Prof. Dr. Diana Sahrai

Professur für Kindheitspädagogik, Studiengangsleitung MA Höheres Lehramt Sozialpädagogik/Pädagogik und Psychologie

Dekanat I , Institut für Erziehungswissenschaft , Abteilung Kindheitspädagogik

Address/Room
KG 5, 316
 
Phone +49 761 682-335
E-Mail diana.sahrai(at)ph-freiburg.de
Consultation hour dienstags 14.30-15.30, KG 5 316
Bitte melden Sie sich vorher per Mail für die Sprechstunde an

Seit April 2022 Professorin für Kindheitspädagogik, Pädagogische Hochschule Freiburg; Abteilungsleitung Kindheitspädagogik; Studiengangsleitung MA Höheres Lehramt an Beruflichen Schulen Sozialpädagogik/Pädagogik und Psychologie an sozialpädagogischen Schulen

2021-2022 Leiterin Schwerpunkt Inklusion und Diversität, Fachstelle Gleichstellung und Diversity, Pädagogische Hochschule FHNW, Muttenz

2014-2021 Leiterin Professur für Soziales Lernen unter erschwerten Bedingungen, Pädagogische Hochschule FHNW, Muttenz, Mitglied Institut für Bildungswissenschaften, Universität Basel

WS 2013/2014 Gastprofessorin für Gesundheitssoziologie und Public Health, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

2010-2013 Vertretungsprofessorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik und für Ethnische Differenzierung und Heterogenität, und Assistentin am Lehrstuhl für Sozialisationsforschung, Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin in verschiedenen Forschungsprojekten, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld

Dezember 2010 Promotion zum Thema: „Differenzen in der Wahrnehmung präventiver Angebote und von Elternpartizipation im Setting Kita. Eine Analyse der Wechselwirkung schicht- und migrationsspezifischer Einflüsse“, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld

Studium der Soziologie, Ethnologie und englische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Kindheit-, Sozialisations-, Gesundheitsforschung

Migration, Diversität und Inklusion sowie die Analyse der Wechselwirkung unterschiedlicher Ungleichheitsdimensionen

Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz von Kindern und Familien (family health literacy)

Afghanistanforschung


Laufende Forschungsprojekte

2022-2023 Hope – strengthening Afghan-German-cooperation on tertiary education under difficult circumstances. In Kooperation mit der Gawharshad University, Kabul (Afghanistan) und dem Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD), Uwe H. Bittlingmayer

2021-2022 Separation in der Integration? Perspektiven von Schüler*innen mit besonderem Bildungsbedarf in integrativen Klassen (SIPSiK). Projekt in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule FHNW, Dr. Astrid Bieri

2022-2024 Differenzsensible Lehre – analog, hybrid, online. Projekt zur Stärkung und Entwicklung differenzsensibler Lehre an Hochschulen. Assoziiertes Projekt mit der Pädagogischen Hochschule FHNW, Fachstelle Gleichstellung & Diversity (Leitung Dr. Susanne Burren), Universität Basel, Zentrum Gender Studies und Universität Bern, Gender Campus, IZFG. Weitere Infos: www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ph/gleichstellung-diversity-nachteilsausgleich



Abgeschlossene Forschungsprojekte

2022 Kosteneffizienz Heilpädagogischer Früherziehung und Frühförderung (EFSI). Studie im Auftrag des Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport

2021 Strengthening teaching and writing skills at GU and implementing peace and civic education at UoEF (STEWS). In Kooperation mit der Gawharshad University, Kabul (Afghanistan) und dem Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) (Uwe. H. Bittlingmayer)

2019-2020 Entwicklung der Förderangebote im Frühbereich – Studie zur Analyse von besonders hohem sonderpädagogischem Förderbedarf für Kinder zwischen 0-4 Jahren (EFiF). Studie im Auftrag von Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport

2017-2019 Erreichbarkeit von psychosozial belasteten Familien für präventive Angebote der Frühen Hilfen (EFAH). Studie im Auftrag des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

