Master Europalehramt Sekundarstufe 1

Aktuelles

Spracheignungsprüfung

Als Ersatz für die Spracheingangsprüfung 2021 haben Sie die Möglichkeit eins der unten genannten Sprachzertifikate einzureichen. Bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne das Europabüro.

Profil des Studiengangs

Sie möchten Lehrerin/Lehrer fürs Europalehramt in der Sekundarstufe 1 werden? Das Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg bereitet Sie optimal auf Ihren späteren Beruf als Lehrkraft im Sekundarbereich vor. Das wissenschaftliche Studium soll Sie in die Lage versetzen, sich die aktuellen Erkenntnisse in den Bildungswissenschaften, den Fachwissenschaften und den Fachdidaktiken für Ihre spätere Unterrichtstätigkeit zu erschließen. Das im Masterstudiengang integrierte Semesterpraktikum macht Sie fit für den Schulalltag.

Studium mit Europaprofil

Durch die Kombination einer Zielsprache (Englisch oder Französisch) mit einem bilingualen Sachfach (z.B. Biologie auf Englisch unterrichten) vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in zwei von Ihnen bereits im Bachelor gewählten Unterrichtsfächer, und erweitern Ihre Kompetenzen in den Bildungswissenschaften (siehe Modul- und Fächerübersicht). Als Europalehrer-/in in der Sekundarstufe 1 wecken Sie bei den Kindern und Jugendlichen Interesse für fremde Sprachen und Kulturen und machen so Europa für sie lebendig. So tragen Sie mit Ihrem besonderen Europaprofil zur Unterichtsentwicklung und Profilbildung Ihrer Schule bei.

Individuellen Lernbedarf und Sozialkomptetenz fördern

Darüber hinaus wissen Sie, wie Unterricht so gestaltet werden kann, dass er die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 anspricht und optimal entsprechend ihrer individuellen Lernbedarfe fördert. Aufgrund Ihrer Kenntnisse und Kompetenzen in den Fachdidaktiken, den Bildungswissenschaften und Ihrer schulpraktischen Erfahrungen kennen Sie die Möglichkeiten und Bedürfnisse der 11- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schüler und tragen zu ihrer persönlichen Entwicklung einschließlich sozialer Kompetenz bei. Ihr Unterricht hilft den Schülerinnen und Schülern, ihr Leben selbst mitzugestalten. Wir zeigen Ihnen, wie das geht!

Auf einen Blick

Abschluss: M. Ed. Europalehramt Sekundarstufe 1

Dauer: 4 Semester

Studienbeginn: Winter- & Sommersemester

zum Studiengangsflyer

Bewerbung

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es? Wann und wo bewerbe ich mich?
Hier finden Sie alles, was Sie zur Bewerbung wissen müssen

zu den Bewerbungsinfos

Wichtig zu wissen:

Wer als Lehrerin oder Lehrer arbeiten möchte, muss in jedem Fall auch das Masterstudium und den Vorbereitungsdienst absolvieren! Hier genügt der Bachelorabschluss nicht. Weitere Infos zum Berufziel Lehrer/-in.

Haben Sie Fragen?

Das Studien-Service-Center (SSC) hilft Ihnen weiter!

Kontakt
Tel.:
0761 / 682 – 333
Mail: service(atnospam)ph-freiburg.de

zum SSC

Fragen zum Europalehramt?

Das Europabüro hilft Ihnen bei allen organisatorischen Fragen rund um die Studiengänge des Europalehramts weiter!

Zum Europabüro

Optionen für Ihre Studien- und Berufswünsche

Das Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg eröffnet Ihnen als Mitglied der School of Education- FACE zahlreiche Optionen für Ihr Studium und Ihren späteren Berufseinstieg: So haben Sie im Masterstudium an vielen Stellen die Wahl zwischen verschiedenen alternativen Lehrangeboten (je nach Fächerwahl punktuell auch von der Universität Freiburg oder der Hochschule für Musik Freiburg angeboten). Dadurch können Sie Ihrem Masterstudium eine individuelle Ausrichtung geben.

Studienaufbau

Die Lehramtsausbildung in Freiburg zeichnet sich durch eine enge Verknüpfung der einzelnen Studienbestandteile aus: Fachwissenschaft, Fachdidaktik, Bildungswissenschaften sowie die Praxisphasen sind inhaltlich und organisatorisch aufeinander abgestimmt und systematisch miteinander verzahnt. So werden Sie in die Lage versetzt, die studierten Inhalte unter diesen verschiedenen Perspektiven zu reflektieren und diese wiederum im Gesamtzusammenhang des Berufsbildes zu sehen.

Studieren mit Europaprofil

Das Europalehramt setzt seinen Schwerpunkt auf das bilinguale Lehren und Lernen. Es vermittelt den Studierenden mit seinem besonderen Europaprofil  interkulturelle und sprachliche Komptenzen, die sie dazu befähigen, Ihre Fächer in einer Fremdsprache zu unterrichten und den Kindern und Jugendlichen die kulturelle Diversität und Mehrsprachigkeit Europas näherzubringen.

Alle Studierenden erwerben bildungswissenschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Inklusion sowie in den durch die Lehrenden der Hochschule begleiteten schulpraktischen Studien.

