Vorerfahrungen, nachgewiesen z. B. durch den Besuch von Fortbildungsmaßnahmen im Bereich der Unterrichts- und Schulentwicklung, Empfehlung und Begutachtung seitens der Schulleitung bzw. der Schulaufsicht.
  • Bereitschaft, englische Texte zu bearbeiten und sich mit empirischen Forschungsmethoden auseinanderzusetzen.

Die Zulassungssatzung finden Sie hier...

Studienfachberatung

Saskia Opalinski, M.A.
saskia.opalinski(atnospam)ph-freiburg.de
Tel: 0761/682-634

Prof. Dr. Wolfram Rollett
wolfram.rollett(atnospam)ph-freiburg.de

Dr. Patrick Blumschein
patrick.blumschein(atnospam)ph-freiburg.de