BLL-Staatsexamen

Informationsveranstaltung und Examenskolloquium zum BLL-Staatsexamen

Eine Informationsveranstaltung zum BLL-Examen findet immer in der Beratungswoche statt.

An diesem Termin werden die Formalitäten abgeklärt und über den Ablauf der Prüfung gesprochen.

BLL-Prüfung (PO 2003):

  • Dauer: 20 min (in deutscher Sprache)
  • 2 Prüfer aus der Sprache Englisch und (i. d. R.) dem Bilingualfach
  • 1. Teil: Didaktik & Methodik-Fragen zum BLL
  • 2.Teil: Unterrichtsmaterialien (bilinguale Materialien mitbringen und auswerten) --> mit der Kommission abklären! Vorgehensweisen sind unterschiedlich
  • Literaturliste in 2-facher Ausfertigung spätestens 14 Tage vor der Prüfung an die Prüfer: Es wird davon ausgegangen, dass die Literaturliste sowieso gelesen wird. Daher sollte auf der Liste nur zusätzliche Literatur angegeben werden (mind. 3 zu dem Sachfach)
  • GS-Studierende sollten sich im GS und HS-Bereich auskennen --> Wie ist Sachfach übertragbar in der GS? (Reduktion, Einschränkungen)

 

BLL-Prüfung (PO 2011):

I Primarlehramt

  • Die mündliche Prüfung zum Bereich „Bilinguales Lehren und Lernen“ findet im Fach Englisch bzw. im Fach Französisch statt und wird in die mündliche Abschlussprüfung (30 min.) integriert.
  • Der BLL-Anteil umfasst dabei u.a. die folgenden Bereiche: Didaktische und methodische Grundprinzipien der bilingualen Lehrens und Lernens unter Berücksichtigung des jeweiligen Sachfachs, Unterrichtsmaterialien, bildungspolitische Aspekte, spracherwerbstheoretische Aspekte.
  • Die genauen Anforderungen sollten mit den jeweiligen Prüfern in der Zielsprache (z.B. Prof. Mentz oder Prof. Hutz) vorab geklärt werden. Eine Auswahlbibliographie ist auf der Homepage vorhanden.

II Sekundarlehramt

Die mündliche Prüfung zum Bereich „Bilinguales Lehren und Lernen bzw. Kulturelle Diversität“ findet im jeweiligen Sachfach statt und wird in die mündliche Abschlussprüfung integriert. Die genauen Prüfungsanforderungen und -gebiete müssen mit den jeweiligen Prüfern im Vorfeld abgesprochen werden, da die Prüfungsanforderungen je nach Sachfach unterschiedlich ausfallen können. In einigen Fällen wird z.B. der Bereich „Bilinguales Lehren und Lernen“ mit Bezug auf das Sachfach abgeprüft, in anderen Fällen werden fachwissenschafliche Aspekte (z.B. bestimmte Aspekte aus dem Bereich „Kulturelle Diversität“) in der Zielsprache geprüft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung zum BLL-Staatsexamen

Nur Examenskandidaten der PO2003 müssen sich für das Examen im Europabüro anmelden. Kandidaten späterer POs melden sich über die Fächer an. 

 

 

Prüfungskommissionen

Die Prüfungskommissionen für das BLL-Staatsexamen der PO2003 im Herbst 2016 finden Sie hier.