Berufspädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft (M. Sc.)

Aktuelles

Abgabe Prüfungsleistungen

Der reguläre Abgabetermin für Prüfungsleistungen im Wintersemester 20/21 ist der 01.03.2020

Corona-Pandemie

Regelungen der Pädagogischen Hochschule Freiburg zum Umgang mit der Pandemie

Vielfältige Perspektiven für Ihren Berufswunsch

Der Masterstudiengang "M. Sc. Berufpädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft" komplettiert Ihren fachwissenschaftlichen Bachelor in Textil- und Bekleidungstechnik durch pädagogische und didaktisch-methodische Kompetenzen, die Sie für vielfältige Berufsperspektiven qualifizieren:

  • Vorbereitungsdienst oder Direkteinstieg für das wissenschaftliche Lehramt an beruflichen Schulen, abhängig von der Entscheidung des jeweiligen Kultusministeriums der einzelnen Bundesländer. (Es ist eine Betriebspraxis von mindestens einem Jahr bzw. 52 Wochen nachzuweisen, ersatzweise eine einschlägige Berufsausbildung.)
  • Lehrtätigkeit an Mode- und Textilschulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft
  • Berufliche Fort- und Weiterbildung in öffentlicher und privater Trägerschaft
  • Betriebliches Bildungs- und Personalmanagement in leitenden Positionen
  • Promotion und evtl. Tätigkeiten in der akademischen Lehre sowie der berufspädagogischen und fachdidaktischen Forschung

Auf einen Blick

Abschluss: M. Sc. Berufspädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft

Dauer: 4 Semester als Vollzeitstudium

Studienbeginn: Wintersemester

zum Flyer

Bewerbung

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es? Wann und wo bewerbe ich mich?

Der Masterstudiengang setzt u. a. ein fachlich einschlägiges Studium von mindestens sechs Semestern und Studienanteilen der jeweiligen Fachwissenschaft der beruflichen Fachrichtung Textil- und Bekleidungstechnologie bzw. Wirtschaftswissenschaften (Unterrichtsfach der Studienrichtung Textiltechnik und Bekleidung) voraus: Zulassungssatzung für den Studiengang.

Zu den Bewerbungsinfos

...und was Sie hier lernen:

Der Masterstudiengang M. Sc. Berufspädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft umfasst die Bereiche Bildungswissenschaften mit Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Fachdidaktik Textiltechnologie, Fachwissenschaft und Fachdidaktik des Unterrichtsfachs Wirtschaft sowie Schulpraktika in beruflichen Schulen.

In der beruflichen Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung werden vor allem bildungswissenschaftliche Inhalte und Kompetenzen vermittelt, da davon ausgegangen wird, dass ein vertieftes ingenieurwissenschaftliches Studium der Textil- und/oder Bekleidungstechnik vorliegt, kombiniert mit wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten (Textilmanagement).

Schulpraktische Phasen sind als Blockpraktika in den ersten drei Semestern integriert.

Wesentlicher Bestandteil des letzten Studiensemesters ist die Erstellung der Masterarbeit.

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Berufspädagogik (M. Sc.) in der beruflichen Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft soll Kompetenzen vermitteln, die Absolventinnen und Absolventen dazu befähigen, Lehr-Lern-Arrangements in Unternehmen der Textil- und Modeindustrie und ihres Handwerks sowie an beruflichen Schulen im Bereich der Textil- und Modeberufe theoriegeleitet zu konzipieren, zu implementieren, zu evaluieren und weiterzuentwickeln sowie die weiteren mit der Lehrtätigkeit verbundenen Aufgaben erfolgreich durchzuführen.

Daher sollen im Studiengang folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erworben werden:

Fach- und Forschungskompetenzen

  • Wissen in Tiefe und Breite (fachlich, methodisch und empirisch) der Berufspädagogik, Sozialpsychologie, Fachdidaktik sowie des beruflichen Lehrens und Lernens
  • Kenntnisse (instrumentale, systemische und empirische) von Methoden und Strategien der erziehungswissenschaftlichen und bildungswissenschaftlichen Forschung

Selbst- und Sozialkompetenzen

  • Entwicklung eines forschenden Selbstverständnisses mit einem hohen Maß an Selbstreflexion sowie Auseinandersetzung mit persönlichen und beruflichen Orientierungen, Haltungen und einem professionellen beruflichen Rollenverständnis
  • Entwicklung von Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten, um zielorientiert in vielfältigen Situationen empathisch mit unterschiedlichen Personengruppen lehrend und beratend zu agieren.

