Graduiertenförderung

Die Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bereits ab einer frühen Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere ist für die Pädagogische Hochschule Freiburg von großer Bedeutung. Durch den Prorektor für Forschung sind die Bedarfe des wissenschaftlichen Nachwuchses stets im Rektorat präsent.

Seit 2011 werden alle Angebote für Promotionsinteressierte, Promovierende und Postdocs unter dem Dach der Bildungswissenschaftlichen Graduiertenakademie (BiwAk) gebündelt und weiterentwicklet. BiwAk ist somit die zentrale Anlaufstelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Darüber hinaus ergänzt die Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs (graph) das lokale Angebot der strukturierten Nachwuchsförderung.   

Bildungswissenschaftliche Graduiertenakademie (BiwAk)

Unter dem Dach der Bildungswissenschaftlichen (Post-)Graduiertenkademie (BiwAk) kooperieren verschiedene Einrichtungen der Pädagogischen Hochschule Freiburg mit dem Ziel,  alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Übergang von Studium zur Promotion, in der Promotionphase, der Postdoc-Phase und auf dem Weg zur Professur bestmöglich u.a. mit Qualifizierungs-, Förder- und Beratungsangeboten zu unterstützen. 

Beteiligte Einrichtungen und ihre thematischen Schwerpunkte sind:

Beratung zu organisatorischen und administrativen Anforderungen an Promotions- bzw. Habilitationsvorhaben und zu Antragsstellungen (Stipendien, hausinterne Forschungsförderung, Drittmittelanträge, usw.); Beratung in Krisensituationen; Konfliktberatung und Mediation; Hilfen bei Ergebnispräsentationen und Publikationen; Promovendengespräch für Promotionsinteressierte; Begleitung von Kollegialen Beratungsgruppen und Karriereberatung.

Ansprechpartnerin:

Zum Prorektorat Forschung

Veranstaltungen, Qualifizierungs-Workshops, Beratung und Informationen zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Qualifikation und Familie; Informationen zu spezifischen Förderungen, z.B. Frauenförderung; Karriereplanung; Immer in Begleitung: Mentoring mit MenTa – Mentoring im Tandem für weibliche Nachwuchskräfte.

Ansprechpartnerin:

Zur Stabsstelle Gleichstellung, akad. PE und Familienförderung

Hochschuldidaktische Fort- und Weiterbildungsangebote sowie zielorientierte Beratungs- Coaching- und sonstige Unterstützungsangebote entsprechend der jeweils individuellen Anforderungen und Karrierewege. 

Ansprechpartnerin:

Zur Stabsstelle Hochschuldidaktik - Lehrinnovation - Coaching

Beratung und Schulung zu den Themen Literaturrecherche und Fachdatenbanken, digitale Angebote der Bibliothek, Fachinformationen sowie Informationen zum elektronischen Publizieren.

Ansprechpartnerin:

Zur Bibliothek

Methodenberatung, Hochschulzertifikat "Forschungsmethoden der empirischen Sozial- und Bildungsforschung" mit Veranstaltungen zu Forschungsprozess- und Methodenkompetenz, Informationsportal zu empirischen Forschungsmethoden, Internetportal zur Einführung in Methoden der qualitativen Sozial-, Unterrichts- und Schulforschung (QUASUS).

Ansprechpartner/-innen:

Zu Empirische Forschungsmethoden an der PH Freiburg

Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben und zum Exposé verfassen; Betreuung von autonomen Schreibgruppen, Einzelberatung zur Textproduktion.

Ansprechpartner:

Zum Schreibzentrum

BiwAk-Logo

Ansprechpartnerin

Prorektorat Forschung

Heike Ehrhardt
Referentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs | Geschäftsführung
Graduiertenakademie

heike.ehrhardt(at)ph-freiburg.de

Foto_Heike_Ehrhardt

Angebote & Service der Graduiertenförderung

Symbolfoto

Beratung, Mentoring & Coaching

Information

Newsletter für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Damit Sie über alle aktuellen Angebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie über Ausschreibungen von Stellen und Projekten für Nachwuchswissenschaftler/-innen informiert sind, empfehlen wir das Abonnieren unseres Newsletters. Die An- und Abmeldung können Sie selbst über die Mailinglistenverwaltung der Pädagogischen Hochschule Freiburg vornehmen.

Zur Mailingliste Wissenschaftlicher_Nachwuchs

Phasen der wissenschaftlichen Karriere