Sprachenlernen im Tandem - Wie funktioniert das?

Ein Tandem® ist eigentlich ein Fahrrad, auf dem zwei Personen gemeinsam in die Pedale treten und so schneller vorankommen. Bei einem Sprachlerntandem arbeiten zwei Lernende mit unterschiedlicher Muttersprache zusammen und unterstützen sich gegenseitig beim Erwerb der Sprache des anderen.

Sprachlerntandems können Teil eines Sprachkurses sein oder den Unterricht in Schule und Hochschule begleiten. Tandems können aber auch ganz in Eigenregie durchgeführt werden. Die Teilnehmer(innen) entscheiden selbst, wie sie zusammenarbeiten wollen.

Im Präsenz-Tandem treffen sich die Partner(innen) z.B. wöchentlich, arbeiten die Hälfte der Zeit in jeder der beiden Sprachen und führen Gespräche, lesen Texte, arbeiten mit Medien, unternehmen etwas zusammen oder unterstützen sich bei Aufgaben aus dem Sprachkurs.
Im Distanz-Tandem (eTandem) findet der Austausch online oder per E-Mail statt.

 

Tandem® ist eine eingetragene Marke der Tandem-Stiftung.

ILIAS-Veranstaltung zum Sprachlerntandem

Weitere interessante Informationen zum Tandem findet ihr in unserer ILIAS-Veranstaltung