Mentoring-Programm - gemeinsam ins Technikstudium starten

Ein Angebot von Studierenden für Studierende


Du möchtest Lehramt an der PH Freiburg studieren und bist dir noch unsicher in der Wahl deiner Fächer? Technik interessiert und reizt dich, ist in der Schule aber kaum Thema gewesen?

Vielleicht hast du dich auch schon für Technik entschieden, aber Drehzahl, CAD und Kegelradgetriebe sind noch immer Fremdwörter für dich und du hast auch noch nie am eigenen Fahrrad geschraubt. Du bist unsicher, ob dir der Studieneinstieg reibungslos gelingt?

Nun, sicherlich bringst du schulisches Wissen aus verschiedenen Fächern mit, insbesondere aus den Naturwissenschaften, der Mathematik, aber auch etwa aus dem Fach Geschichte, vielleicht auch aus dem Fach Technik.

Fachliche Vorerfahrungen auf technischem Gebiet ist wünschenswert und hilfreich, aber nicht Bedingung.

Entscheidend wichtig ist eine große Portion Neugier, Ehrgeiz und Interesse am Fach!

Um dich zu unterstützen, stellen wir dir nach Studienbeginn gerne eine Mentorin oder einen Mentor aus einem höheren Semester zur Seite, der/die dich durch das erste Semester begleitet und dir bei Fragen zu Studium und Inhalten zur Seite steht. Insbesondere möchten wir dabei junge Frauen fördern, die Technik studieren.

Materialsammlung für MentorInnen

Was ist Mentoring?

Beim Mentoring gibt eine erfahrene Person (Mentorin oder Mentor) ihr Know-How und Erfahrungswissen an eine weniger erfahrene Person (Mentee) weiter und fördert dadurch deren persönliche und berufliche Entwicklung.

Ziel des Mentoring-Programms des Faches Technik ist es, Studienanfängerinnen und Studienanfänger (Mentees) in ihrer Motivation für das Studium zu bestärken sowie ihren Studienerfolg zu fördern. Dafür werden Ihnen erfahrene Studierende (Mentorinnen und Mentoren) vermittelt, mit denen Fragen rund ums Studium besprochen werden können. Die Mentorinnen und Mentoren stehen den Mentees in der ersten Phase ihres Studiums als feste Ansprechpartnerin oder fester Ansprechpartner zur Seite.

Das Programm wurde ins Leben gerufen, um jungen Menschen den Studieneinstieg unabhängig von ihren Vorerfahrungen zu erleichtern. Da Frauen im Fach Technik auch an der PH nach wie vor stark unterrepräsentiert sind, fordern wir speziell Frauen dazu auf, an diesem Programm teilzunehmen.

Materialsammlung zum Mentoring-Programm

Informationen für MentorInnen

Wer kann Mentorin oder Mentor werden?

Mentorin oder Mentor kann werden, wer an der PH Freiburg immatrikuliert ist und bereits Modul 1 im Fach Technik absolviert hat. Außerdem solltest du bereit sein, deiner/deinem Mentee während des ersten Semesters als Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und dir Zeit für mindestens drei gemeinsame Gespräche nehmen. Nicht zuletzt solltest du Freude daran haben, Kommilitoninnen und Kommilitonen bei ihrem Studienbeginn zu unterstützen und deine eigenen Erfahrungen weiterzugeben!

Mit welchem Zeitaufwand muss ich rechnen?

Verbindlich sind die Teilnahme an einer Schulung für Mentorinnen und Mentoren zu Beginn des Semesters, die Teilnahme an der Einführung der Mentees sowie drei Gespräche zwischen Mentorin bzw. Mentor und Mentee, die zu Beginn, in der Mitte und zum Ende des Semesters stattfinden sollen. Jede weitere Form der Kommunikation (weitere Gespräche, E-Mail-Austausch usw.) findet nach eigener Absprache statt.

Bekomme ich als Mentorin oder Mentor eine Vergütung?