2016-2019 Ethnography of Health Literacy as Social Practice (ELiS). Gesundheit und Gesundheitskompetenzen (Health Literacy) bei vulnerablen Familien in der Schweiz: Eine gesundheitsbezogene ethnografische Studie am Beispiel lateinamerikanischer Familien mit kleinen Kindern. Verbundprojekt mit dem Konsortium Health Literacy in Childhood in Adolescence, Universität Bielefeld und pädagogische Hochschule Freiburg (Uwe H. Bittlingmayer)

2015-2017 eHealth Literacy and Minority Health (ELMi) In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Uwe H. Bittlingmayer) Verbundprojekt mit dem Konsortium Health Literacy in Childhood in Adolescence, Universität Bielefeld und pädagogische Hochschule Freiburg

2015-2021 Selbstvertrauen – Menschenrechte. Soziales Lernen und inklusive politische Bildung (VorBild II). Entwicklung von multimedialen aussercurricularen Unterrichtsmaterialen zum Thema Selbstvertrauen und Menschen-, Grund-, und Kinderrechten für den Einsatz in inklusiven Schulklassen (Primar- und Sekundarstufe). In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Breisgau)

2015-2018 Soziales Lernen und Inklusion (SozLern). Eine explorative ethnographische Studie zum Zusammenhang von Life-Skills, Heterogenität und inklusiven und exklusiven Praktiken in Schulklassen

2010-2014 Erwachsen handeln: Entwicklung und Evaluation der altersgerechten Weiterentwicklung des aussercurricularen Unterrichtsprogramms „Erwachsen werden“ von Lions Quest. Lebenskompetenzen für Jugendliche & junge Erwachsene in Sekundarstufe ab Klasse 9 und Sekundarstufe II. Wiesbaden: Lions Quest International.

2008-2012 Handlungs- und Bildungskompetenzen von funktionalen Analphabeten (HaBil), Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2006-2010 Bielefelder Evaluation von Elternedukations-Programmen (BEEP), Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld (Projektmitarbeit und Projektkoordination) (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2006-2008 Vorpolitische politische Bildung an Förderschulen. Entwicklung von multimedialen aussercurricularen Unterrichtseinheiten zum Thema Soziales Lernen und Demokratie und Partizipation (VorBild), Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Universität Bielefeld (Bundeszentrale für politische Bildung)

2006-2007 Evaluation des Projektes „Soziales Lernen in der Sekundarstufe II“ am Schulzentrum Grenzstraße Bremen, Universität Bielefeld

2006 Räumlichkeit und soziales Kapital in der Sozialen Arbeit, Fakultät für Pädagogik, Universität Bielefeld

2005-2006 Entwicklung von Instrumenten zur Messung von Sozialen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen und Wirksamkeitsüberprüfung von LQ Erwachsen werden (Evaluationstools), Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld


Monographien und Sammelbände

Bittlingmayer, U. H., Islertas, Z., Sahrai, E., Bertschi, I., Harsch, S., & Sahrai, D. (2020). Health Literacy aus gesundheitsethnologischer Perspektive. Eine Analyse alltäglicher Gesundheitspraktiken von migrantischen Jugendlichen und Familien. Wiesbaden: Springer VS.

Saboga-Nunes, L., Bittlingmayer, U. H., Sahrai, D., & Okan, O. (Hrsg.). (2020). New Approaches to Health Literacy. Linking Different Perspectives. Wiesbaden: Springer VS.

Bittlingmayer, U. H., Grundmeier, A.-M., Kößler, R., Sahrai, D., & Sahrai, F. (Hrsg.). (2019). Education and Development in Afghanistan. Challenges and Prospects. Bielefeld: transcript.

Calabrese, S., Egloff, B., Monney, C., Pelgrims, G., Lozano, C. S., Sahrai, D., et al. (Hrsg.). (2018). Sonderpädagogik in der digitalisierten Lernwelt. Beiträge der nationalen Tagung Netzwerk Forschung Sonderpädagogik. La pédagogie spécialisée dans l’environnement numérique d’apprentissage Actes de la journée d'étude du Réseau de recherche en pédagogie spécialisée. Bern: Edition SZH / CSPS.

Sahrai, D. (2011). Differenzen in der Wahrnehmung präventiver Angebote und von Elternpartizipation im Setting Kita. Eine Analyse der Wechselwirkung schicht- und migrationsspezifischer Einflüsse. Unveröffentlichte Dissertation an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld.

