„Lehr-Lern-Medien für DaF aus nationaler und internationaler Perspektive“


06. November 2020 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Ablauf
Statt der ursprünglich geplanten Tagung bieten wir am 6. November 2020 ein innovatives digitales Format als eine Variation aus synchronen und asynchronen Vortragselementen an. Zu dieser Tagung möchten wir alle Interessent*innen herzlich einladen.

Im Rahmen des asynchronen Teils der Tagung haben alle Tagungsteilnehmer*innen ab dem 30. Oktober 2020 die Möglichkeit, alle Vorträge (außer den Eröffnungs-Plenarvortrag) auf unserer digitalen Tagungsplattform anzusehen. Außerdem können Sie sich an der Diskussion im Forum beteiligen. Die hier gestellten Fragen wiederum sollen dann als Grundlage für den weiterführenden wissenschaftlichen und unterrichtspraktischen Austausch während der synchronen Phase der Tagung dienen.

Der synchrone Tagungsteil am 06. November 2020 beginnt jeweils mit einem Kurzstatement der Vortragenden, in dem sie ihre Vorträge zusammenfassen, so dass im Anschluss darüber diskutiert werden kann. Auch das Formulieren von weiteren Fragen im Chat ist für diesen Teil vorgesehen. Zudem ist eine schriftliche Publikation der Tagungsinhalte geplant.


Anmeldung (bis 30.10.2020)
Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte nutzen Sie hierfür das digitale Anmeldeformular. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Tagung sowie die Zugangsdaten zur digitalen Tagungsplattform.

Ort
online via Zoom und ILIAS (asynchron und synchron)

Programm
Informationen zum Programm finden Sie [hier].

Tagungsgebühren
keine

Tagungssprache
Deutsch

Tagungsleitung
Prof. Dr. Zeynep Kalkavan-Aydın und Dennis Strömsdörfer, M.A. (PH Freiburg)

Call for Papers
[hier]

 

Durchgeführt von der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Copyright: Pädagogische Hochschule Freiburg

 

Gefördert aus Mitteln des DAAD im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft Freiburg-Belgorod [hier]

    

 

Wir bedanken uns bei den Unterstützern der Tagung:

  • Nationale Staatliche Forschungsuniversität Belgorod [hier]
  • Deutsch-Russisches Jahr der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018-2020 [deutsch und russisch]