Drittmittel einwerben: Beratung & Information

Sie suchen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Forschungsaktivitäten? Hier finden Sie Informationen zur Forschungsförderung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Das Team des Prorektorats Forschung bietet den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unserer Hochschule ein breites Dienstleistungsangebot im Bereich der Forschungsförderung – von internen Förder- und Beratungsmöglichkeiten bis zu Hilfen und Support für die Drittmittelforschung.

Um eine zielgerichtete und effiziente Unterstützung geben zu können, finden Sie hier grundlegende Informationen zur Forschungsförderung im Drittmittelbereich. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf per Mail an forschung(at)ph-freiburg.de oder die genannten Ansprechpartner/innen, damit wir Sie mit Ihrem Vorhaben individuell beraten und unterstützen können.

Wir unterstützen Ihre Einwerbung von Drittmitteln

Um den Forscherinnen und Forschern als Inhaltsexperten ergänzende Hilfen bei den formalen Aspekten einer Antragsstellung und Projektdurchführung zu geben, bieten wir Unterstützung bei der Stellung und Abwicklung von Antragsstellungen und Projekten. Dazu gehören neben der strategischen Antragsberatung beispielsweise eine Beratung zum Projekt- und Finanzmanagement in Kooperation mit der Drittmittelverwaltung sowie Hilfen bei der Dateneingabe in Antragssysteme wie easy-aza, Formulierung der Stellenausschreibungen und Projektevaluation.

Unterlagen zur Vorbereitung und finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten

Den Drittmittel-Leitfaden sowie die wichtigsten Informationen zur Vorbereitung und finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten finden Sie im internen Bereich Drittmittelangelegenheiten.

---

Beratungsangebote

Strategische Antragsberatung & Beratung zu Fördermöglichkeiten (national)

Wir begleiten Sie auf Wunsch bei der Antragstellung von der Suche nach einem geeigneten Fördermittelgeber bis hin zur Zusammenstellung des Antrags. Egal ob Exposé oder Drittmittelantrag – die Einhaltung einer textsortenspezifischen, formalen Struktur, wie auch die Realisierung eines strategisch durchdachten Aufbaus entscheiden mit über den Erfolg Ihres Antrags. Gerne gleichen wir auf dieser Grundlage Ihren Antragstext mit den in der Ausschreibung genannten Erfordernissen ab und unterstützen Sie bei Meilensteinplanungen, Evaluations- und Nachhaltigkeitskonzepten.

Ansprechpartnerin im Prorektorat Forschung

Ina Kordts
forschung(at)ph-freiburg.de

---

Beratung Budgetplanung & Vertragsgestaltung

Bei der Ausarbeitung eines Projektantrags entstehen oft Fragen zur Berechnung der Kosten für das Forschungsvorhaben (und Obergrenzen, beispielsweise bei Personalsätzen und Reisen), oder zur Einpflegung der Daten in ein Antragssysteme wie easyAZA (BMBF) oder elan (DFG). Nicht zuletzt müssen für einige Anträge auch spezifische rechtliche Aspekte bedacht werden. Falls Sie Fragen rund um Budgetplanung und Vertragsgestaltung haben, setzen Sie sich bitte mit der Drittmittelverwaltung in Verbindung.

Ansprechpartner in der Drittmittelabteilung

maren.mihlan(at)ph-freiburg.de

---

Sie benötigen ein Ethikvotum?

Informationen dazu finden Sie hier.

Ansprechpartner im Kompetenzverbund empirische Bildungs- und Unterrichtsforschung (KeBU)

Michael Wiedmann
michael.wiedmann(at)ph-freiburg.de

---

Antragsberatung für EU-Förderprogramme

Sie sind auf der Suche nach europäischen Projektpartner/-innen, Sie planen ein internationales Projekt und suchen eine Fördermöglichkeit, Sie planen eine Antragstellung, benötigen eine Anschubfinanzierung oder wollen Ihre EU-Aktivitäten einer größeren Öffentlichkeit bekannt machen? Das gemeinsame EU-Referat der PHen berät Sie bei allen Belangen, die sich auf die Förderprogramme der Europäischen Union beziehen.

Ansprechpartnerinnen im EU-Forschungsreferat der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs

euref(at)ph-bw.de

Ulrike Steiger
Tel.: +49 (0)7141/140-324, Ulrike.Steiger(at)ph-ludwigsburg.de

Elena Grassler
Tel.: +49 (0) 7141/140-384, Elena.Grassler(at)ph-ludwigsburg.de

Nationale Fördermittelgeber

Für Projekte im Bereich bildungswissenschaftlicher Forschung an der Pädagogischen Hochschule kommen neben der Deutschen Forschungsgemeinschaft, verschiedenen Ministerien - insbesondere dem Bundesministerium für Bildung und Forschung - auch das Land Baden-Württemberg und eine Vielzahl von Stiftungen als Fördermittelgeber infrage.

Das BMBF hat ein Portal online gestellt, das die Möglichkeit bietet, sich über die Aktivitäten,  des BMBF im Bereich der empirischen Bildungsforschung zu informieren. Zum Portal: http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/.

In den Förderinformationen des Bundes können Sie sich über Förderprogramme und -bekanntmachungen des Bundes informieren.

Internationale Fördermittelgeber

Eine Übersicht über internationale Fördermittelgeber auf Ebene der EU finden Sie auf der Seite der EU-Referatsstelle.

Ausgewählte aktuelle Ausschreibungen

Ausgewählte Ausschreibungen ohne Antragsfristen

DFG

Andere

Ausschreibungen speziell für Nachwuchswissenschaftler/-innen

Eine Übersicht über Förderprogramme und Stellenmarkt speziell für Nachwuchswissenschaftler/-innen finden Sie auf den Seiten von BiwAk.

Nichts dabei?

Die Suche nach aktuellen Ausschreibungen erleichtern die Datenbank ELFI und die Förderdatenbank des Bundes und der Länder. Nach weiteren Fördermöglichkeiten kann in der Stiftungssuche des Bundesverbandes deutscher Stiftungen recherchiert werden. Für Ausschreibungen und Antragstellungen im Bereich der EU-Forschung gibt es zudem mit den Pädagogischen Hochschulen des Landes eine gemeinsame  EU-Referatsstelle.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unterstützungsbedarf per Mail an forschung(at)ph-freiburg.de, damit wir Sie mit Ihrem Vorhaben individuell beraten und unterstützen können.

Verschiedene Datenbanken bieten Ihnen die Möglichkeit, gezielt nach Fördermöglichkeiten für Ihr geplantes Projekt zu recherchieren:

Wenn Sie möchten, unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Fördermöglichkeit für ein konkretes Projektvorhaben, bitte wenden Sie sich bei Bedarf per Mail an forschung(at)ph-freiburg.de.

Direkt zu

Ansprechpartner/-innen

Beratung zu Fördermöglichkeiten & strategische Antragsberatung

Beratung Budgetplanung & Vertragsgestaltung

EU-Förderprogramme & Antragsberatung