Bittlingmayer, U. H., Sahrai, D., & Schnabel, P.-E. (2009). Normativität und Public Health. Vergessene Dimensionen gesundheitlicher Ungleichheit. Wiesbaden: VS.



Zeitschriftenartikel

Harsch, St., Jawid, J., Jawid, M. E., Saboga-Nunes, L., Sørensen, K., Sahrai, D. & Bittlingmayer, U. H. (2021): Health Literacy and Health Behavior among Women in Ghazni, Afghanistan. Frontiers in Public Health - Public Health Education and Promotion (2021). DOI: 10.3389/fpubh.2021.629334.

Harsch, St., Jawid, A, Jawid, M. E., Saboga Nunes, L., Sahrai, D. & Bittlingmayer, U. H. (2020). "The Relationship of Health Literacy, Wellbeing and Religious Beliefs in Neglected and Unequal Contexts—Results of a Survey Study in Central Afghanistan." Health Promotion Journal of Australia. DOI: 10.1002/hpja.419.

Bittlingmayer, U. H., Dadaczynski, K., Sahrai, D., Broucke, S. v. d., & Okan, O. (2020). Digitale Gesundheitskompetenz. Konzeptionelle Verortung, Erfassung und Förderung mit Fokus auf Kinder und Jugendliche. Bundesgesundheitsblatt (1), 9. DOI: 10.1007/s00103-019-03087-6.

Preite, L., Vejseli, A. A. & Sahrai, D. (2020). "Migrationskomik als Mitbestimmung. Über die lebensweltliche Bedeutung des Migrationshumors für Jugendliche." In: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 26, 11-12/2020: 43-49.

Bittlingmayer, U., Sahrai, O. K., Harsch, S., Jawid, A., Shojaee, N., Matin, F., & Sahrai, D. (2019). Located Capitalism in Afghanistan. Terceiro Milênio. Revista crítica de sociologia e política, Special Issue: Located Capitalism, Edson Farias & Fabrício Maciel (Hrsg.), 12(1).

Sahrai, D., Bertschi, I., & Bittlingmayer, U. H. (2018). Differenz und Anerkennung in der Migration. Eine ethnografische Studie zu gesundheitsbezogenen Alltagspraktiken lateinamerikanischer Familien. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 24 (1), 32-39.

Okan, O., Lopes, E., Bollweg, T. M., Broder, J., Messer, M., Bruland, D., Sahrai, D., et al. (2018). Generic health literacy measurement instruments for children and adolescents: a systematic review of the literature. BMC Public Health, 18 (1). DOI:10.1186/s12889-018-5054-0.

Broder, J., Okan, O., Bauer, U., Bruland, D., Schlupp, S., Bollweg, T. M., Sahrai, D., et al. (2017). Health literacy in childhood and adolescence: a systematic review of definitions and models. BMC Public Health, 17 (1), 361. DOI:10.1186/s12889-017-4267-y.

Hurrelmann, K., Hartung, S., Kluwe, S., & Sahrai, D. (2013). Gesundheitsförderung durch Elternbildung in „Settings“. Strategien zur Erreichbarkeit sozial benachteiligter Mütter und Väter. Prävention und Gesundheitsförderung, 8(4), 267-275. DOI:10.1007/s11553-013-0402-5.

Hurrelmann, K., Hartung, S., Kluwe, S. & Sahrai, D. (2013). Gesundheitsförderung durch Elternbildung. Das Gesundheitswesen, 12.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2010). Gesundheitliche Ungleichheit: Plädoyer für eine ergänzende ethnologische Perspektive. Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage der Zeitschrift „Das Parlament“, 45, 23-31.

Sahrai, D. (2009). Healthy Migrants oder besondere Risikogruppe? Zur Schwierigkeit des Verhältnisses von Ethnizität, Migration, Sozialstruktur und Gesundheit. Jahrbuch für Kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften, 45, 70-94.