Außerdem wählen Sie zwischen Englisch und Französisch als Zielsprache. Zudem studieren Sie ein bilinguales Sachfach aus folgendem Angebot (die Fächer haben Sie in der Regel schon im Bachelor gewählt):

Fächerauswahl mit der Zielsprache Französisch: 

  • Naturwissenschaftlich-technischer Sachunterricht mit Schwerpunkt Alltagskultur und Gesundheit,
  • Sozialwissenschaftlicher Sachunterricht mit Schwerpunkt in Geographie und Geschichte,
  • Musik und
  • Kunst.

Fächerauswahl mit der Zielsprache Englisch: 

  • Naturwissenschaftlich-technischer Sachunterricht mit Schwerpunkt Alltagskultur und Gesundheit oder Biologie,
  • Sozialwissenschaftlichen Sachunterricht mit Schwerpunkt in Geographie, Geschichte oder Politikwissenschaft,
  • Musik,
  • Kunst,
  • Evangelische Theologie/ Religionspädagogik und
  • Sport.

Das von der Hochschule begleitete Integrierte Semesterpraktikum rahmt die fachwissenschaftliche und fachdidaktische Ausbildung ein. Weitere Infos dazu finden Sie im Reiter "Praktika".

Abschluss des Studiums: Das Masterstudium wird mit einer studienbegleitenden Prüfung und einer Masterarbeit abgeschlossen.

Ihr Weg in den Lehrberuf oder in die Wissenschaft:

  • Der Masterabschluss berechtigt zudem zur Promotion, wenn Sie Ihre wissenschafltiche Laufbahn fortsetzen wollen.
  • Start der beruflichen Tätigkeit nach erfolgreich bestandenem achtzehnmonatigem Vorbereitungsdienst (Referendariat) an einer Schule und an einem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung. Die Dauer der gesamten Ausbildung beläuft sich damit auf 6,5 Jahre.

Studienplan

Der Studienplan funktioniert wie eine Checkliste und kann Ihnen helfen, Ihr Studium und  Ihre Belegungen zu planen und zu dokumentieren.

Im Rahmen Ihres Studiums gehen Sie auch wieder zurück an die Schule – nun mit der neuen Perspektive einer Lehrkraft. Sie absolvieren systematisch begleitete Praxisphasen, die der Orientierung und Praxiserprobung dienen. Das ins Masterstudium Integrierte Semesterpraktikum (ISP) wird an der Hochschule intensiv vor- und nachbereitet.

Sie absolvieren folgende Praxisphasen auf dem Weg zu Ihrer Berufstätigkeit als Lehrkraft:

  • Das integrierte Semesterpraktikum (ISP) im zweiten Fachsemester (16 Wochen mit Begleitveranstaltungen an der Hochschule)
  • Den 18-monatigen Vorbereitungsdienst (im Anschluss an Ihr Hochschulstudium)

Weitere Informationen zum ISP finden Sie hier.

Modulprüfungen

Jedes Modul wird mit einer veranstaltungsübergreifenden Modulprüfungsleistung abgeschlossen. Die Voraussetzung für die Vergabe der ECTS Punkte ist das Bestehen der jeweiligen Modulprüfungsleistung.

Projektprüfungen

Die Projektprüfungen sind Bestandteil des Bachelors, bzw. des Masters. Es gelten die entsprechenden Regelungen der Prüfungsordnung. Die Aufgaben des Prüfungsamtes übernimmt diesbezüglich die Leitung des Europabüros. Die Projektprüfung kann alleine oder zu zweit abgelegt werden, pro Prüfling werden 30 min angesetzt.

Bitte beachten Sie die neuen Hinweise (ab 2019) und verbindlichen Vorgaben zu Deckblatt und Eidesstattlicher Erklärung in folgenden Dokumenten:

Masterarbeit

Im vierten Semester ist das Verfassen der Masterarbeit vorgesehen. Mit dieser wissenschafltichen Arbeit zusammen mit einer studienbegleitenden Prüfung schließen Sie das Studium des Masterstudiengangs Europalehramt Sekundarstufe 1 ab. Die Masterarbeit ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erlangung des akademischen Grades eines Master of Education (M. Ed.) sowie für den Zugang zum Vorbereitungsdienst oder für eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion).

Die jeweils aktuellen Anmeldeformulare und Dokumente finden Sie hier

Im folgenden finden Sie die Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Europalehramt Sekundarstufe I (nichtamtliche Lesefassung):

  • Paragraphenteil - beinhaltet die amtlichen Bestimmungen und bildet die rechtliche Grundlage der Studien- und Prüfungsordnung
  • Anlage 2: Modulübersicht - stellt die Anordnung der Module über einen idealtypischen Studienverlauf dar
  • Anlage 4: Modulhandbuch - erläutert Lernziele, Inhalte, Veranstaltungsangebote und Prüfungsanforderungen innerhalb der Module

Kontakt

DAAD Stipendien, Europabüro

Annette Himmelsbach

Adresse/Raum
Kunzenweg 15, 3. OG, Raum 31
 
Telefon +49 761 682-374
E-Mail annette.himmelsbach(at)ph-freiburg.de
Details

Weitere Infos zum Studiengang und zu den Fächern