Das ZfdC auf dem Maus Türöffner-Tag 2021

Computerspiele in der Schule? – Digitale Spiele sind aus der Lebenswelt gar nicht mehr wegzudenken und das ist auch gut so! Doch sind Games nicht nur bloße Zeitfresser, sondern man kann mit manchen Spielen auch eine Menge lernen. Am 3. Oktober öffnete das Zentrum für didaktische Computerspielforschung im Rahmen des „Maus Türöffner-Tags 2021“ seine Türen zu fünf je einstündigen Entdeckungstouren für Kinder zwischen 8 und 16 Jahren. Dabei wurde ein Blick voraus auf das Lernen in der Zukunft geworfen und es wurden Spiele, Apps und digitale Angebote, die sich auch für das Lernen und die Schule eignen, ausprobiert. So konnten die Kinder und Jugendlichen das Klassenzimmer der Zukunft an über 10 Stationen selbst erkunden und etwa mithilfe von VR-Brillen in virtuelle Welten eintauchen, eigene Stop-Motion-Filme drehen oder sogar gemeinsam mit der Maus die Nachrichten präsentieren.