Bittlingmayer, U. H., Bauer, U., Richter, M., & Sahrai, D. (2009). Die Über- und Unterschätzung von Raum in Public Health. Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaft. Brennpunktheft Prekarität, Segregation und Armut im Sozialraum, 48(2), 21-34.



Beiträge in Handbüchern

Bittlingmayer, U. H., Bauer, U., Gerdes, J., & Sahrai, D. (2020). Stärkung der sozialen Kompetenzen durch die Ganztagsbildung? Einige skeptische Anmerkungen einer verbreiteten Wunschvorstellung. In H.-U. Otto, T. Coelen, P. Bollweg, & J. Buchna (Hrsg.), Handbuch Ganztagsbildung (S. 269-282). Wiesbaden: Springer VS.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2019). Health literacy for all? Inclusion as a serious challenge for health literacy. In O. Okan, U. Bauer, D. Levin-Zamir, P. Pinheiro, & K. Sørensen (Hrsg.), International Handbook of Health Literacy. Research, Practice and Policy across the Life-Span (S. 689-704). Bristol: Bristol University Press.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2017). Inklusion als Anti-Diskriminierungsstrategie? In A. Scherr, A. El-Mafaalani, & G. Yüksel (Hrsg.), Handbuch Diskriminierung (S. 683-700). Wiesbaden: Springer.

Hartung, S., & Sahrai, D. (2012). Elternbildungsprogramme. In U. Sandfuchs, W. Melzer, B. Dühlmeier, & A. Rausch (Hrsg.), Handbuch Erziehung. Stuttgart: Julius Klinkhardt (UTB).

Sahrai, D., Bittlingmayer, U. H., & Gerdes, J. (2012). Partizipation, politische Bildung und Gesundheit an Schulen. Zur Analyse eines fragilen Zusammenhangs. In R. Rosenbrock & S. Hartung (Hrsg.), Handbuch Partizipation und Gesundheit (S. 222-234). Bern: Huber.



Beiträge in Sammelbänden

Sántha, Á., Okcu, G., Bittlingmayer, U. H., Gerdes, J., & Sahrai, D. (2022). Gesundheitskompetenzen oder Lebenskompetenzen? Determinanten des subjektiven Gesundheitszustands von 11-12-jährigen Kindern. In K. Rathmann, K. Dadaczynski, O. Okan, & M. Messer (Hrgs.), Gesundheitskompetenz. Springer Referenzwerk. Wiesbaden: Springer.

Bieri, A., & Sahrai, D. (2022). Die Kehrseite gut gemeinter sonderpädagogischer Förderung. Verbesonderung und Exklusion aus der Perspektive einer ehemaligen Schülerin. In: ProSpectrum (neue Reihe SZH) (1). (Themenschwerpunkt: INKLUSIVE BILDUNG – Was funktioniert noch nicht?).

Saboga-Nunes, L., Bittlingmayer, U., Sahrai, D., & Portela, C. (2020). Cybercounseling. In D. Gu & M. E. Dupre (Hrsg.), Encyclopedia of Gerontology and Population Aging (pp. 1-11). Cham: Springer International Publishing.

Bittlingmayer, U. H., Pinheiro, P., & Sahrai, D. (2020). Gesundheitskompetenz für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen? Inklusion als ernstzunehmende Herausforderung für die Gesundheitskompetenz. In T. M. Bollweg, J. Bröder, & P. Pinheiro (Hrsg.), Health Literacy im Kindes- und Jugendalter (S. 461-482). Wiesbaden: Springer VS.

Gerdes, J., Bittlingmayer, U.H., Osipov, I., Okcu, G., & Sahrai, D. (2020). Die Förderung allgemeiner Lebenskompetenzen (Life Skills) als Teil einer demokratischen und menschenrechtsorientierten politischen Bildung. In H.-P. Burth & V. Reinhardt (Hrsg.), Wirkungsanalyse von Demokratie-Lernen (S. 139-168). Opladen: Barbara Budrich.

Santha, A., Bittlingmayer, U. H., Bollweg, T., Osipov, I., Gerdes, J., Okan, O., . . . Sahrai, D. (2020). Health literacy and its determinants in 11 and 12-year-old school children in Germany. In L. u. Saboga-Nunes, U. H. Bittlingmayer, D. Sahrai, & O. Okan (eds.), New Approaches to Health Literacy. Linking Different Perspectives (S. 183-202). Wiesbaden: Springer VS.

