Bachelorstudiengang Gesundheitspädagogik B.Sc.

Der Bachelorstudiengang "Gesundheitspädagogik (Bachelor of Arts)" wurde an der Pädagogischen Hochschule zum Wintersemester 2007/2008 eingeführt. Nach der Re-Akkreditierung wird der Bachelorstudiengang ab dem Wintersemester 2013/14 als Bachelor of Science Gesundheitspädagogik weitergeführt.

Der Studiengang vermittelt vor allem Kompetenzen, um 

  • Gesundheitskompetenzen evidenzbasiert zu fördern,
  • Personen und Gruppen umfassend über Gesundheit zu informieren. Die Gesundheitsinformation kann schriftlich u.a. durch Broschüren, Apps oder Flyer oder mündlich u.a. in Einzelberatung, durch Patientenschulungen oder durch partizipative Projekte erfolgen.
  • eine kontinuierliche Qualitätssicherung zu gewährleisten
  • die Förderung der Gesundheitskompetenz durch wissenschaftliche Evaluation zu überprüfen.

Das Studium zum B. Sc. Gesundheitspädagogik zeichnet sich gegenüber anderen gesundheitswissenschaftlichen Angeboten durch eine naturwissenschaftliche Grundorientierung bei einer interdisziplinären, generalistischen Ausrichtung aus. Diese  beinhaltet folgende Handlungsfelder

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Psychische Gesundheit
  • Körperliche Erkrankungen

Der Studiengang umfasst 

  • eine naturwissenschaftlichen Grundausrichtung durch die Fächer Ernährungswissenschaft, Bewegungswissenschaft, Psychologie, Humanbiologie und Medizin.
  • eine soziologische Sichtweise,
  • einen deutlichen Forschungsbezug und
  • eine pädagogische (fachdidaktische) Orientierung.

Dabei wird eine ausgewogene Verbindung des biomedizinisch-pathogenetischen und des psychosozial-salutogenetischen Zugangs zur Förderung der Gesundheitskompetenz angestrebt.

Studiengang reakkreditiert!

Der Studiengang BSc Gesundheitspädagogik wurde 2013 von der AHPGS re-akkreditiert.