Nachweis der Sprachkenntnisse für das Europalehramtsstudium

Die Zulassung zum Studiengang Europalehramt Primarstufe/ Sekundarstufe I ist abhängig von einem Nachweis der Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Dieser Nachweis kann auf zwei Arten erfolgen:

1. Spracheingangsprüfung

Die Spracheingangsprüfung findet einmal im Jahr statt. Zum genauen Termin siehe unten.

Die Spracheingangsprüfung beinhaltet einen schriftlichen Teil (ca. 45 Minuten) und einen mündlichen Teil (Kolloquium, ca. 15 Minuten). Jeder Prüfungsteil wird getrennt bewertet und muss einzeln erfolgreich abgelegt werden. Die schriftliche Prüfung überprüft Kenntnisse in den Bereichen Grammatik, Wortschatz und Leseverstehen. Im Kolloquium wird die zielsprachliche Interaktionskompetenz geprüft.

Ablauf am Prüfungstag

Ab 11:30 Uhr: Einlass zum schriftlichen Teil und Ausweiskontrolle
12-12.45 Uhr: Schriftliche Prüfung in Englisch/ Französisch parallel
13-14 Uhr: Auswertung der schriftlichen Prüfungen

Prüflinge werden nur zum mündlichen Teil zugelassen, wenn der schriftliche Teil bestanden wurde

Ca. 14.30-ca. 18:00 Uhr: Mündliche Prüfungen

In diesem Prüfungsteil werden Sie gebeten, sich in der Fremdsprache mit einem/r Tandempartner/in zu unterhalten. Gegebenenfalls erhalten Sie Sprechimpulse durch Bildmaterialien.

Das Ergebnis der Prüfung erhalten Sie schriftlich ca. eine Woche nach der Prüfung.

Zur Vorbereitung

Wir empfehlen die Aktualisierung Ihrer Grammatik- und Wortschatzkenntnisse, die Lektüre von Texten und das Einüben freier Konversation mit einem englisch- bzw. französischsprachigen Gesprächspartner. Vorbereitungsliteratur ist in Buchhandlungen erhältlich. Außerdem bieten deutsch-englische Institute (z.B. Carl-Schurz-Haus Freiburg), bzw. deutsch-französische Institute (z.B. Centre Culturel de Fribourg) Sprachtestvorbereitungskurse an.

Titel verschiedener Vorbereitungsmaterialien:

Englisch

  • Vorbereitungsmaterialien von Cambridge University Press in Zusammenarbeit mit Cambridge ESOL

Französisch

Die Informationen zur Spracheingangsprüfung für den Integrierten Studiengang entnehmen Sie bitte der Homepage des Integrierten Studiengangs für die deutsch-französische Lehrerausbildung.

Termin und Anmeldeformular

Die nächste Spracheingangsprüfung findet am 06. Juli 2018 statt.

Die Anmeldefrist endet am 20. Juni 2018. Die Informationen zum Ablauf der Aufnahmeprüfung und das Anmeldeformular finden Sie hier.

In begründeten Ausnahmefällen können Sie einen Nachtermin wahrnehmen. Bitte wenden Sie sie hierzu an Frau Himmelsbach im Eulabüro.

2. Anerkennung eines Sprachzertifikats (Alternative zur Spracheingangsprüfung)

Die Satzung der Pädagogischen Hochschule Freiburg über die Aufnahmeprüfung für die Studiengänge „Europalehramt an Grundschulen“ und „Europalehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen“ sieht vor, dass die folgenden international anerkannten Sprachzertifikate als Ersatz für die EuLA-Aufnahmeprüfung anerkannt werden können:

1. Englisch

  • TOEFL* (Test of English as a Foreign Language des Educational Testing Service (ETS)): internet-based [iBT]: 87 pts., paper-based [PBT]: 572 pts.
  • CAE (Certificate in Advanced English), Cambridge ESOL, Grade C
  • CPE (Certificate of Proficiency in English), Cambridge ESOL, Grade C
  • IELTS* (International English Language Testing System), Cambridge ESOL, Academic test, Band 6.5
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in der Zielsprache
  • European Baccalaureate mit Englisch als (bestandener) 1. oder 2. Sprache
  • mindestens zweijährige nachgewiesene Berufstätigkeit in einem Land der Zielsprache
  • Abitur eines Landes, in dem Englisch offizielle Landessprache ist

* Für BewerberInnen aus dem Raum Freiburg:

  • In Emmendingen gibt es ein Testcenter für den TOEFL iBT-Test.
  • Der Code der PH Freiburg lautet: 4168. Geben Sie diesen vor Durchführung des TOEFL Tests an. So werden die Ergebnisse direkt an uns weitergeleitet.
  • Weitere Informationen zum TOEFL Test und kostenlose Vorbereitungskurse findet man auf der Seite: https://www.toeflgoanywhere.org/
  • Der IELTS kann am Sprachlehrinstitut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg abgelegt werden.
  • Deutsche Abiturzeugnisse werden nicht anerkannt, auch wenn dort Sprachniveaus vermerkt sind.

Diese Hinweise sind nicht ausschließlich, evtl. gibt es weitere Einrichtungen im Raum Freiburg, die eines der Zertifikate anbieten.

2. Französisch

  • DELF (Diplôme d’Études en Langue Française), Niveau B2 (für den Erlass des schriftlichen Teils)
  • DALF (Diplôme approfondi de Langue Française), Niveau C1
  • TCF (Test de Connaissance du Français), Niveau 4 (mind. 450 Punkte) (für den Erlass des schriftlichen Teils) oder Niveau 5
  • AbiBac (deutsch-französisches Abitur)
  • Baccalauréat (französisches Abitur)
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in der Zielsprache
  • European Baccalaureate mit Französisch als (bestandener) 1. oder 2. Sprache
  • mindestens zweijährige nachgewiesene Berufstätigkeit in einem Land der Zielsprache
  • Abitur eines Landes, in dem Französisch offizielle Landessprache ist

Die Sprachzertifikate dürfen nicht älter als 3 Jahre sein. Für die Anerkennung reicht eine Kopie, spätestens zur Einschreibung muss eine beglaubigte Kopie, bzw. das Original eingereicht werden.

Wenn Sie eines der aufgeführten Sprachzertifikate anerkennen lassen möchten, verwenden Sie bitte das hier verfügbare Antragsformular.

Sprachzertifikate müssen vor der Bewerbung anerkannt werden. Bitte schicken Sie das Formular mit der Kopie des Zertifikats an folgende Adresse:

Pädagogische Hochschule                                             
Europabüro - Annette Himmelsbach                                                                 
Kunzenweg 21                                                              
79117 Freiburg                                                             

Sobald Sie von uns die Anerkennungsbescheinigung erhalten haben, können Sie sich über das Studierendensekretariat bewerben.

Fragen zur Anerkennung der Sprachzertifikate beantwortet Annette Himmelsbach: annette.himmelsbach(atnospam)ph-freiburg.de, Tel: 0761. 682 - 374