Harsch, S., Jawid, A., Jawid, E. M., Saboga-Nunes, L., Bittlingmayer, U. H., Sahrai, D. & Sørensen, K. (2020). Health without Formal Education? Health Literacy, Quality of Life and Health behavior among Male Heads of the House-hold in Four Districts of the Ghazni Province, Afghanistan In L. Saboga-Nunes, U. H. Bittlingmayer, D. Sahrai, & O. Okan (eds.), New Approaches to Health Literacy. Linking Different Perspectives (S. 223-246). Wiesbaden: Springer VS.

Bittlingmayer, U. H., Grundmeier, A.-M., Kößler, R., Sahrai, F., & Sahrai, D. (2019). Introduction: Education and Development in Afghanistan between History, Expansion, Hope and Disillusions. In U. H. Bittlingmayer, A.-M. Grundmeier, R. Kößler, F. Sahrai, & D. Sahrai (eds.), Education and Development in Afghanistan. Challenges and Prospects (S. 15-44). Bielefeld: transcript.

Sahrai, D., & Bittlingmayer, U. H. (2017). Gesundheit als soziale Konstruktion und als gesellschaftliches Phänomen. In J. Budde, A. Dlugosch, & T. Sturm (Hrsg.), (Re-) Konstruktive Inklusionsforschung. Differenzlinien–Handlungsfelder–Empirische Zugänge (S. 99-114). Opladen: Barbara Budrich.

Bertschi, I., Ermert Kaufmann, C., & Sahrai, D. (2017). Familienorientierung im Studium der Heilpädagogischen Früherziehung. In Hänsensberger-Aebi & U. Schäfer (Hrsg.), Eltern sein plus! Begleitung von Kindern mit Unterstützungsbedarf (S. 141-149). Zürich: Seismo.

Sahrai, D., Bittlingmayer, U. H., Gerdes, J., & Sahrai, F. (2015). Schule zwischen Exklusion und Empowerment: Inklusive politische Bildung an exklusiven Schulen. In B. Herz & D. Zimmermann (Hrsg.), „… und raus bist Du!“ Pädagogische und institutionelle Herausforderungen in der schulischen und außerschulischen Erziehungshilfe (S. 171-183). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Sahrai, D., & Bittlingmayer, U. H. (2015). Entwicklung durch Bildung? Anmerkungen zur Idee, Afghanistan durch Bildungsexpansion nachholend zu entwickeln. In G. Hauck, I. Lenz, & H. Wienold (Hrsg.), Entwicklung, Gewalt, Gedächtnis. Festschrift für Reinhart Kößler (S. 215-233). Münster: Westfälisches Dampfboot.

Sahrai, D., & Bittlingmayer, U. H. (2015). Gesundheitsberatung: Kompetenzentwicklung oder Stalking? In Dr. Rainer Wild-Stiftung (Hrsg.), Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird (S. 87-102). Heidelberg: Dr. Rainer Wild-Stiftung.

Sahrai, D. (2015). Chancengerechtigkeit und Diskriminierung im Rahmen von Sonderschulungen bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In A. Haenni Hoti (Hrsg.), Equity - Diskriminierung und Chancengerechtigkeit im Bildungswesen. Migrationshintergrund und soziale Herkunft im Fokus. Equité - discrimination et égalité des chances au sein du système éducatif. Migration et origine sociale (Vol. Studien + Berichte 37a, S. 51-64). Bern: EDK.

Sahrai, D. (2015). Elternpartizipation in der Kita von Eltern mit und ohne Migrationshintergrund. In B. Ö. Otyakmaz & Y. Karakaşoğlu (Hrsg.), Frühe Kindheit in der Migrationsgesellschaft (S. 179-205). Wiesbaden: Springer.

