Vorbereitungsdienst im Lehramt (Referendariat)

Vorbereitungsdienst in der Primarstufe

Der insgesamt 18-monatige Vorbereitungsdienst, das so genannte Referendariat, schließt sich in der Primarstufe an die ersten zwei Semester des Masterstudiums an und ist somit für zwei Semester in das Studium integriert. Sie absolvieren Ihr Integriertes Referendariat an einer Grundschule und werden vom zuständigen Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung dabei begleitet.

Nach Ihrer Masterprüfung absolvieren Sie die zweite Phase der Lehrkräfteausbildung, ein weiteres halbes Jahr Vorbereitungsdienst, an der Ausbildungschule und am Seminar. Der Master of Education zusammen mit dem erfolgreich absolvierten Vorbereitungsdienst befähigt Sie zur Ausübung der Lehrtätigkeit an Grundschulen.

Weitere Infos zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt Grundschule finden Sie hier.

Vorbereitungsdienst in der Sekundarstufe

Im Anschluss an das viersemestrige Masterstudium verbringen Sie die zweite Phase der Lehrkräfteausbildung im Vorbereitungsdienst am Seminar für Ausbildung und Fortbildung von Lehrkräften sowie an einer Ausbildungsschule.

In ständiger Verknüpfung von Auftrag und Therorie festigen Sie in dieser zweiten Ausbildungsphase Ihre berufspraktischen Kompetenzen und entwickeln diese weiter. Nach dem 1,5-jährigen Referendariat können Sie Ihre Berufstätigkeit als Lehrerin oder Lehrer für die Sekundarstufe 1 aufnehmen.

Informationen zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sekundarstufe I finden Sie auf den Seiten von Lehrer Online in Baden-Württemberg.

Kontakt und weitere Informationen zum Vorbereitungsdienst

Bitte beachten Sie, dass für Fragen zum Vorbereitungsdienst ausschließlich das Regierungspräsidium zuständig ist!

Präsentationen

Ausführlichere Informationen zum Vorbereitungsdienst für die Grundschule und Sekundarstufe 1 finden Sie den folgenden Powerpoint-Präsentationen der Staatlichen Seminare für Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte: