Integrierter Masterstudiengang Lehramt Sekundarstufe 1

Aufbau des Studiengangs

Das Studium im Integrierten Studienprogramm Lehramt Sekundarstufe 1 ist in verschiedene Studienbereiche strukturiert. Der 6-semestrige Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe 1 bildet die erste Phase der Lehreraubildung. Um die Berufstätigkeit als Sekundarstufenlehrer/-in aufzunehmen, müssen Sie noch ein 4-semestriges Masterstudium sowie den zweijährigen binationalen Vorbereitungsdienst absolvieren. Das erste Jahr im Master beginnt an der INSPÉ in Nizza und wird ab März mit dem Integrierten Semesterpraktikum an der PH Freiburg fortgesetzt. Das zweite Masterjahr wird an der PH Freiburg studiert, wo auch die Masterarbeit verfasst wird. Diese wird an der INSPÉ Nice anerkannt. Anschließend bereiten sich die Studierenden in Nizza auf die CAPES-Prüfungen vor, bevor sie in Baden-Württemberg den Vorbereitungsdienst antreten. Dieser wird wegen der Praxiserfahrungen aus Frankreich von 18 auf 12 Monate verkürzt und beginnt im September.

  

Was mache ich in meinem Fach? Organisatorische Informationen

Das Studium in den Bildungswissenschaften enthält folgende Module:

Modul 1: "Inklusion", wird aus dem Studium an der INSPÉ Nice anerkannt.

Modul 2: "Erziehungswissenschaft und Soziologie", wird im 3. Semester belegt.

  • Gesellschaftliche Bedingungen und Formen von Bildungsprozesse
  • Wissenschaftliches Arbeiten in der erziehungswissenschaftlichen Forschung
  • Wahlpflichtbereich "Erziehungswissenschaft und Soziologie professionsorientiert"

Modul 3: "Bildungswissenschaften: Psychologie", wird im 3. und 4. Semester belegt.

  • Wahlpflichtbereich "Psychologische Aspekte von Unterrichten, Beurteilen und Fördern, Erziehen"
  • Wahlpflichtbereich "Ausgewählte Vertiefungen psychologischer Aspekte"

Modul 4: "Bildungswissenschaften: Erziehungswissenschaft", wird im 4. Semester belegt.

  • Theorie und Konzepte in der erziehungswissenschaftlichen Forschung
  • Wahlpflichtbereich "Ausgewählte Themen Erziehungswissenschaft"

Hier finden Sie weitere Informationen des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Das Studium im Fach Deutsch enthält folgende Module:

Modul 1: "Vernetzung Deutschdidaktik", wird aus dem Studium an der INSPÉ Nice anerkannt.

Modul 2: "Profilbildung Deutsch", wird im 3. Semester belegt.

  • Wahlpflichtbereich "Profilbereiche Deutsch": 1 Profilbereich mit seinen drei Lehrveranstaltungen ist auszuwählen.

Hier finden Sie weitere Informationen des Instituts für Deutsche Sprache und Literatur.

Das Studium im Fach Deutsch enthält folgende Module:


Modul 1: "Fachwissenschaft und forschungsorientierte Fachdidaktik", wird aus dem Studium an der INSPÉ Nice anerkannt.
 
Modul 2: " Vernetzung fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Aspekte und Forschungsmethoden"

  • Pflichtbereich
  • Wahlpflichtbereich "Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik: Einstieg"
  • Wahlpflichtbereich "Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik: Fortführung"  

Hier finden Sie weitere Informationen des Instituts für Romanistik.

Das Studium im Übergreifenden Studienbereich enthält folgende Module:

Modul 1: "Integriertes Semesterpraktikum", findet im 4. Semester im Raum Freiburg statt. Folgende Begleitseminare sind zu belegen:

  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht aus Perspektive der Bildungswissenschaften
  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht aus Perspektive des 1. und 2. Faches
  • Fachdidaktische und methodische Aspekte des 1. und 2. Faches – exemplarische Vertiefung

Weitere Informationen zum ISP finden Sie auf den Seiten des Zentrums für schulpraktische Studien.

Modul 2: "Abschlussprüfung", wird im 4. Semester belegt.

  • Masterarbeit

Weitere Informationen zur Masterarbeit finden Sie im Infodossier (in Bearbeitung) und in der Studien- und Prüfungsordnung.

Zurück zum Studiengang - Profil und Kurzbeschreibung