Pädagogische Hochschule Freiburg

Von einer eher kleinen konfessionellen Institution mit 650 Studierenden im Jahre 1962 hat sich die Pädagogische Hochschule Freiburg über mehrere Stationen hinweg zu einer eigenständigen wissenschaftlichen Hochschule mit drei Fakultäten fortentwickelt. Heute stellt die Pädagogische Hochschule Freiburg mit etwa 4.500 Studierenden die größte der sechs Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg dar. Sie besitzt das Promotions- und Habilitationsrecht und versteht sich als Kompetenzzentrum für Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken.

Das Qualifikationsspektrum der Hochschule umfasst neben den Lehramtsstudiengängen verschiedene Bachelor- und Master-Studiengänge, die zum Teil in Kooperation mit anderen Hochschulen angeboten werden. Vielfältige Forschungsaktivitäten, die von nationalen und internationalen Förderorganisationen unterstützt werden, eröffnen Studierenden die Möglichkeit bereits während des Studiums Forschungserfahrungen zu sammeln.

Pädagogische Hochschule Freiburg
Lernplattform ILIAS
Hochschulportal LSF

Hochschule Offenburg

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg wurde 1964 als Staatliche Ingenieurschule gegründet. Heute studieren an den beiden Standorten Offenburg (Technik und Medien) und Gengenbach (Wirtschaft) über 4.000 junge Menschen. Die Studierenden profitieren von den Vorzügen einer überschaubaren Hochschule, einer internationalen Atmosphäre auf dem Campus und einer persönlichen Betreuung durch die Professoren und Dozenten.

Die Unternehmen der Region schätzen die Hochschule als ihre Partnerin und arbeiten eng mit ihr zusammen. Das Studium hat dadurch einen hohen Praxisbezug und orientiert sich an den Bedürfnissen des Arbeitsmarkts. Mit 70 Hochschulen in allen Teilen der Erde pflegt man Partnerschaften und die englischsprachigen Master-Studiengänge der Graduate School sind begehrt: Über 13 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland.

Hochschule Offenburg
Lernplattform Moodle