Das Konzept Studium Plus

Das Studium Plus ist ein spezielles Bildungsangebot der Pädagogischen Hochschule Freiburg für Studierende, die sich unabhängig von Alter und Schulabschluss wissenschaftlich weiterbilden möchten. Mit einer fachlich breit gefächerten und offenen Struktur bietet es die Möglichkeit, nach persönlichen Interessen Lernwege zu gestalten. Jedes Semester studieren zwischen 400 und 500 Studierende im Studium Plus. Der Großteil der Studierenden kommt aus Freiburg und der näheren Umgebung. Doch das Studium Plus lockt auch Interessierte aus der gesamten Regio – von Offenburg bis Weil am Rhein sowie aus dem Kaiserstuhl und Hochschwarzwald - an.

Das Studium Plus bietet durch seine Anbindung an die Hochschule viele Möglichkeiten des intergenerationellen Austauschs und fördert die Kontaktmöglichkeiten in der eigenen Altersgruppe. Auf diese Weise wird der Campus zu einer intergenerationellen Begegnungsstätte, die lebenslanges Lernen Wirklichkeit werden lässt.

Das Studium Plus steht für Offenheit und Vielfalt!

Mit dem Namen Studium Plus wird die Offenheit und Vielfalt, die sich hinter dem Konzept des Studiums verbirgt, betont. Und der Name ist Programm: Unter den Studierenden reicht die Altersspanne von 44-94 Jahren. Ein Großteil der Studierenden ist zwischen 65 und 75 Jahre alt, doch die Zahl an jüngeren Teilnehmenden steigt stetig. So ist das Studium Plus nicht nur ein Bildungsangebot, welches sich an ein Berufs- und/oder Familienleben anschließt, sondern auch nebenberuflich wahrgenommen wird. Und auch junge Regelstudierende der PH interessieren sich für einzelne Angebote des Studium Plus und schätzen den intergenerationellen Austausch.

So breit wie die Altersspanne, so bunt sind auch die schulischen und beruflichen Hintergründe der Studierenden. Im Studium Plus studieren neben Jurist*innen, Ärzt*innen und Lehrer*innen Menschen ohne Hochschulabschluss oder Abitur, wie beispielsweise Handwerker, Bäcker oder Hebammen, und natürlich auch Frauen und Männer, die sich vor allem der Familie gewidmet haben. Das Studium Plus versteht sich als Bildungseinrichtung, die für Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichem Bildungshintergrund geöffnet ist. Willkommen sind alle, die sich orientiert an persönlichen Interessen wissenschaftlich weiterbilden wollen.

Das Studium Plus ist mehr als ein Gasthörerstudium!

Als Student*in im Studium Plus haben Sie die Möglichkeit, geöffnete Veranstaltungen aus dem Regelbetrieb der Hochschule zu besuchen. Daneben bietet sich Ihnen ein Angebot an Lehrveranstaltungen, das auf das „Mehr“ an Lebens- und Praxiserfahrung der Zielgruppe ausgerichtet ist. Das Lehrangebot zeigt sich so vielfältig wie die Zielgruppe. Es gliedert sich in vier zentrale Bereiche:

Das Orientierungsstudium ist ein fächerübergreifendes Studienangebot, welches sich vornehmlich an Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger richtet, die sich einen Überblick über das Angebot des Studium Plus verschaffen wollen. Sie lernen die Strukturen und Rahmenbedingungen des Studierens an der PH kennen, erhalten erste fachliche Impulse aus den verschiedenen Studienbereichen und können Ihren eigenen Lernweg reflektieren und planen.

Das fachorientierte Studium bildet den Hauptbestandteil unseres Studienangebots und ist auf die Auseinandersetzung mit fachbezogenen Inhalten ausgerichtet. Es umfasst sowohl geöffnete Lehrveranstaltungen aus dem Regelbetrieb der Hochschule als auch ein zielgruppenspezifisches Angebot, das auf das „Mehr“ an Lebens- und Praxiserfahrung der Zielgruppe ausgerichtet ist. Das Fächerangebot reicht von Erziehung und Bildung, Psychologie, Philosophie, Theologie über Deutsch, Literatur, Fremdsprachen, Kunst, Musik, Geschichte, Politik bis hin zu Mathe, Geographie, Biologie, Physik und Chemie.

In den Arbeitskreisen werden aktuelle Themen zu Politik, Kultur, Kommunikation und anderem von Studierenden selbstorganisiert bearbeitet.

Ergänzend werden jedes Semester spezielle Informations- und Einführungsveranstaltungen angeboten, die den Zugang zur Hochschule und den Einstieg ins Studium erleichtern.

In diesem offenen Gesamtrahmen können die Studienaktivitäten selbstbestimmt und orientiert an persönlichen Interessen gestaltet werden. Sie sind frei in der Wahl der Veranstaltungen. So können Sie sich schwerpunktmäßig in Veranstaltungen eines Fachs vertiefen oder fächerübergreifend studieren. Dabei legen Sie keine Prüfungen ab, sondern studieren rein nach Ihrem Interesse und Ihren Möglichkeiten. Ein Studienabschluss wird nicht erlangt. Auch die Anzahl der gewählten Veranstaltungen bleibt Ihnen überlassen. Die Teilnahmegebühr orientiert sich mit einer Staffelung an Ihrer Studienaktivität. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, weitere Einrichtungen der Hochschule zu nutzen, wie die Bibliothek und die Mensa.

Zu organisatorischen Fragen, aber ebenso zu Fragen Ihrer individuellen Studiengestaltung beraten wir Sie gerne.