Gerdes, J., Sahrai, D., Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, F. (2015). Menschenrechtsbildung und Demokratie-Lernen als zentrale Elemente einer inklusiven politischen Bildung. In C. Dönges, W. Hilpert, & B. Zurstrassen (Hrsg.), Didaktik der inklusiven politischen Bildung (S. 69-77). Bonn: bpb.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2014). Bildung zwischen Kritik und Herrschaft. Differenzen und Gemeinsamkeiten zwischen Bourdieu und der Frankfurter Schule. In U. Bauer, B. H. Uwe, C. Keller, & F. Schultheis (Hrsg.), Bourdieu und die Frankfurter Schule (S. 217-251). Bielefeld: transcript.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2014). Gesundheitsförderung und Prävention zwischen Autonomie, adaptiven Präferenzen und Expert_innenwissen. In B. Schmidt (Hrsg.), Akzeptierende Gesundheitsförderung – Gesundheitliche Unterstützung im Spannungsfeld zwischen Einmischung und Vernachlässigung (S. 76-87). Weinheim / München: Juventa.

Bittlingmayer, U. H., Gerdes, J., Sahrai, D., & Scherr, A. (2012). Entpolitisierung wider Willen? Anmerkungen zum Spannungsverhältnis von schulischen Social- und Life Skills-Programmen und politischer Bildung. In H. Bremer, M. Kleemann-Göring, & J. Trumann (Hrsg.), Politische Bildung – Politisierende Bildung – Politische Sozialisation. Weinheim/München: Juventa.

Bittlingmayer, U. H., Gerdes, J., & Sahrai, D. (2012). Politische Bildung unter erschwerten Bedingungen in Förderschulen. Einige Anmerkungen aus der Perspektive des VorBild-Projekts. In B. Widmaier & F. Nonnenmacher (Hrsg.), Unter erschwerten Bedingungen. Politische Bildung mit bildungsfernen Zielgruppen (S. 130-148). Schwalbach: Wochenschau Verl.

Sahrai, D., Gerdes, J., Drucks, S., & Tuncer, H. (2011). Eine Typologie des funktionalen Analphabetismus. Strukturelle Bestimmungen und notwendige Differenzierungen zur Analyse einer schwer greifbaren und heterogenen Zielgruppe. In Projektträger im DLR e.V. (Hrsg.), Zielgruppen in Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Bestimmung, Verortung, Ansprache (S. 33-58). Bielefeld: Bertelsmann.

Hartung, S., Kluwe, S., & Sahrai, D. (2011). Gesundheitsförderung und Prävention in Settings: Elternarbeit in Kitas, Schule und Familienhilfe. In T. Schott & C. Hornberg (Hrsg.), Die Gesellschaft und ihre Gesundheit: 20 Jahre Public Health in Deutschland: Bilanz und Ausblick einer Wissenschaft (S. 599-617). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Bittlingmayer, U. H., Hastaoglu, T., Osipov, I., Sahrai, D., & Tuncer, H. (2011). Schülerinnen und Schüler am unteren Rand der Bildungshierarchie. Zur Dialektik von Integration und Ausgrenzung durch Bildung. In: B. Dollinger & H. Schmidt-Semisch (Hrsg.), Gerechte Ausgrenzung? Wohlfahrtsproduktion und die neue Lust am Strafen (S. S. 337-369). Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwiss.

Schnabel, P.-E., Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2009). Einleitende Bemerkungen in problempräzisierender und sensibilisierender Absicht. In U. H. Bittlingmayer, D. Sahrai, & P.-E. Schnabel (Hrsg.), Normativität und Public Health. Vergessene Dimensionen gesundheitlicher Ungleichheit (S. 11-45). Wiesbaden: VS.

Sahrai, D. (2009). KITA als gesundheitsförderndes Setting: Zwischen normativen Idealen und alltagspraktischen Zwängen. In U. H. Bittlingmayer, D. Sahrai, & P.-E. Schnabel (Hrsg.), Normativität und Public Health. Vergessene Dimensionen gesundheitlicher Ungleichheit (S. 235-268). Wiesbaden: VS.

Kühn, H., Bittlingmayer, U. H., Sahrai, D., & Schnabel, P.-E. (2009). Präventionspolitik: Ein aktueller Rückblick auf eine frühe Diagnose. Hagen Kühn im Gespräch mit den Herausgebern. In U. H. Bittlingmayer, D. Sahrai, & P.-E. Schnabel (Hrsg.), Normativität und Public Health. Vergessene Dimensionen gesundheitlicher Ungleichheit (S. 425-455). Wiesbaden: VS.

