Abteilung Bildungsforschung und Schulpädagogik

Die Abteilung verbindet zentrale schulpädagogische Themen und Handlungsfelder mit Fragen und Methoden der empirischen Bildungsforschung. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht dabei die Auseinandersetzung mit Lehr- und Lernprozessen in Schule und Hochschule sowie ihre Bedingungen und Einflussfaktoren. Dabei finden unterschiedliche Ebenen Berücksichtigung: a) Bildungssysteme, b) Schulorganisation, c) Unterricht, d) außerunterrichtliche Angebote sowie e) individuelle Lernprozesse.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind u.a. Schulentwicklung, Unterrichtsforschung in Primar- und Sekundarstufe, Professionalisierung, Umgang mit Heterogenität, internationale Perspektiven auf Schulsysteme sowie die Vernetzung der Allgemeinen Didaktik mit fachdidaktischen Perspektiven.

In der Lehre ist die Abteilung im besonderen Maße in den Lehramtsstudiengängen vertreten. Dabei werden die Studiengänge für Primarstufe und Sekundarstufe gemeinsam von allen Mitgliedern der Abteilung (in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung AEW) verantwortet. Darüber hinaus sind wir an Angeboten für die Lehrkräfteweiterbildung beteiligt. Hinweise zum Studium finden Sie unter „Studium“ auf der Seite der Pädagogischen Hochschule Freiburg und des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Das Lehr- und Forschungsprofil der Mitglieder unserer Abteilung zeichnet sich durch ein breites Themenspektrum sowie vielfältige theoretische und methodische Zugänge aus. Publikationen hierzu finden Sie auf den Unterseiten der Abteilungsmitglieder.

Kontakt

Anschrift
Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung Bildungsforschung und Schulpädagogik
Pädagogische Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21
79117 Freiburg

Sekretariat
Andrea Frey
KG 5, 204
Tel.: +49 761 682-424
E-Mail: andrea.frey(atnospam)ph-freiburg.de

Die Abteilung Bildungsforschung und Schulpädagogik gliedert sich in folgende Arbeitsbereiche:

Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung

Prof. Dr. Wolfram Rollett

Mitarbeitende: Dr. Miriam Hahn, Dr. Jan Henning-Kahmann, AR'in Dr. Jutta Nikel, Dr. Stefanie Vigerske

Schwerpunkte:

  • Schulentwicklungsverläufe von Ganztagsschulen, insbesondere Qualitätsentwicklung im Bereich der schulischen Lern- und Organisationskultur
  • Effekt der Teilnahme an außerunterrichtlichen Angeboten auf die Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern
  • Institutions- und Kompositionseffekte auf der Schul- bzw. Klassenebene für die Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern sowie für das Belastungsempfinden von Lehrkräften
  • Modellierung von Lernprozessen sowie die Effekte von Vermeidungsmotivation in Lernsituationen
  • Unterrichts- und Professionalitätsentwicklung von Lehrpersonen mithilfe von unterrichtsbezogenem Feedback von Schülerinnen und Schülern

Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik (im internationalen und interkulturellen Kontext)

Prof. Dr. Andrea Óhidy

Mitarbeitende: Alina Boutiuc-Kaiser, Nadine Comes

Schwerpunkte:

  • Lebenslanges Lernen und europäische Bildung;
  • Schule und Lehrer*innenberuf im gesellschaftlichen Kontext;
  • Heterogenität und Lehrer*innenhandeln;
  • sowie Interkulturelle Bildung und Erziehung.

Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Grundschule

Prof. Dr. Gudrun Schönknecht

Mitarbeitende: Heiner Oberhauser

Schwerpunkte:

  • Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Didaktische Entwicklungsforschung
  • Kindheits- und Genderforschung
  • Professionalisierung von Lehrkräften
  • Wissenschaftstransfer in der Lehrkräfteaus-, -fort- und -weiterbildung
  • Außerschulische Lernorte

Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt international vergleichende Bildungsforschung

Prof. Dr. Vasileios Symeonidis (Vertretungsprofessor)

Mitarbeitende: Michelle Laux

Schwerpunkte:

  • International vergleichende Bildungsforschung;
  • Bildungssystemvergleiche, insbesondere in den Bereichen Lehrerbildung, hochschulische und schulische Qualitätsentwicklung und Steuerung, Übergänge in Bildungssystemen
  • Kohärenzentwicklung und -förderung hochschulischer Strukturen und Inhalte
  • "Neue Steuerung" im Bildungswesen, Educational Governance, Wirksamkeit "neuer Steuerungsinstrumente" (z. B. national und international geförderte Bildungsinitiativen, Schulinspektion)
  • Europäische Bildungspolitik

Unterrichtsforschung mit Schwerpunkt Grundschule

Prof. Dr. Torsten Eckermann

Mitarbeitende: Dr. Eva Wahl, Heiner Oberhauser, Lukas Nebel

Schwerpunkte:

  • Umgang mit Heterogenität und Differenzierung
  • Kooperatives Lernen und Peer-Kultur
  • Allgemeine Didaktik und praxeologische Unterrichtsforschung
  • Analyse didaktischer Materialien und Lehrwerke, insbesondere für den Grundschulunterricht