Semesterbegleitende DaF-Sprachkurse WiSe 2017/18

Deutsch als Fremdsprache A1.1

Dieser Kurs richtet sich an AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse und ist demnach für alle Interessierten geöffnet. Da es sich bei diesem Kurs um ein allgemeines Sprachkursangebot handelt, werden die Fertigkeiten Lesen – Hören – Schreiben – Sprechen sowie grammatikalische Strukturen geübt. Im Mittelpunkt stehen die Bearbeitung einfacher Lese- und Hörtexte, sowie die Arbeit an schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Gearbeitet wird mit dem Lehrwerk Netzwerk A1.1 Kurs- und Arbeitsbuch.    

Montag, 18.00–20.00 Uhr (Raum KG 4, 108)

Donnerstag, 16.00–18.00 Uhr (Raum KG 4, 106)

Dozentin: J. Leitner

 

Deutsch als Fremdsprache A2.1

Dieser Kurs richtet sich an Deutschlernende mit Vorkenntnissen (A1). Dieser Kurs soll die Teilnehmenden zum freien Sprechen ermutigen. Weitere Kursinhalte sind die Festigung und Erweiterung der Grundgrammatik sowie Übungen zum Lese- und Hörverstehen und zum schriftlichen Ausdruck. Der Kurs wird in zwei Teile geteilt von zwei Lehrenden durchgeführt. Er beginnt mit einem Blockkurs vor Beginn der regulären Vorlesungszeit und wird weitergeführt als wöchentlicher Kurs.

ACHTUNG! Dieser Kurs entfällt. 

 

 

Deutsch als Fremdsprache Phonetik (A1/ A2)

Wie spricht man „Eichhörnchen“ oder „Frühstück“ richtig aus? In diesem Kurs werden neben der Aussprache von Lauten und Wörtern auch Sprachrhythmus und Intonation von Wörtern und Sätzen geübt. Mit verschiedenen Sprachübungen, Ausspracheaufgaben und Phonetik-Spielen wird gemeinsam an der Aussprache gearbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt des Kurses auf dem Sprechen und dem Kommunizieren.    

Mittwoch 08.00–10.00 Uhr (Raum KG 4, 109)

Dozentin: A. Oertel de Molina

 

Deutsch als Fremdsprache B1.1

Dieser Kurs richtet sich an die Studierenden, die ihre Deutschkenntnisse auf Niveau B1 festigen und weiter ausbauen wollen. Es werden die sprachlichen und thematischen Inhalte zu Themen wie „Berufsbilder“, „Reisen“, „Konsum“ oder „Umwelt“ bearbeitet. Die grammatischen Kenntnisse werden ergänzt und vertieft (z. B. Zukünftiges ausdrücken und Vermutungen äußern, reflexive Verben und Relativsätze). Der Kurs soll eine gute Vorbereitung auf den B2-Kurs liefern.    

Montag, 14.00–16.00 Uhr (Raum KG 4, 207)
Donnerstag, 16.00–18.00 Uhr (Raum Pa 2, Pav. 008)

Dozentin:         Y. La Malfa

 

Deutsch als Fremdsprache B2.1

Vorausgesetzt werden Deutschsprachkenntnisse und -kompetenzen Niveau B1.2. Der Kurs fördert durch praktische Übung in den Bereichen Sprechen, Lesen, Hören, Schreiben, durch Wortschatzerweiterung, neue Redemittel und Grammatik die Kommunikationskompetenz der ausländischen Studierenden im deutschen sprachlichen Umfeld, so dass alltägliche und komplexe Themen verstanden werden und der persönliche Standpunkt dazu mündlich oder in schriftlichen Beiträgen fließend, möglichst korrekt und detailliert formuliert werden kann. Die Themen vermitteln den ausländischen Studierenden Einblicke in den landeskundlichen und studentischen Lebensbereich des Gastlandes, wobei konsequent auch der Lebensraum des Herkunftslandes im Vergleich berücksichtigt wird.

Montag, 16.00–18.00 Uhr (Raum KG 4, 108)
Donnerstag, 16.00–18.00 Uhr (Raum KG 4, 108)

Dozentin:         K. Servatius-Speck

 

Deutsch als Fremdsprache Phonetik (B1/B2)

Andere verstehen und selbst verstanden werden – das ist die Grundlage von Kommunikation. In diesem Seminar geht es um den „typischen Klang“ des Deutschen: um Intonation, d. h. Akzent, Rhythmus, Melodie und um die Artikulation einzelner Laute und Lautverbindungen. Phonetische Regeln werden erklärt, mit Hör- und Sprechübungen wird die Intonation und Aussprache geübt.

Mittwoch, 10.00–12.00 Uhr (Raum KG 4, 107)

Dozentin: S. Eberhart

 

Deutsch als Fremdsprache C1

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Deutschlernende mit dem Abschlussniveau C1.1, die ihre Deutschsprachkompetenzen vertiefen und perfektionieren möchten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf allen zielsprachlichen Fähigkeiten (Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen). Am Ende des Kurses sollten die Studierenden in der Lage sein, sowohl komplexe Texte aus verschiedenen Themengebieten zu verstehen, sich klar und strukturiert zu komplexen Sachverhalten zu äußern, gehörte Informationen sowie Gespräche zwischen Muttersprachlern zu verstehen und darauf zu reagieren, als auch die deutsche Sprache in unterschiedlichen Kontexten angemessen zu gebrauchen und an Diskussionen teilzunehmen. Eine regelmäßige und aktive Teilnahme am Unterricht sowie an der Abschlussprüfung sind Voraussetzung für das Erhalten der ECTS-Punkte.    

 

Es werden zwei Kurszeiten angeboten: 

Montag, 12.00–14.00 Uhr (Raum KA, 106)

Dozentin: A. Oertel de Molina 

ODER

Mittwoch, 12.00–14.00 Uhr (Raum KG 4, 011)

Dozentin: G. Kniffka

 

 

Deutsch als Wissenschaftssprache (C1/ C2)

Dieser Kurs richtet sich an Studierende, die Deutsch als Fremdsprache auf dem GER-Niveau C1 beherrschen (insbesondere ausländische Studierende des Masterstudienganges DaZ/DaF) und eine Abschlussarbeit/Masterarbeit in deutscher Sprache verfassen möchten. Folgende Qualifikationsziele werden angestrebt: Die Studierenden sind in der Lage, eine Abschlussarbeit auf Deutsch zu verfassen, die den Normen wissenschaftlichen Arbeitens in Deutschland entspricht.    

Dienstag, 08.00–10.00 Uhr (Raum KG 4, 106)

Dozentin: S. McGury