Bittlingmayer, U. H., Bauer, U., & Sahrai, D. (2009). Künstlich induzierte Kompetenznachfrage. Zur Ideologie des Kompetenzdiskurses. In A. Bolder, R. Dobischat, & W. Hendrich (Hrsg.), Eigen-Sinn und Widerstand. Kritische Beiträge zum Kompetenzentwicklungsdiskurs (S. 120-132). Wiesbaden: VS.

Sahrai, D. (2008). Normativität in der Migrationsforschung. In J. Ahrens, R. Beer, U. H. Bittlingmayer, & J. Gerdes (Hrsg.), Beschreiben und/oder Bewerten (Vol. Band 1, S. 131-158). Münster/New York: LIT.

Sahrai, O. K., & Sahrai, D. (2006). Wissensgesellschaft und Globalisierung. Ein entwicklungssoziologischer Seitenblick. In U. H. Bittlingmayer & U. Bauer (Hrsg.), Die "Wissensgesellschaft" Mythos, Ideologie oder Realität? (S. 373-397). Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften.



Multimedia und aussercurriculare Unterrichtsmaterialien

Bittlingmayer, U. H., Sahrai, F. & Sahrai, D. (2021). Selbstvertrauen / Menschenrechte. VorBild 2. Soziales Lernen und inklusive politische Bildung. Modulhefte und Filme für den Einsatz im Unterricht. Berlin: Bundeszentrale für politische Bildung. www.bpb.de/lernen/projekte/vorbild/ (Dossier) oder www.bpb.de/vorbild/ (Filme).

Denker, H., Gerdes, J., Kleemann-Göhring, M., Kuhn, H.-W., Linden, A., Merk, A., Sahrai, D., Wilms, E. (2014). Erwachsen handeln: Lebenskompetenzen für Jugendliche & junge Erwachsene in Sekundarstufe ab Klasse 9 und Sekundarstufe II. Wiesbaden: Lions Quest International.

Bittlingmayer, U. H., Hurrelmann, K. & Sahrai, D. (2010). Basiskompetenzen des Sozialen Lernens / Demokratie und Partizipation. VorBild 1– Vorpolitische politische Bildung für Förderschulen. Soziales Lernen und Demokratie. Modulhefte und Filme für den Einsatz im Unterricht. Berlin: Bundeszentrale für politische Bildung. www.bpb.de/lernen/projekte/vorbild/ (Dossier) oder www.bpb.de/vorbild/ (Filme).



Nicht-wissenschaftliche Beiträge, Wissenstransfer in die Praxis

Sahrai, D. (2021). Behinderung und Migration in der Sonderpädagogik. Anmerkungen zu einem komplexen Verhältnis. In: Das Heft. PH Magazin. Thema Integration und Inklusion, (5). issuu.com/fhnw/docs/das_heft._magazin_der_ph_fhnw._ausgabe_5/s/12273438

Rychner, M., Bieri, A., Hersberger, J., & Sahrai, D. (2021). „Verhaltensauffälligkeit“ hausgemacht. In: Schulblatt AG/SO 3-2021, 36.

Sahrai, L. & Sahrai, D. (2020). Dazwischens. Zwischenräume entdecken, Diversität gemeinsam gestalten. Filmbeitrag zum PH Kulturtag zum Thema: EigenARTen – Diversity im Spiegel der Kunst. OnlineVeranstaltung, 21. Oktober 2020.

Bieri, A., & Sahrai, D. (2021). Beziehungsgestaltung und Partizipation durch den Pädagogischen Doppeldecker. Werkstattbericht, publiziert auf Researachgate.

Ermert Kaufmann, C., Wabnitz, S., & Sahrai, D. (2020). Blick in den Hörsaal der Pädagogischen Hochschule FHNW. Entwicklungstests im Masterstudium Sonderpädagogik mit Vertiefungsrichtung Heilpädagogische Früherziehung an der PH FHNW. Forum. Mitgliedermagazin des Berufsverbands Heilpädagogische Früherziehung, 100 (1/2020), 14-20.

