Herzlich willkommen auf den Seiten der Pädagogischen Werkstatt!

 

Das Motto der Pädagogischen Werkstatt:

 

                                   v e r s c h i e d e n sein gehört dazu .? 

                       Inklusion im Sinne einer differenz- und machtsensiblen

                                         "Pädagogik der Anerkennung"

 

 

 

 

KONZEPT der Pädagogischen Werkstatt

Für mehr Informationen zum Konzept der Pädagogischen Werkstatt klicken Sie hier

 

 

Nächste Veranstaltungen in der Pädagogischen Werkstatt

  • Pädagogisches Kino am Montag 20.05.2019 um 18 Uhr

Ich. Daniel Blake

Spielfilm- 2016- Ken Loach -101 Min.

Von einem Antrag zum nächsten Termin, zur nächsten Betreuerin – der nun arbeitsunfähige Daniel Blake wird durch die Irrungen des britischen Sozialsystems geschleust. Der Film zeigt schonungslos die Kälte und Unmenschlichkeit eines bürokratischen Sozialsystems in der Gegenwart und lässt an aktuelle deutsche Debatten um Hartz IV und Co denken.

Für weitere Informationen klicken Sie hier

STELLENAUSSCHREIBUNG

Zwei Plätze für Studierende  in der WiRKSTATT inklusive Hochschulentwicklung zu vergeben (ehrenamtliche Mitarbeit mit Aufwandsentschädigung)

 

„Wie wollen wir den Lernraum Hochschule gestalten, so dass wir alle hier gut arbeiten können?
Wer sind ,wir‘?
Wer ist ,alle‘?“


Diese Fragen stellt die WiRKSTATT (https://www.ph-freiburg.de/ew/paedagogische-werkstatt/angebote-der-paedagogischen-werkstatt/projekte/wirkstatt.html), ein Zusammenschluss von PH-Hochschulangehörigen.


Ziel
Die PH unter folgenden Maximen in den Blick zu nehmen: inklusiv – reflexiv – kritisch – intersektionell. Beiträge leisten zu einer inklusiven und damit demokratischen Hochschulentwicklung als langfristiger Prozess

Weg
In Zusammenarbeit mit allen Statusgruppen erforschen und dokumentieren, welche Werte wir selbst in unserer Hochschulpraxis in den unterschiedlichen Bereichen leben und erfahrbar machen und welche Strukturen damit zusammenhängen.

Ansatz:
kritische Auseinandersetzung mit Inklusion und Exklusion an der PH Freiburg, bezogen auf Geschlecht, Sprache, ethnische Hinter- oder besser Vordergründe, Alter, Gesundheit etc.

Aufgaben der WiRKSTATT-Mitglieder:
•    Veranstaltungen und Aktivitäten unterstützen: Konzeptentwicklung, Durchführung und Auswertung
•    Materialien dokumentieren, erhobene Materialien ordnen und auswerten
•    Teilnahme an und Mitgestaltung der monatlichen Arbeitstreffen (3-4 pro Semester)

Die Mitarbeit ermöglicht Studierenden:
•    Einblicknahme in und Mitgestaltung von Hochschulentwicklung
•    Verknüpfung von Studium und Arbeit (auch für Abschlussarbeiten verschiedener Studiengänge nutzbar)
•    Einrichtung eines Arbeitsplatzes in der Didaktischen und Pädagogischen Werkstatt
•    Flexible Arbeitszeiten

Zeitrahmen:
ab Mai 2019 (je 1 Jahr, 30 € Aufwandsentschädigung monatlich)
Kurze Bewerbung (Motivation, Kompetenzen, Foto) bis zum 12. April an wirkstatt@ph-freiburg.de

 

 

 

ANGEBOT der Pädagogischen Werkstatt

                                        

    Im SOMMERSEMESTER 2019 setzen wir unsere

 

 

 

Diesmal mit dem SCHWERPUNKT

 

      "PH - inklusive Hochschulentwicklung: Antworten auf Klassismus, Sexismus, Rassismus, Bodyismus?"

 

   Mehr zum Schwerpunktthema finden Sie hier.

 Den aktuellen Flyer können Sie hier herunterladen.

EINBLICKE in das Leben der Pädagogischen Werkstatt

Die Pädagogische Werkstatt ist ein Raum für vielfältige Aktivitäten.

HIER  gehts zur Übersicht der aktuellen Aktivitäten.