Über 30 Jahre Erfahrung

Der 6-semestrige Studiengang Erziehungswissenschaft vermittelt eine breite erziehungswissenschaftliche Qualifikation verbunden mit praktischen Anwendungen. Außerdem ist es für die Studierenden möglich, individuelle Schwerpunkte zu setzen.

Wir bieten den Studiengang seit dem Wintersemester 2013 / 2014 an. Bei der Konzeption haben wir sowohl die langjährigen Erfahrungen mit dem bisherigen Studienprogramm (Diplomstudiengang Erziehungswissenschaft und Bachelor-Studiengang Erziehung und Bildung) als auch neue Anforderungen und Entwicklungen berücksichtigt, so dass wir einen Studiengang auf der Höhe der Zeit anbieten können. 

Das Studienprogramm gewährleistet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss und setzt den Schwerpunkt auf ein fundiertes erziehungswissenschaftliches Studium sowie bewährte pädagogische Kernkompetenzen, die in mehreren Berufsfeldern einsetzbar sind. Dieser Studienschwerpunkt wird u.a. durch soziologische und psychologische Studienangebote ergänzt.

Wichtig: Der Studiengang beginnt im ersten Semester bereits am 1. Oktober mit einer Kompaktphase!

Akkreditiert

Der Studiengang wurde unter dem Titel "Erziehung und Bildung" am 29.4.2008 durch die Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit uns Soziales (AHGPS) erstmalig akkrediert. Die Akkreditierung war ohne Auflagen. Am 25.7.2013 wurde der Studiengang durch die AHGPS erneut akkreditiert, wiederum ohne Auflagen.

Ausgezeichnete Lehrangebote

Der Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft baut auf bewährte Studienangebote des BA Erziehung und Bildung auf,  deren Erfolge sich darin auszeichnen, dass das Modul Propädeutikum 1 im Oktober 2007 mit dem Lehrpreis der Pädagogischen Hochschule Freiburg und im Dezember 2008 mit dem Landeslehrpreis ausgezeichnet wurde.

Frühzeitiger Bezug zur Berufspraxis

Der BA Erziehungswissenschaft bietet einen frühzeitigen Bezug zur Berufspraxis. Zudem ist das vierte Semester ein Praxissemester, welches im Ausland absolviert werden kann. Der intensive Praxisbezug ermöglicht den Studierenden, die von ihnen erworbenen Kernkompetenzen zeitnah konkret umzusetzen und einüben zu können. Die Praktikumsphasen des Studiums werden intensiv betreut und durch ergänzende Studienangebote begleitet.

Kosten

Der Semesterbeitrag beträgt € 165.

Dieser setzt sich folgendermaßen zusammen:

Studentenwerksbeitrag 78,00, Verwaltungskostenbeitrag  70,00, Beiträge für die verfasste Studierendenschaft 17,00.

Anschließendes Studium möglich

Direkt im Anschluss an den Bachelor Erziehungswissenschaft können sie den Master-Studiengang Erziehungswissenschaft studieren. Der Masterstudiengang baut auf die im BA-Studium erworbenen Kompetenzen auf und schließt konzeptionell an die Struktur von diesem an. Der Masterstudiengang steht aber auch Absolventinnen und Absolventen anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge offen. Nähere Informationen zum Master Erziehungswissenschaft finden sich hier.