Sahrai, D. (2019). Was verstehen wir unter Gesundheit und Behinderung? In: Das Heft. PH FHNW Magazin (2). Thema Resilienz. www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ph/medien-und-oeffentlichkeit/news/aktuelle-nachrichten/was-verstehen-wir-unter-gesundheit-und-behinderung

Sahrai, D. (2019). «Multikulti-Kuschelkurs? Ja sicher! Was denn sonst?» Ein gemeinsamer Tag im Haus der Religionen – Dialog der Kulturen in Bern. Forum. Mitgliedermagazin des Berufsverbands Heilpädagogische Früherziehung, 97(1/2019), 8-10.

Rychner, M., Sahrai, D., & Venâncio, L. (2019). Heilpädagogische Früherziehung im Spiegel gesellschaftlichen Wandels. Forum. Mitgliedermagazin des Berufsverbands Heilpädagogische Früherziehung. Spieglein, Spieglein… – Professionalisierung und Marketing in der HFE, 99 (10/2019), 21-25.

Sahrai, D., & Rockenstein, T. (2018). Soziales Lernen in einer Kleinklasse. Alltagspraxis und Transferpotenziale. Schulblatt AG/SLO, 13-2018, 54.

Sahrai, D., & Bittlingmayer, U. H. (2017). Ungebildet, aber gesund? Zur Tragweite des Zusammenhangs von Gesundheit und Bildung. Impulse für die Gesundheitsförderung, 97, 5-6.

Sahrai, D., Gerdes, J., Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, F. (2015). Empowerment und Bewusstseinsbildung durch Soziales Lernen und Menschenrechtsbildung. Das Projekt Erwachsen handeln als eine mögliche Strategie zur Umsetzung der UN-BRK. inklusive, 5, 5-6.

Ermert Kaufmann, C., Kannengieser, S., & Sahrai, D. (2015). Elternpartizipation im aktuellen frühpädagogischen Fachdiskurs. inklusive, 5, 12-13.

Bittlingmayer, U. H., & Sahrai, D. (2014). Wer zielt auf wen? Abschied vom Zielgruppenbegriff. Impulse für die Gesundheitsförderung, 87, 7-8.

Sahrai, D. (2012). „Deutschklassen“: eine neue Form der Segregation? Migration und Bevölkerung, 10.

Hartung, S., Kluwe, S., & Sahrai, D. (2010). „Es geht nur mit den Eltern!“ - Kriterien erfolgreicher Präventionsprogramme. Public Health Forum, 18(4), 15.e11-15.e13. doi:10.1016/j.phf.2010.09.007

Sahrai, D. (2008). Das Projekt BEEP: Bielefelder Evaluation von Elternedukationsprogrammen in den Settings Kita, Schule und Kommune. In Gesundheit Berlin (Hrsg.), Dokumentation des 13. Bundesweiten Kongresses Armut und Gesundheit: Teilhabe stärken - Empowerment fördern - Gesundheitschancen verbessern (S. 1-6). Berlin.



Expertisen und Berichte im Auftrag Dritter

Sahrai, D., Bertschi, I. & Arisci, N. (2022). Studie zur Kosteneffizienz Heilpädagogischer Früherziehung und Frühförderung (EFSI).  Bericht zur Studie im Auftrag des Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten.

Sahrai, D., Ermert, C.,  Wabnitz, S. & Arisci, N. (2021): Entwicklung der Förderangebote im Frühbereich – Studie zur Analyse von besonders hohem sonderpädagogischem Förderbedarf für Kinder zwischen 0-4 Jahren mit besonderem Fokus auf den Frühkindlichen Autismus (EFiF). Bericht zur Studie im Auftrag des Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten. Link: www.ag.ch/grossrat/grweb/de/195/Detail%20Gesch%C3%A4ft

Sahrai, D., Bittlingmayer, U. H., Landolt, L., & Schild, N. ( i.E.). Frühe Hilfen für Alle? Erreichbarkeit von Eltern mit psychosozialen Belastungen in den Frühen Hilfen- Expertise im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH). Köln: BZgA.

Back to overview