Mentorinnen und Mentoren bekommen keine finanzielle Vergütung. Sie erhalten jedoch nach Abschluss des Semesters eine Bescheinigung über ihre Tätigkeit als Mentorin bzw. Mentor.
Außerdem kannst du während deiner Zeit als Mentorin oder Mentor jede Menge neuer Erfahrungen sammeln!

Richtet sich das Programm nur an Frauen?

Nein. Da Frauen im Fach Technik jedoch immer noch stark in der Minderheit sind, möchten wir insbesondere weibliche Studierende ermuntern, an unserem Programm teilzunehmen! Sie bekommen vorrangig eine Mentorin oder einen Mentor an die Seite gestellt. Sollten noch freie Plätze zu vergeben sein, heißen wir selbstverständlich auch Studenten herzlich willkommen!

Wie kann ich teilnehmen?

Mentorinnen und Mentoren melden sich bis spätestens 15. September (WiSe) bzw. 15. März (SoSe) per Mail an (siehe Kontakt).

Informationen für Mentees

Welche Chancen bietet das Mentoring-Programm?

Durch die intensive Betreuung in der ersten Phase des Studiums kannst du von den Erfahrungswerten deiner Kommilitoninnen und Kommilitonen profitieren. Bei Fragen, Zweifeln oder Unsicherheiten steht dir deine Mentorin oder dein Mentor zur Seite. Außerdem kannst du Kontakt zu anderen Mentees herstellen und kommst schnell im Studium an!

Wer kann Mentee werden?

Mentee kann werden, wer sich für das Technikstudium im Lehramt an der PH Freiburg eingeschrieben hat, sich im 1. Fachsemester befindet und Unterstützung zu Beginn des Studiums sucht. Auch Fachwechsler, die sich bereits in einem höheren Hochschulsemester befinden, sind herzlich willkommen. Vorkenntnisse spielen keine Rolle!

Welchen Zeitaufwand umfasst das Mentoring-Programm?

Verbindlich sind die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung zu Beginn des Semesters sowie an drei Gesprächen zwischen Mentorin bzw. Mentor und Mentee, die zu Beginn, in der Mitte und zum Ende des Semesters stattfinden sollen.
Jede weitere Form der Kommunikation (weitere Gespräche, E-Mail-Austausch usw.) findet nach eigener Absprache statt.

Richtet sich das Programm nur an Frauen?

Nein. Da Frauen im Fach Technik jedoch immer noch stark in der Minderheit sind, möchten wir insbesondere weibliche Studierende ermuntern, an unserem Programm teilzunehmen! Sie bekommen vorrangig eine Mentorin oder einen Mentor an die Seite gestellt. Sollten noch freie Plätze zu vergeben sein, heißen wir selbstverständlich auch Studenten herzlich willkommen!

Wie kann ich teilnehmen?

Mentees melden sich bis spätestens eine Woche nach Semesterbeginn per Mail an (siehe Kontakt).

Programmablauf

Das Programm beginnt und endet mit dem Semester.

Zu Beginn findet die Einführungsveranstaltung für die neuen Mentees statt: Nachdem die paarweise Zuteilung der Mentorinnen/Mentoren und Mentees erfolgt ist, besteht die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen. Im Anschluss stellen die Mentorinnen und Mentoren ihren Mentees den Ablauf und Inhalte des Programms vor. Außerdem werden kurze Workshops angeboten, die die Mentees auf die erste Zeit im Studium vorbereiten.

In drei persönlichen Gesprächen zwischen Mentorin/Mentor und Mentee ist Raum für Themen wie persönlicher Motivation, Ziele und Fragen für das Mentoring, Zweifel, aber auch Studienorganisation u.v.m. Die Zusammenarbeit und Organisation der Treffen wird selbstständig von Mentorin/Mentor und Mentee übernommen.

Das Programm hat einen zyklischen Ablauf. So können die Mentees nach der Teilnahme am Programm selbst als Mentorinnen und Mentoren tätig werden.

 

 

Kontakt und Anmeldung

Ansprechpartnerin Geschlechterparität im Fach Technik: Mara Olivia Kraft

E-Mail: mentoring-technik(atnospam)ph-freiburg.de