Evolution und Schöpfungsglaube.

Dr. Christian Höger und Prof. Dr. Werner Rieß. Wintersemester 2013/14, Pädagogische Hochschule Freiburg

In diesem Seminar werden Schülervorstellungen zu Evolution und Schöpfung fächerübergreifend in den Blick genommen. Dabei spielen sowohl die biologische als auch die theologische Perspektive eine Rolle: Biologisch gilt es die fachlichen Grundlagen der Evolutionstheorie mit ihren fachdidaktischen Implikationen zu erläutern, theologisch sollen bibelwissenschaftliche und dogmatische Aspekte von Schöpfung religionsdidaktisch gewendet werden. Im Schnittfeld beider Perspektiven stehen dann die Schülerinnen und Schüler in Grundschule und Sekundarstufe I, die für sich und ihre Weltbildkonstruktion nach tragfähigen Standpunkten in der Grenzfrage nach dem Ursprung von Leben und Mensch suchen. Auf der Basis aktueller einschlägiger empirischer Studien können sich die Seminarteilnehmer/innen in die Denkmuster von Lernenden einfühlen, einerseits um sowohl im Religions- als auch in Biologieunterricht angemessen reagieren und planen zu können, andererseits um eigene kleinere Forschungsvorhaben selbst anzugehen.