Fachpraktische Kompetenzen

  • Anwenden fachtheoretischer Modelle des Lehrens und Lernens in pädagogischen Situationen
  • Differenziertes Planen, Gestalten, Begleiten, Analysieren und Reflektieren von wissenschaftlich fundierten und medienkompetenten Lehr-Lern-Prozessen in der beruflichen Bildung

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit im Masterstudiengang Berufspädagogik – Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft beträgt vier Semester. Ein Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der akademische Grad Master of Science (M. Sc.) verliehen.

Studienbereiche

Der Masterstudiengang gliedert sich in folgende fünf Studienbereiche:

  1. Studienbereich: Unterrichtsfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre;
  2. Studienbereich: Bildungswissenschaften;
  3. Studienbereich: Bildungswissenschaften mit Fachdidaktik Textiltechnologie;
  4. Studienbereich: Bildungswissenschaften inkl. schulpraktischen Studien;
  5. Studienbereich: Masterprüfung.

Module

Die Studienbereiche verteilen sich innerhalb der 4 Semester Vollzeitstudium auf unterschiedliche Module. Insgesamt sind 120 ECTS-Punkte zu erbringen.

(Die Details der einzelnen Module können Sie der Modultabelle  entnehmen. Diese ist auch im Downloadbereich zu finden)

Die Schulpraktische Studien umfassen Schulpraxisphasen mit Hospitationen, Unterricht und mit begleitenden Lehrveranstaltungen. Die Module der schulpraktischen Studien werden in der vorlesungsfreien Zeit der ersten drei Semester erbracht. Dabei sammeln die Studierenden Erfahrungen in angeleiteten Unterrichtsversuchen und erlernen dabei das eigene Handeln in der Rolle als Lehrperson kritisch zu reflektieren und die Wirkung des Unterrichts zu analysieren.

Folgende Praxisphasen sind obligatorischer Teil des Studiums:

P1 | Schulpraxis Einführung (im Anschlus an das erste Semester, innerhalb des Moduls M 1.1)
Dauer | Vollzeit (i.d.R. 3 Wochen)

P2 | Schulpraxis Vertiefung (im Anschluss an das 2. Semester, innerhalb des Moduls M 2.7)
Dauer | Vollzeit (i.d.R. 3 Wochen)

P3 | Schulpraxis Differenzierung (im Anschluss an das 3. Semester, innerhalb des Moduls M 2.8)
Dauer | Vollzeit (i.d.R. 4 Wochen)

Weiter Informationen finden Sie in den Merkblättern :

Zur Seite des Zentrums für Schulpraktische Studien werden hier verlink. Dort finden sie weitere Inforamtionen zu den Schulpraktischen Studien.

Modulprüfungen

Jedes Modul schließt mit einer veranstaltungsübergreifenden Modulprüfungsleistung ab. Wird diese Modulprüfung bestanden, werden die entsprechenden ECTS-Punkte verbucht.

Masterthesis

In der Regel verfassen Sie im vierten Semester Ihre Masterthesis, die Sie dann im Rahmen eines mündlichen Kolloquiums verteidigen.

Informationen zur Masterthesis sowie die jeweils aktuellen Anmeldeformulare finden Sie hier:

Personen im Studiengang

Mitarbeiter/-innen im M. Sc. Berufspädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft

Professur für Mode- und Textilwissenschaften und ihre Didaktik - Institutsleitung - Fachleitung Mode und Textil - Studiengangsleitung M. Sc. Berufspädagogik - Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft

Prof. Dr. Anne-Marie Grundmeier

Adresse/Raum
KG 7/107
 
Telefon +49 761 682-530
E-Mail grundmeier(at)ph-freiburg.de
Details

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Rita Michel-Sittler

Adresse/Raum
KG 7 / Raum 010
 
Telefon +49 761 682-291
E-Mail rita.michel-sittler(at)ph-freiburg.de
Details

Prof. Dr. Andy Richter

Adresse/Raum
KG 1 (Bibliothek), Raum 311
 
Telefon +49 761 682-650
E-Mail andy.richter(at)ph-freiburg.de
Details

Weitere Lehrende

Name, (Titel) Vorname Telefon E-Mail Adresse/Raum Einrichtung
Strobel-Theunissen, Dipl. Des. (FH), Studienrätin Cathrine cathrine.strobel-theunissen(at)ph-freiburg.de KG 7, Raum 010