Weiterbildung

Die Pädagogische Hochschule Freiburg bietet im Rahmen des Zentrums für Lehrerfortbildung (ZELF) und in Kooperation mit dem Regierungspräsidum Freiburg sowie dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport ein umfangreiches Angebot an fachbezogenen und überfachlichen Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrkräfte, Fachberater/innen, Schulleiter/innen und Ausbildungsberater/innen.

Im Fokus der Aktivitäten des International Centre for STEM Education (ICSE, STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics) steht die Verbindung der Forschung zur MINT-Bildung in Europa und deren Transfer in die Praxis. Das Hauptziel von ICSE besteht darin, zu einer Entwicklung des MINT-Unterrichts in Europa beizutragen, der allen Schüler/-innen authentische Einblicke in die MINT-Fächer und ihre Realitätsbezüge gibt. Im Rahmen von ICSE werden vielfältige Lehrerfortbildungen angeboten, die aktuelle Themen aufgreifen, zum Beispiel Forschendes Lernen, Anbindungen an die Realität, Bezüge zur Berufswelt, interdisziplinären Unterricht, (kulturelle) Diversität im Klassenraum.

Die Akademie bietet ein breites Angebot  berufsbegleitender Weiterbildungen nicht nur für Pädagoginnen und Pädagogen in den Bereichen Erziehungswissenschaften, Frühpädagogik, Gesundheitspädagogik, Psychologie sowie Führen und Leiten. Die Kursformate reichen von Tagesseminaren bis zu zweisemestrigen Ausbildungen, Online-Lehrgängen und Kontaktstudien. Die Seminare vermitteln den aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand und ermöglichen gleichzeitig die direkte Umsetzung des erworbenen Wissens in die Berufspraxis.

Das Zentrum für Weiterbildung und Hochschuldidaktik (ZWH) ist eine zentrale Einrichtung der Pädagogischen Hochschule. Es besteht aus den drei Abteilungen Hochschuldidaktik, Pädagogische Werkstatt und Seniorenstudium. Das ZWH hat zum Ziel, wissenschaftsbasierte Impulse für die kontinuierliche Weiterentwicklung von Studium und Lehre sowie für die (akademische) Personalentwicklung zu geben und einen Beitrag zur Verankerung der Hochschule in der Bildungsregion Freiburg zu leisten. Für die Arbeit des ZWH spielen insbesondere Querschnittsthemen wie selbstgesteuertes, interdisziplinäres und reflektierendes lebenslanges Lernen eine wichtige Rolle.